Startseite/Beruf Fotograf

Mein Office Drucker: Canon Pixma MX925 All-in-One Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät

Als Fotograf bin ich auch Buchhalter. Mehrere 500-Seiten Packungen Papier jage ich im Jahr durch meinen Drucker. Rechnungen, Offerten, Briefe, vom papierlosen Büro bin ich leider noch weit entfernt. Da mein Büro nur klein ist, habe ich keinen speziellen Fotodrucker mehr, sondern ein Multifunktionsgerät. Seit ein paar Wochen den Canon Pixma MX925. Hier mein Erfahrungsbericht. Review Canon Pixma Mx925 Multifunktionsgerät Das gute vorweg: Der Canon Pixma MX925 ist ein älteres Auslaufmodell und kann günstig erworben werden. Es gibt Nachfolger, die meiner Recherche nach aber einige Nachteile haben, weswegen ich inzwischen zwei MX925 habe. Einen bei mir zu Hause und einen in Hermannsburg, wo die Briefmarken für den Versand meiner Magazine gedruckt werden. Der Drucker hat ein paar Funktionen, die mir sehr wichtig waren: Zwei Papierfächer. Eins für Papier und eins für Fotopapier. Dadurch kann ich bequem auch mal ein Foto drucken, ohne wechseln zu müssen. Duplex Kopieren von mehreren Blättern. Im Rahmen des Hausbaus bin ich ständig am Kopieren von Dokumenten [...]

November 30th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: |

Das ZIELFOTO-Magazin und das Problem der Logistik

„Wir haben Angst um die Statik. Wir stapeln die Magazine jetzt nebenan. Nicht, dass sie irgendwann im Keller landen.“ Sascha lacht unsicher, als er mir sein Gästezimmer zeigt. Die eingetüteten Magazine stapeln sich im ganzen Zimmer. Insgesamt haben wir mehrere Tonnen Papier bestellt. Magazine einpacken Bei uns in Hermannsburg gibt es keine richtige Post mehr, sie ist in einem Papierwaren-Geschäft untergebracht. 20 gelbe Kisten habe ich dort erhalten, bestellt hatte ich 100. „So viele bekommen wir hier nicht her geliefert.“ Die Dame aus dem Geschäft ist freundlich, aber bestimmt. Sie haben kein richtiges Lager und gar nicht den Platz, dass ich tausende Magazine dort stapeln könnte. Die Probleme mit der Logistik des Versendens der Magazine habe ich unterschätzt – aber befürchtet. Daher bin ich extra selbst nach Hermannsburg angereist, um vor Ort den Problemlöser zu spielen. Ein paar der Erfahrungen möchte ich hier weitergeben. Grusskarten unterschreiben bis die Finger taub sind   Drei Paletten Magazine „Der [...]

Bautagebuch Hermannsburg – Das Warten auf den Bauantrag

„Wir können den Herd aber nicht hierher setzen, weil darüber der Luftraum ist!“ Kristina wird langsam sauer. „Ich weiss“, entgegne ich gereizt, „aber es muss doch eine Möglichkeit geben! Waschbecken hierhin, Herd daneben und die Spülmaschine darunter. Das würde passen!“ „Nein“ entgegnet sie, „das habe ich gegoogled. Man kann den Herd nicht über den Geschirrspüler setzen. Da liegt Starkstrom an und Temperaturschwankungen führen zu Kondenswasser.“ Ich schweige mit verbissenem Gesichtsausdruck. Küche - Früher Entwurf Unser Haus in Hermannsburg haben wir mit einem Architekten in der Familie entworfen. Unterstützt von der Architektin von HBB, unserem Bauunternehmen aus Müden. Der Bauantrag ist lange eingereicht und wir warten auf die Freigabe. Jeden Tag kann die nun kommen und dann gehen die Bauarbeiten los. Bis dahin müssen wir uns entschieden haben, wie wir die Küche anordnen. Für mich war immer klar, dass wir den Herd oder das Spülbecken in der Insel zwischen Küche und Essbereich unterbringen. Nur zu ende gedacht haben wir [...]

November 14th, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf|Tags: , |

Gastbeiträge für das ZIELFOTO-Magazin – So funktioniert es

Das ZIELFOTO-Magazin lebt von der Community der Fotografen im deutschsprachigen Raum. Sowohl Fotospots, als auch Fotos werden teilweise von Hobbyfotografen aus der Region geliefert. Mit dem Magazin bieten wir Dir eine Möglichkeit, Deine Fotos in hochwertigem Druck in einem Magazin zu präsentieren. Wenn Du Dich einbringen möchtest, dann findest Du hier alle Informationen dazu.   Du möchtest Fotos für das Magazin liefern Das Magazin soll nicht ein "Best of Stephan" sein, sondern Lust zum Fotografieren an schönen Orten machen. Daher sind Fotos die den Fotospot zeigen evtl. interessanter als das eigentliche Zielfoto. Auch sind häufig Fotos aus allen Jahreszeiten interessant oder bei verschiedenen Wettersituationen. Das kann nur jemand liefern, der vor Ort wohnt - oder einfach Glück hatte. Zürich bei Sonnenaufgang: Die Limmat am See Vor und während der Erstellung der nächsten Ausgabe rufe ich daher Ideen und Beiträge auf, meist auf Facebook. Die Auswahl erfolgt überwiegend mit subjektivem Bauchgefühl. Bitte habe Verständnis, dass wir nicht alle Beiträge [...]

