Kauftipps für Portrait-Objektive

Portrait-Objektive können sehr teuer sein und nicht immer ist ersichtlich, warum ein 85 mm Objektiv  400 EUR kostet und ein anderes 1600 EUR. Worauf es beim Kauf ankommt und warum das Kit-Objektiv manchmal ausreicht und manchmal völlig fehl am Platz ist erkläre ich in diesem Beitrag. Mit Portrait meine ich hier alles wo eine Person das Bild ausfüllt. Egal ob es ein Headshot oder ein Ganzkörperportrait ist. Portrait Bokeh am Canon 135 mm Objektiv   Was ist ein Portrait-Objektiv? Natürlich kann man mit jedem Objektiv Portraits machen. Auch ein 24mm Portrait kann interessant sein. Meist meint man aber ein leichtes Tele. Es hat einen Grund, warum 85 mm bzw. 135 mm Objektive so beliebt sind: Die Schädelform wirkt meist besonders attraktiv und man kann den Hintergrund besonders schön darstellen. Auch sind die Objektive häufig leicht und nicht allzu teuer (relativ gesehen). Ein 70-200 f2.8 ist flexibler, aber auch grösser, teurer und eben nicht so lichtstark. Outdoor Portraits [...]

Januar 21st, 2018|Kategorien: Fotografieren Lernen, Portrait, Testbericht|Tags: , , |

Erfolgreich auf Instagram als Fotograf

Instagram sollte eine perfekte Plattform für Fotografen sein, aber während manche Fotografen rasant wachsen, dümpelt Dein Account vor sich hin? Ich bin im letzten Jahr um 500% gewachsen. Hier die besten Tipps – die wirklich funktionieren. Wie fast immer im Leben ist die kurze Antwort: Gesunder Menschenverstand hilft. Die lange Antwort gibts im Text.   Erfolgreiche Instagram Accounts - Diesen Menschen folgst Du Gesunder Menschenverstand: Wem folgst DU? Freunden und Familie Bekannten Persönlichkeiten, die Dich interessieren Personen die interessante Fotos zeigen, z. B. von einem Ort oder zu einem Hobby Fotografen die "schöne" Fotos machen Hunde und Katzen Na? Fallen die meisten der Accounts, denen Du folgst in diese Kategorien? Dann die offensichtliche Gegenfrage: Wenn Du keine Person des öffentlichen Lebens bist, warum sollte jemand Dir folgen?   Instagram Statistik     Warum sollte man überhaupt Fotos auf Instagram posten? Weil es Spass macht. Anders als auf anderen Plattformen herrscht hier ein extrem freundlicher Umgang. Man blättert in [...]

Januar 18th, 2018|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: |

Hochwertiger Druck – So drucken wir das ZIELFOTO-Magazin

"Ich fotografiere mit eine 5d Mark III - da bring ich keine 24MP zusammen .... nur 22,3MP .... ist das auch okay?" Die Naturfotografien Perdita Petzl schreibt Gastbeiträge für die Sommer-Ausgabe des ZIELFOTO-Magazins mit dem Arbeitstitel: "So fotografierst Du die Tiere vor Deiner Haustür". Mit unserem Beschluss keine Kompromisse beim Druck zu machen stossen wir auch auf Probleme. Wie wir das JPG von Perdita in Wien zum Drucker in München kriegen und was damit alles passiert erkläre ich in diesem Artikel. Eine umfassende Übersicht zum Thema Bildauflösung für Fotografen gibt es in einem extra Artikel. Sonnenaufgang am Bantiger bei Bern (Sony A7R III)   Das Papier ist wichtig Du kennst es von Dir selbst: Wenn Du daheim Fotos auf billigem Papier druckst, dann sieht man das. Die National Geographic fühlt sich "anders" an, als die Gratis-Tageszeitung. Und sowohl Texte als auch Fotos sehen anders aus. Das Papier hat einen starken Einfluss auf die optischen Qualitäten von einem Magazin. Papier [...]

Januar 16th, 2018|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: , |

Kauftipps für Ultraweitwinkel-Objektive

Als Landschaftsfotograf ist das Weitwinkel-Objektiv sicherlich das wichtigste Werkzeug - und häufig eine grössere Investition. Worauf man beim Kauf achten sollte und was überhaupt ein gutes Weitwinkel-Objektiv ausmacht, das erkläre ich in diesem Beitrag. Mehr Tipps für den Einsatz von Objektiven gibt es hier im Blog. Samyang 12 mm Objektiv an Sony A6300   Das Weitwinkel-Objektiv: Lichtstark oder leicht? Objektive gibt es häufig in zwei Stufen der Lichtstärke. Bei Weitwinkeln meist eine F4-Version und eine mit F2.8. Das F2.8 kostet deutlich mehr und ist viel grösser und schwerer. Der Preis sagt dabei nicht zwingend etwas über die Qualität aus. Das Canon 16-35 F4 hat z.B. bei F4.0 deutlich sichtbar schärfere Ränder als die F2.8 Version. In der Landschaftsfotografie braucht man die F2.8 (oder F4) fast nie. Lediglich wenn man Astrofotografie betreiben möchte, dann wird das ein Thema. Aber sobald der Mond ein paar Prozent Größe hat, ist genügend Licht für eine Langzeitbelichtung bei F5.6 aufwärts. Dazu kommt, dass ein [...]

Januar 7th, 2018|Kategorien: Fotoausrüstung, Testbericht|Tags: , |