1945 Kommentare? WTF! Kein Wunder wächst Calvin weiterhin so schnell!

Das Hörbuch Social Media like a Boss von Calvin Hollywood ist 2:40 lang und enthält laut Beschreibung “alle wichtigen Informationen um auf den diversen Social Media Plattformen so richtig durchstarten zu können”. Warum ich es mir nach langem Zögern jetzt angehört habe, was ich nebenbei gemacht habe und vor allem, ob es mir geholfen hat – das liest Du in diesem Testbericht.

Meine Erwartung – oder vielleicht besser Hoffnung – war, dass er mir helfen kann, schneller auf Facebook zu wachsen. Zwar habe ich meine Fans im letzten Jahr verdreifacht – aber bei dem aktuellen Tempo brauche ich noch 12 Jahre, bis ich auch auf 100.000 gekommen bin. Und das ist mir zu lange.

Das Hörbuch Social Media like a  Boss kann mit Geld-Zurück-Garantie online erworben werden (Affiliate Link).

Lohnt es sich, das Hörbuch zu kaufen?

Auslöser für mich war das Interview mit Calvin im https://fotocast.photography/ Dazu muss ich sagen, dass ich Calvin schon vor Jahren auf Youtube kennengelernt habe. Damals gab es keinen Weg an ihm vorbei, wenn man auf Photoshop auf DE lernen wollte. Nachdem mich seine Videos inhaltlich nicht mehr interessiert haben, habe ich das Abo gekündigt. Wieder auf ihn aufmerksam geworden bin ich dann durch meinen eigenen Youtube Kanal. Hin und wieder schaue ich mal, was er für Themen macht, aber die Videos interessieren mich nur selten. Er ist für mich bis heute “der deutsche Mr. Photoshop”, obwohl er sich selbst bezeichnet als:

– Speaker & Coach
– Business,Marketing
– Fotografie & Retusche
– Unternehmer (7 Angestellte)

Sprich: Er ist irgendwo zwischen den Stühlen und die Fans müssten ihm weglaufen, weil er weder die Fotografen, noch die Sportler, noch die Geschäftswelt wirklich bedient. Und hier ist der Kicker: Jeden Hobby-Fotografen, den ich danach befrage, welchen Leuten er auf Social Media folgt nennt Calvin. Calvin Hollywood ist der einzige, dem wirklich jeder zu folgen scheint. Und ich als Stephan Wiesner Fotografie muss die Frage beantworten können: Warum?

Was macht Calvin richtig, dass ich falsch mache?

Warum haben seine Beiträge schon mal 1945 Kommentare? Warum werden meine Beiträge (fast) nie geteilt und wie kann ich seine Ideen für mich anwenden ohne meinen eigenen Stil zu verlieren?

Inzwischen kenne ich ihn ein wenig privat. Wir haben uns auf der Photokina kurz unterhalten und chatten seit dem hin und wieder (Calvin: Wir müssen es mal hinbekommen einen Proteinshake trinken zu gehen!). Privat tritt er übrigens ganz anders auf, als in der Öffentlichkeit. Super sympathisch und ruhig. Und genau das hat er selbst in dem Interview im fotocast sehr gut erklärt. Ausserdem hat er ein wenig erzählt, was im kommenden Jahr bei ihm geplant ist. Wieder (oder weiter?) will er sein Image umstellen und ich bin mir sicher, dass er das schaffen und dennoch einen Grossteil seiner Fans behalten wird.

Und deswegen habe ich das Hörbuch gehört und deswegen solltest Du es auch kaufen. Denn mit dem, was er hier erklärt kannst Du ihm im nächsten Jahr quasi live zuschauen. Du wirst viele seiner Aktionen besser verstehen und Dir überlegen können, ob das für Dich auch sinnvoll ist (oder warum nicht). Selbst wenn Calvin “scheitert” wirst Du verstehen warum.

Facebook Statistiken

Facebook Statistiken: Calvin postet sehr konstant 4 Beiträge pro Tag und wächst mit 0.1-0.3%. Pro Woche!

 

Was kann man an Social Media Tipps und Tricks aus dem Hörbuch lernen?

Ich habe das Hörbuch dieses Wochenende gehört. Ich hatte Do/Fr ein Shooting in der Berner Fachhochschule, wo ich vom Abgangsjahrgang Bewerbungsfotos gemacht habe – inkl. Nachbearbeitung. Also 2 Tage Photoshopen. Dabei höre ich gerne Hörbücher – in diesem Fall mal Calvin statt Jack Reacher (Amazon Affiliate Link). Immer wieder habe ich auf die Pausentaste gedrückt, mir eine Notiz geschrieben, auf sein Facebook Profil geschaut oder eine Google-Suche gestartet.

