Die Verschlusszeit – Fotografieren lernen

Die Verschlusszeit bestimmt, wie lange der Verschluss offen ist. Aber welche soll man wählen? Und warum? In diesem Blog-Beitrag erkläre ich genau das. Das Gute vorweg: Bei Tageslicht wirst Du normalerweise die Verschlusszeit einfach ignorieren können. Nur wenn Du sehr wenig Licht hast oder für manche künstlerische Effekte ist es wichtig zu verstehen, welche man nehmen soll. Siehe auch den Artikel: Fotografie und Blende.   Schärfere Fotos durch kürzere Verschlusszeit In diesem Video erkläre ich den Zusammenhang zwischen Deiner Kamera-Haltung und der Schärfe von Fotos (Verwackler). Grundsätzlich gilt: Kürzere Verschlusszeiten sind immer besser (um schärfere Fotos zu bekommen). Das ist ein Grund, warum Fotos mit Blitz immer so knackig wirken: Die Belichtung erfolgt meist nur im Bereich von z.B. 1/4000.   Die Faustregel besagt, dass Deine maximale Belichtungszeit 1/Brennweite betragen sollte (auf Vollformat gerechnet). Mit einer APS-C Kamera und einem 50mm Objektiv sind das dann 1/75s. Zu kompliziert? Dazu kommt dann noch der Einfluss vom Bildstabilisator und ob das fotografierte [...]

Juni 30th, 2016|Kategorien: Fotografieren Lernen|Tags: , |

Blende und Schärfentiefe in der Fotografie verstehen

Wie kommt Licht auf ein Foto? Die richtige Blende wählen, den Zusammenhang zwischen Schärfentiefe und Blende verstehen und ein Tipp für schärfere Fotos. Das sind die Themen dieses Blogbeitrags. Die Helligkeit von einem Foto wird nur von zwei Dingen beeinflusst: Blende und Verschlusszeit. Ist das Foto dann zu dunkel, kannst Du die Signale elektronisch verstärken (ISO erhöhen), was aber zu verrauschten Fotos führen kann. Je nach Kamera und persönlicher Vorliebe kannst Du mit modernen Kameras relativ hohe ISO-Werte verwenden - oder eben nicht. Die Blende ist eine (normalerweise mechanische) Vorrichtung an Kameras, mit deren Hilfe der Lichtdurchlass durch das optische System (Objektiv) verändert werden kann. (https://de.wikipedia.org/wiki/Fotografische_Blende)   Wie wähle ich die richtige Blende? Die Blende ist eine Öffnung, durch die Licht kommt. Je weiter offen sie ist, desto mehr Licht kommt rein. Sie wird in Zahlen angegeben, wobei leider eine kleinere Zahl bedeutet, dass mehr Licht rein kommt. Man spricht dabei von einer offenen Blende. Die technischen Details findest Du [...]

Juni 29th, 2016|Kategorien: Fotografieren Lernen|Tags: , |

AUSGEBUCHT – Portrait Fotografie Workshop in Lüneburg – Sonntag 10.07.2016

Garantierte Durchführung! Outdoor Portraits bei vorhandenem Licht in der schönen Stadt Lüneburg, im wilden Norden. Am Sonntag, 10.07.2016, treffen wir uns am Hafen in der Innenstadt von Lüneburg. Mit zwei Models und maximal 6 Fotografen hat jeder genug Zeit, um viel zu fotografieren! Wir werden mit dem vorhandenen Licht, Reflektor und Diffusor arbeiten, uns Schatten suchen und versuchen den Charakter von Lüneburg mit einfliessen zu lassen! Da die Ausschreibung kurzfristig ist, kann ich die Models noch nicht bekannt geben. Sobald ich sie habe, erfahrt ihr von mir per Mail, wie sie aussehen :-)   Reflektoren bringen z.B. Catchlights auch wenn das Model im Schatten sitzt Ein Diffusor kann helfen, weiches Licht zu erzeugen - oder als Aufheller dienen Im Regenjahr 2016 werden wir sicherlich Schatten finden :-)     Anmeldung, Kosten, Voraussetzung - Keine Freien Plätze mehr! Verbindliche Anmeldung per Mail an knorzi at gmail punkt com Absagen: Bei Absage mindestens drei Tage vor Kurstermin sind 50% des Kurspreises fällig. Bei Absage danach [...]

