Was unterscheidet einen Hobby-Fotografen von einem Profi? Nicht die Ausrüstung, ein Profi kann auch mit einfacher Ausrüstung arbeiten und ein Anfänger mit teurer Ausrüstung nicht viel anfangen. Wissen ist sicherlich ein Thema, aber der Pro ist nicht mit dem Wissen geboren worden. Talent? Vielleicht, aber eher zufällig.

Fotograf aus Bern - Stephan Wiesner

Fotograf aus Bern – Stephan Wiesner


Der wirkliche Unterschied ist das Mindset! Ein Profi denkt . . . wie ein Profi. Und DESWEGEN weiss er mehr, deswegen arbeitet er anders, tritt anders auf.
Genau darum geht es in dem kleinen Büchlein Turning Pro von Steven Pressfield. Der Titel sagt eigentlich schon alles, dennoch lohnt sich die Lektüre. Denn, wie so oft im Leben gilt: zu wissen, dass man etwas machen sollte – und es dann auch zu machen, ist nicht zwingend das Gleiche 🙂

Was habe ich aus dem Buch gelernt?

Sachbücher lese ich nicht (ausschliesslich) zur Unterhaltung. Das Buch liest sich zügig und locker, das ist gut. Entscheidend ist aber die Frage, ob ich etwas sinnvolles gelernt habe. Ich der Fotograf. Habe ich. Ich denke jetzt immer öfter “wie würde X sich verhalten”. Oder wie würde ich mich verhalten, wenn ich Fulltime als Fotograf arbeiten würde. Das ist viel wichtiger, als man zunächst vermutet. Ich bin zunächst mal eine normale Privatperson. Auf Facebook und Youtube bin ich aber auch eine Person des öffentlichen Lebens mit tausenden Menschen, die lesen, was ich schreibe. Und als Fotograf habe ich einen Ruf, den ich mir aufgebaut habe und auszubauen versuche. Da muss manchmal meine Privatperson, die impulsiv und emotional ist, zurückstecken.
Das betrifft die Reaktion auf Kommentare genauso, wie den Umgang mit schwierigen Kunden. Das betrifft aber auch mein Auftreten bei Shootings, meinen Workflow, meinen Umgang mit Backups, etc.
Das kann z.B. auch bedeuten, dass ich Fotografie-Anfragen ablehne. Mache ich sogar relativ häufig. Als Hobby Fotograf würde ich sie evtl. machen, aber als Profi frage ich mich, ob sie mein Image stärken oder schwächen. Ob ich etwas dabei lerne, etc. Zum Beispiel hat mich neulich eine Botschaft angerufen für Innenarchitektur-Fotos. Das habe ich abgelehnt, obwohl es sehr lukrativ gewesen wäre.
Start thinking like a pro!