Meine Befürchtung, dass er inhaltlich nur die üblichen “7 Tipps für mehr Follower” bringt hat sich nicht bestätigt. Statt dessen spricht er (anscheinend) sehr offen darüber, was er auf Facebook, Youtube und Instagram macht und warum (bzw. warum nicht). Da habe ich sehr viel wiedererkannt, dass ich selbst auch mache, ein paar wichtige Details, die mir so noch nicht bekannt waren – und einiges, dass er sagt, aber selbst nicht macht (oder nicht für mich erkennbar). Hier mag Eigenwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung ein Thema sein oder einfach Zufall, da ich natürlich nur die aktuellen Posts von ihm anschaue. Ganz bewusst studiere ich, ob die Punkte für mich passen oder nicht. Da wir mit Fotografie, Sport und Youtube sehr viel Überschneidungen haben passt das natürlich sehr gut. Interessanterweise haben wir aber sehr unterschiedliche Beiträge und in unseren Fotos auch einen sehr unterschiedlichen Stil (keine Wertung).

Calvin gegenüber habe ich den Vorteil, dass ich mit Kollegen über ihn diskutieren kann.

Ich kann Freunde fragen: “Du, hast Du den Beitrag von Calvin gesehen, was meinst Du dazu?” Und das wäre ein heisser Tipp von mir. Denn Calvin rät uns selbst, dass wir nicht nur Posten, sondern auch Konsumieren sollen. Wir sollen uns überlegen, wie wir selbst Social Media nutzen und wie unsere Posts auf andere wirken könnten. Und genau das kannst Du mit seinen (oder meinen) Beiträgen machen.

Bodybuilder Fotografie: Frau mit Langhantel in Luzern

Bodybuilder Fotografie: Calvin und ich fotografieren beide gerne Fitness Models – aber mit sehr unterschiedlichem Stil

Social Media ist für Geschäftsleute ein Geschäft

Als Fotograf bin ich ein Geschäftsmann und nutze Facebook, Instagram und (sehr wenig) Twitter, um für mich Werbung zu machen und Geschäfte abzuschliessen. Musste man früher im Google Ranking auf der ersten Seite sein, ist es heute manchmal besser, wenn der Schwager Deiner Freundin mit dem Bruder von X zur Schule gegangen ist und eine Facebook Markierung von Dir sieht. In meinem Fall finde ich alle meine Models über Facebook, mein Auftritt auf der Photokina ist auf Youtube gestartet und immer öfter rufen mich Leute an, weil sie auf Facebook “so tolle Fotos von der Sandra gesehen” haben und was das kosten würde.

Im Hörbuch legt Calvin sehr viel Wert darauf, dass wir verstehen, dass Social Media mit unserem Firmen-Account Teil unseres Geschäfts-Marketings ist (sein sollte). Ich mache bei meinen Coachings die gleichen Erfahrungen wir Calvin: Eine Facebook-Seite zu pflegen wird meist als “Last” empfunden und es wird in Schüben Content mit teilweise sehr unterschiedlicher Qualität gepostet. Calvin erklärt ausführlich, warum das falsch ist. Er erklärt, warum und was Du posten solltest – und auch wo Du die Ideen dafür herbekommen kannst. Nicht wirklich neu, aber wenn Du einen Tritt vors Schienbein brauchst: Den gibt er Dir mit klaren Anweisungen, was Du machen solltest.

 

Fazit

Ich wollte mehrere Dinge lernen: Wie kann ich auf Facebook schneller wachsen, aber auch: Wie präsentiert er seine Ideen und Erfahrungen. Calvin Hollywood polarisiert. Man hasst ihn oder man liebt ihn. Aber niemand kann abstreiten, dass er erfolgreich ist. In beiden Punkten habe ich daher viel mitgenommen und werde die nächsten Wochen mehrere konkrete Punkte aus dem Hörbuch umsetzen. Die 2:40 haben sich für mich also gelohnt.

Das Hörbuch Social Media like a  Boss kann mit Geld-Zurück-Garantie online erworben werden (Affiliate Link). Disclaimer: Calvin hat mir das Hörbuch kostenlos zur Verfügung gestellt.