Juni 28th, 2016|Kategorien: Fotografie-Workshop|

Ich habe Evernote geliebt – neu nutze ich etwas anderes

Traurige Nachricht von Evernote: Man kann künftig nur noch zwei Geräte synchen. Ich nutze das auf meinen beiden MacBooks, meinem iPhone, meinem Android Tablet und wahrscheinlich ein paar Geräte, die mir gerade nicht einfallen. Bislang war es einfach super convenient, damit Notizen aufzuschreiben, Kategorien zu vergeben, die Suche klappt sehr gut, etc. Mit dem doch eher happigen Jahrespreis möchte ich mich aber nicht abgeben. Dabei habe ich volles Verständnis, dass sie hohe Kosten haben (für Dinge, die ich nicht haben will) und einen Gewinn erzielen möchten. Statt aber zu sparen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren verpflichten sie mich zum lebenslangen Abo? Nein Danke! Ich mache es mir einfach und nutze künftig ein GMail Konto. Dort kann ich genauso mit Tags arbeiten und da GMail bei mir eh immer offen ist, verliere ich eigentlich keinen Komfort. Kostet mich nichts, ich muss nicht mehr in zwei Anwendungen suchen, wenn ich nicht mehr weiss, ob ich mir etwas per Mail oder [...]

Juni 28th, 2016|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|

Besserer Sound für Youtube durch Kopfhörer

Warum meine Audioqualität auf Youtube dank Kopfhörer hat deutlich zugelegt hat, erfährst Du in diesem Blogbeitrag. Geschlossene Kopfhörer sind ein Muss Für die Youtube Videos, in denen ich nicht filme nutze ich ein Yeti Blue (Affiliate Amazon Link) Mikrofon. Schon seit 1.5 Jahren. Nur war der Sound bislang bestenfalls mässig. Immer wieder habe ich damit rumgebastelt, unzählige Tutorials geschaut und auch einige Videos gekauft, aber es wurde nie wirklich gut. Dabei haben Testberichte dem Mikrofon eine sehr gute Qualität (für den Preis) zugesprochen! Der Trick ist: Gute Kopfhörer zu verwenden! Bislang hatte ich ein altes, defektes paar Jogging-Kopfhörer verwendet, die eigentlich schon im Müll gelandet waren. Wichtig ist aber, dass die Kopfhörer die Ohren komplett umschliessen! Und man bei der Aufnahme schon genau mit hört. Dadurch kommen dann schon beim Aufnehmen viel weniger Störungen aufs Band. So habe ich jetzt bemerkt, dass ich das Yeti Blue bislang falsch herum verwendet habe! Es hat eine cardioid Funktion - es wird primär aus einer [...]

Juni 22nd, 2016|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Youtube|Tags: , , |

Testbericht Sony 28mm F2.0 SEL28F20 Review

Das Sony 28mm F2.0 Objektiv wird in vielen Reviews in den Himmel gelobt. Wo seine Grenzen liegen, liest Du in diesem Testbericht. Ich habe es auf einem Fotografie Workshop in Bonn und beim Bergsteigen in den Schweizer Alpen unter extremen Bedingungen geprüft und übers Limit gequält (siehe den Abschnitt zur Wetterfestigke

Buchempfehlung: Recht im Online Marketing

Das Buch Recht im Online Marketing (Affiliate Link) von Christian Solmecke (Autor) und Sibel Kocatepe (Autor) gibt viele Tipps zum Umgang mit den kleinen Fallstricken im Alltag als aktiver Web-Content-Creator. Wir Fotografen posten ständig Dinge ins Netz: Die eigene Homepage, der Auftritt bei Facebook, Youtube und Instagram, etc. Sehr empfehlenswert als schnelles Nachschlagewerk. Christian Solmecke ist übrigens auch selbst auf Youtube aktiv und hat einen interessanten Kanal zum Thema Rechtsfragen. Aus dem Inhalt: Instrumente des Online-Marketings E-Mail- und Newsletter-Marketing Mobile-Marketing App-Marketing Podcasts und Videocasts Social Media Marketing Content-Marketing Affiliate-Marketing Web-Analyse Suchmaschinenwerbung (SEA) Suchmaschinenoptimierung (SEO) Der Web-Shop Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen bei Rechtsverletzungen Mustertexte Im Video stelle ich das Buch kurz vor und stelle ein paar Fallstrick-Fragen :-)  

