So fotografierst Du Wilde Tiere – ZIELFOTO-Magazin

Wilde Tiere fotografieren lernen mit dem ZIELFOTO-Magazin. Auf 120 Seiten präsentieren eine Reihe talentierter Fotografen ihre Fotos und erzählen, wie diese entstanden sind. Einstellungen an der Kamera, Tipps zum Finden von geeigneten Fotospots und natürlich sehr viel Motivation zum Fotografieren. Auf 120 Seiten und in hochwertigem Druck aus einer Deutschen Druckerei wirken die Fotos wie lebensecht. Zielfoto Tiere fotografieren   Tiere fotografieren von der Nordsee bis zu den Alpen Als Landschaftsfotograf habe ich immer wieder auch Tierbegegnungen. Das sind meistens Zufallssituationen ohne Planung und ein Foto gibt es nur, wenn die Tiere an Wanderer gewohnt sind und nicht fliehen. Für richtige Tierfotografie braucht man vor allem eins: Geduld. Und Informationen. Und eine Portion Glück. Mein Artikel zum Fotografieren in der Lüneburger Heide zeigt, wie es uns Amateuren bei den ersten Versuchen geht. Mel Webers Erzählung von ihren Begegnungen mit dem Fuchs zeigt, dass es auch anders gehen kann. Nominiert für den German Design Award Bei der Erstellung [...]

Juni 12th, 2018|Kategorien: Buchempfehlung|Tags: , , |

DNG oder RAW Format – Vorteile und Nachteile

Fotografen haben die Möglichkeit, ihre Fotos in RAW zu erstellen und optional in das DNG-Format zu wandeln. Die größten Vorteile von DNG gegenüber RAW und mögliche Fallstricke möchte ich hier aufzeigen. Vorteile DNG-Format vs. RAW Emotional wird häufig diskutiert, dass DNG ein offenes Format sei und damit sicherer für die Zukunft. Dem kann man emotional entgegnen, dass man ja auch einen DNG-Konverter aufheben könne. Ein sehr wichtiges und sachliches Gegenargument bringe ich weiter unten. Zunächst ein paar Fakten DNG-Dateien können verlustfrei komprimiert werden und sind dann etwas kleiner. Bei der Sony A7R III z. B. 17 MB vs 24 MB, aber manchmal auch 21 MB vs 18 MB. Die Komprimierung ist also nur ganz leicht besser und nicht immer. DNG-Dateien können verlustbehaftet komprimiert werden, dann haben sie nur noch ca. 1/3 der Größe. Einen Qualitätsunterschied konnte ich nicht feststellen, aber der könnte sich durch wiederholtes Speichern ergeben. Bearbeitungs- und EXIF-Daten können direkt in die DNG-Datei gespeichert werden, statt in eine [...]