Bewegung in Fotos zeigen mit der Verschlusszeit – Ein Besuch in der Töpferei

Als ich den Motor ausmache herrscht Stille. Drei Hühner laufen langsam neben dem Auto vorbei. Wir parken vor der alten Dorfkirche, direkt daneben steht ein altes Backsteinhaus mit einem großen Friedens-Plakat. Als wir aussteigen begrüßt uns ein junger Mann mit einem freundlichen Lächeln. „Du bist der Fotograf? Maike kommt gleich.“ Dann geht die Tür vom Haus auf und Maike Hagemann kommt uns entgegen. Sie trägt Arbeitskleidung. Ein Kariertes Hemd, bequeme Hosen und eine Schürze. Ihr Handschlag ist fest, ihre Begrüßung norddeutsch kühl und abwartend. „Ich bin Maike. Meine Werkstatt ist hier drüben.“ Am Telefon haben wir uns gesiezt, aber hier schalten wir automatisch auf das dörfliche Du. Keramikerin in Töpferei im Wendland In der Werkstatt stehen Bäckerregale auf Rollen, aber statt Broten liegen die Bretter voller halbfertiger Schalen und Tassen. Auch die Wände des kleinen Raums sind mit Regalen voller Keramikprodukte und Arbeitsutensilien bedeckt. Es riecht deutlich nach feuchtem Ton. Über allem liegt eine Schicht Tonstaub. Ich fühle mich sofort [...]