7 Tipps für bessere Urlaubsfotos

Tipps und Tricks für bessere Fotos im Urlaub und auf Reisen. Sonnenaufgänge richtig belichten, die Stimmung vom Urlaub einfangen, Menschen und Essen korrekt belichten. Wir erinnern uns nicht an Tage - sondern an Momente. Das ist elementar für gute Urlaubsfotos. Versuch die Momente einzufangen, die besonders sind - ohne sie Dir damit selbst kaputt zu machen :-) Warum sind die Momente besonders? Der Sonnenuntergang am Meer wegen den Farben? Der schöne Abend im Hotel wegen dem feinen Essen? Frag Dich, was besonders ist und fangt das ein. Der Markt in Laos sieht anders aus, als der in Zürich. Definitiv. Aber nicht wegen der Hautfarbe der Leute, sondern z.B. wegen der Hühnerbeine und Reissäcke. Markt in Laos: Urlaubsfotos     Wie findet man Foto-Ideen für einen fremden Ort? Wenn ich an fremde Ort fahre und fotografieren möchte, dann sammle ich Ideen auf 500px.com. Dort kann ich suchen und nach Beliebtheit filtern, mir Favoriten merken, etc. Natürlich mache ich auch eine [...]

Juni 17th, 2016|Kategorien: Fotografieren Lernen|

Strobist: Blitze für Portraits und Bewerbungsfotos – Mein Mobiles Studio

Als Fotograf in Bern bin ich häufig unterwegs. Meine Blitz-Ausrüstung für Mitarbeiterfotos, Bewerbungsfotos und Portraits mit Blitz On Location Outdoor oder Indoor stelle ich in diesem Blog-Beitrag vor. In meinem Fotostudio in Bern nutze ich Studioblitze mit grossen Softboxen und einem Hintergrundsystem. Wenn ich aber unterwegs bin, muss häufig alles in einen Fotorucksack passen. Hier daher meine Ausrüstung für Portraits - what's in my bag. Konkrete Einkaufslisten für Sony, Canon und Nikon Kameras gibt es am Ende vom Artikel. Die Links sind Affiliate Links.     Aufsteckblitze von Yongnuo - Strobist on a budget Seit Jahren arbeite ich überwiegend mit Blitzen von Yongnuo statt den original Blitzen von Canon, Nikon oder Sony. Sie kosten nur einen Bruchteil und sind für mich in der täglichen Arbeit als Fotograf für Mitarbeiterfotos in Bern die erste Wahl. Es gibt sie für Canon und Nikon, teils mit komplexer Elektronik. Kameras anderer Hersteller wie Fujifilm und Sony können die Blitze ebenfalls verwenden, teilweise nicht mit allen Funktionen (z.B. kein iTTL). [...]

Juni Newsletter: Photokina, Workshops, Canon EOS-1D and more

Hallooo zusammen, ich versuche mal  in unregelmässigen Abständen Aktuelle News für die Nicht-Facebook Fans von mir zusammenzustellen. Nebenbei: Ich habe neue T-Shirts und Mützen bestellt, wie man sehen kann in: "Die 7 Stufen des Fotografieren lernens". Wenn Interesse ist, werde ich die günstig zum Verkauf anbieten.   Photokina 2016 News der Woche ist sicherlich, dass ich auf der Photokina 2016 auftreten werde. Gerade kam ein Anruf aus Deutschland. Der Eventmanager hätte mich gerne auf der Bühne in Halle 9. Eine kurze Umfrage auf Facebook hat gezeigt, dass IHR das auch wollt :-) Ich werde am Dienstagnachmittag dort auftreten. Ich habe ein Ticket für die ganze Veranstaltung, weiss aber noch nicht, wie lange ich bleibe. Mal sehen, ob wir am Dienstagabend noch spontan ein Meet and Greet veranstalten, das würde ich ein paar Tage vorher auf meiner Facebook Seite bekannt geben. Der neue Blog läuft besser als erwartet Wer den Blog aufmerksam verfolgt wird sehen, dass ich hier täglich ein wenig schraube [...]