November 9th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: |

Backup Strategie für 4K Video Workflow

Archivierung, Backup und Workflow für Videobearbeitung mit 4K Video-Material. Mit dem konsequenten Wechsel auf 4K Video kommen neue Probleme: Meine Backup Strategie für Fotografen ist auf 200.000 Fotos ausgelegt - aber nicht auf das konstante Arbeiten mit 30 TB Daten. In diesem Artikel erläutere ich meine aktuelle Strategie für Backup und Workflow mit 4K Videos (Stand November 2017).   4K Video Workflow mit Backup Strategie Meine Youtube Videos erstelle ich schon seit rund zwei Jahren in 4K. Bislang habe ich die meisten Dateien aber nach dem Upload gelöscht. In dem Artikel zum Backup für  Fotografen beschreibe ich, wie ich bislang vorgegangen bin. Seit Herbst 2017 hebe ich die Video-Dateien aber überwiegend auf und verwende sie auch wiederholt als B-Roll in neuen Videos. Das steigert die Qualität meiner Videos deutlich, da ich sie viel kurzweiliger machen kann. Wenn ich in einem Video zu Stativen sage "ich wandere häufig stundenlang durch die Alpen", dann zeige ich jetzt eine Drohnenaufnahme, die mich beim Wandern [...]

November 8th, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Beruf Youtube, Fotoausrüstung|Tags: , |

Portrait-Workshops in Deutschland

"Klaus, wir sind am arbeiten!" Immer wieder müssen wir uns daran erinnern, dass wir nicht auf Klassenfahrt sind, sondern am Arbeiten. Auf unserer Portrait-Workshop-Tournee im Oktober 2017 sind wir von Bad Reichenhall über München, Nürnberg, Halle und Hannover nach Berlin gefahren. Dabei haben wir in einem alten Sägewerk fotografiert, im Fotostudio, im Autohaus, in einem ehemaligen Kino, Outdoor und in Luxus-Hotelzimmern. So vielseitig wie die Locations waren daher auch die Tage. Unsere Workshop-Teilnehmer konnten sich aussuchen, welche Art Fotografie sie am meisten interessiert. Dass Schöne Frauen und Autos ziehen ist dabei natürlich nicht verwunderlich und so war das Audi-Zentrum in München bereits am ersten Tag ausgebucht. Anny im Audi in München (Klaus Reinders)   Was möchtest Du heute lernen? Die Vorstellungsrunde am Beginn der Workshops geht immer mit der Frage danach los, was der Teilnehmer mitnehmen möchte. Klaus und ich haben ein grobes Programm für die einzelnen Tage vorgesehen, immer angepasst an die Location. Da ist aber viel [...]

Produkt Vermarktung: 6 Lektionen für den Erfolg

Hast Du eine interessante Idee für ein Produkt? Traust Dich aber nicht, es zu realisieren, weil Du nicht weisst, wie Du es produzieren und verkaufen kannst? In diesem Blogbeitrag beschreibe ich, wie wir von der Idee eines Magazins für Fotografen zum erfolgreichen Produkt gekommen sind. Unsere Lektionen sind auf viele andere Produktkategorien übertragbar. Das Magazin ist für mich die finanzielle Grundlage meines Berufs, ich lebe inzwischen davon. #liveYourDream     Ein Produkt entwickeln: Von der Idee zur... Idee Ideen entwickeln sich. Anfang 2017 habe ich angefangen E-Books zu erstellen und in meinem Shop zu verkaufen. Das Buch Portraits mit Aufsteckblitz war ein finanzieller Erfolg und hat sehr vielen Hobby-Fotografen geholfen, sich besser in die Blitz-Fotografie einzuarbeiten. Sofort kamen dann auch Fragen zu einem physikalischen Buch. Das ist teuer für Dich und bringt wenig für mich. Da ich bereits mehrere Bücher am Markt habe, wie z.B. mein Landschaftsfotografie Tutorial (Amazon), kenne ich das gut. Vom Verkaufspreis eines Buchs bekommt man 5-7% vom [...]