Juni 16th, 2016|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|

So war der Fotografie Workshop in Bonn – Juni 2016

"Endlich hat Stephan einen Workshop hier in der Nähe angeboten. Im Mietstudio Bonn. Und ich hatte das Glück einen der wenigen Plätze zu ergattern." So oder ähnlich klingt das Feedback der Kursteilnehmer von meinem ersten Fotografie Workshop in Deutschland im Juni 2016. Was wir gemacht haben liest Du in diesem Beitrag.   Fotografie Workshop: Portraits mit Blitz im Fotostudio "Du bist also spezialisiert auf das Fotografieren von halbnackten Frauen"? Fass ich die Vorstellung von Siegfried, einem der Studiobesitzer zusammen. Lachend einigen wir uns darauf, dass er ein Available Light Spezial leitet. Die 5 Teilnehmer des Workshops sind leicht zu überzeugen, dass es sich lohnt Gospozha in Dessous zu stecken. Einen kurzen Rundgang durch das Fotostudio habe ich in diesem Youtube Video gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=w_bWQp_NaVQ Portrait Fotografie bei Fensterlicht   Im ersten Teil des Fotografie Workshop geht es aber erstmal um Licht und Blitzen. Wir arbeiten mit hartem Licht aus einem Reflektor und spielen mit der Platzierung von Schatten. Dann tauschen wir gegen [...]

Die 7 Stufen des Fotografieren lernens

Wir fangen meist mit dem Handy an zu fotografieren. Unsere Mama und die Freundin geben uns auf Facebook Likes und wir denken "Wenn ich doch nur eine richtige Kamera hätte!" Dann kaufen wir eine Kompaktkamera. Der Discounter um die Ecke hat uns ein Angebot gemacht, dass wir nicht ablehnen können. Mann! Die ist aber auch kompliziert! Blende? Verschlusszeit? ISO? Ich will doch nur fotografieren! Wir fangen an Bücher zu lesen und Youtubes zu schauen. Goldener Schnitt, Grundlagen des Posens und Calvin Hollywood erklärt uns, wie Photoshop funktioniert. Bald erstellen wir unser erstes Composing. Irgendwann kommt dann eine DSLR ins Haus. Ab jetzt beantworten wir die Frage nach unserem Hobby mit einem selbstbewussten "Ich bin Landschaftsfotograf!" Als uns die DSLR zu schwer wird, kaufen wir eine Systemkamera - an die wir dann unsere alten Objektive montieren. Autofokus wird eh überschätzt, wir haben jetzt doch Focus Peaking! Als richtiger Fotograf fotografieren wir nur [...]

Die Milchstrasse in Deutschland Fotografieren: Making of Schwarzwald

Mit der Sony A6000 auf dem Feldberg Das Foto ist am 10.06.2016 auf dem Feldberg bei Freiburg entstanden. Das Schwierige ist: Anja muss 25 Sekunden absolut still stehen. Wenn sie leicht mit dem Kopf wackelt, dann sieht man das auf dem Foto. Im Einsatz war die Sony A6000 mit dem Samyang 12mm F2.0 Objektiv für Anschluss Sony E - schwarz (Affiliate Link) bei 25 Sekunden, ISO 3200 und F2.2. Die Nachbearbeitung in Photoshop habe ich auf der Zugfahrt Freiburg-Bonn auf dem Laptop innerhalb weniger Minuten gemacht. Das Out of Camera Foto zeigt den Feldberg mit dem markanten Turm. Auch einige Zaunpfosten sind noch zu erkennen, die Whitebalance ist nicht so, wie ich sie haben möchte und der Strahl der Stirnlampe ist nicht wirklich zu erkennen. Der Lichtstrahl ist einfach ein weicher Pinsel mit geringer Deckkraft. Diese Art Foto sieht man aktuell sehr viel - meist mit einem rasiermesserscharfen Lichtstrahl. Wie üblich bemühe ich mich, die Nachbearbeitung so dezent wie möglich [...]