November 3rd, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: , |

Tausche Stadtwohnung gegen den Traum vom Haus auf dem Land

„Damn!“, frustriert versetze ich dem auf dem Boden liegenden Zelt einen Tritt. Schon wieder bin ich im Dunkeln auf dem Weg zum Schreibtisch darüber gestolpert. Ich stelle die Kaffeetasse ab und schalte die Lampe neben meinem Monitor an. Eingeengt fühle ich mich, als ich mich umblicke. Das 10qm Zimmer ist vollgestellt mit IKEA-Regalen. Berg- und Fotoausrüstung, Sachbücher, mein Schreibtisch mit zwei grossen Monitoren und der Backup-Station. Viel Platz zum Atmen habe ich nicht. In meinen Videos sieht man unseren grossen, hellen Wohnbereich. Aber unsere Vierzimmer-Wohnung ist viel zu klein für zwei Homeoffice-Büros, zumal wenn ich so viel Ausrüstung für meinen Job benötige. Folgerichtig suchen wir schon länger eine neue Bleibe. Warum wir zurück in unsere Heimat ziehen und ein Haus auf dem Lande in der Lüneburger Heide bauen habe ich in dieser Notiz auf Facebook bereits beschrieben. Hier möchte ich erzählen, wie wir unser „Traumhaus“ gefunden haben. Traumhaus von HBB in Müden   „Wünschst Du Dir nicht manchmal [...]

Oktober 4th, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf|Tags: , , , |

Nikon D850 Testbericht – Review

Die Nikon D850 ist die ultimative Kamera, die alles kann - und dennoch nicht die richtige für mich. Hoher Dynamikumfang, der Autofokus einer Profi-Sportkamera, schnelle Serienfolge und ein geniales Touch-Display. Nikon scheint mit der DSLR-Kamera alles richtig gemacht zu haben. Warum alle Fotografen davon schwärmen und wo das Haar in der Suppe liegt, liest Du in diesem Blogbeitrag. Wie immer bezieht sich mein Beitrag auf die Art, wie ich lebe und fotografiere. Ich erläutere meine Gedankengänge, so dass Du Dir eine eigene Meinung bilden kannst. Auf Youtube erarbeite ich gerade ein ausführliches Review mit vielen Fotos, behind the scenes, etc.

September 21st, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Fotoausrüstung|Tags: , |

Externe Festplatte für 4K Video Schnitt: Samsung Portable SSD T5 500GB

Eine externe Festplatte, die transportabel ist, keinen Stromanschluss benötigt und schnell genug für 4K Editing von der Platte, das verspricht die Samsung T5 Portable SSD. Auf meinen Reisen produziere ich Unmengen an Datenmengen für die 4K Filme. Beim Bearbeiten auf dem Laptop müssen grosse Datenmengen als Renderdateien erstellt werden. Dafür reicht eine interne SSD irgendwann nicht mehr. Aktuell bin ich im Hotel in Dresden und seit 10 Tagen unterwegs. Mein Final Cut Pro X Projekt ist 400 GB gross und ich bin noch nicht wieder daheim. Testbericht Samsung T5 Portable SSD An meinem MacBook Pro (2014er Model) erreiche ich Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 400 MB/s. Das ist so schnell, das man dreimal schaut, ob die Dateien auch wirklich kopiert worden sind. Entsprechend kopiere ich alle Video-Dateien auf diese Festplatte und erstelle mein Final Cut Pro X Projekt direkt auf der Platte. Damit kann ich später daheim am grossen iMac dann auch unmittelbar weiterarbeiten, ohne Zeit zu verlieren. Alle Renderdateien liegen ebenfalls [...]

September 19th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube, Fotoausrüstung|

Die Canon 6D M2 hat wenig Dynamikumfang, na und?

Mit den ersten Testergebnissen geht ein regelrechter Aufschrei durch die Fotografen-Szene: Die Canon 6D MII hat nicht mehr Dynamikumfang als die alte. Das ist sicherlich eine Enttäuschung - aber auch kein Beinbruch. Warum mich das Thema kalt lässt erkläre ich in diesem Beitrag. Im Testbericht zur Canon 80D habe ich erwähnt, dass Canon endlich auch mit dem Dynamikumfang aufholt. Bei tiefen ISO-Werten ist sie besser als die Vollformatkamera. Hier findest Du eine Serie an Messwerten zum Vergleichen. Die Canon 80D ist demnach auf Augenhöhe mit der Sony A6000. Disclaimer: Ich habe die Canon 6D MII noch nicht in der Hand gehabt und beziehe mich hier auf die diversen Testberichte, die nach und nach auftauchen. Insbesondere bei dpeview. Schloss Chillon Schweiz bei Sonnenuntergang (Canon 6D, KEIN HDR)   Wofür braucht man einen hohen Dynamikumfang? Es ist wichtig zu verstehen, dass ein JPG nur 8-Bit hat. Egal, wieviel Dynamik der Chip einfangen kann, als JPG ist es sehr wenig. In [...]

Juli 21st, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Fotoausrüstung|Tags: , |

Warum ein neuer Computer Geld spart wenn man damit seinen Lebensunterhalt verdient

Ich komme gerade von einer Hochzeit heim. Drei Speicherkarten mit zusammen knapp 1000 Fotos gilt es zu verarbeiten. Der Import läuft, während ich dusche und mir etwas zu essen mache, dann verbringe ich den Abend mit der ersten Vorauswahl. Trotz gerenderten Vorschauen dauert es Stunden, allein bis ich die Fotos einmal durchgeblättert habe. Nicht, weil ich nicht schnell genug schauen könnte, sondern weil Lightroom für jedes Fotos ein paar Bedenksekunden braucht, bis ich weiss, ob es scharf ist und die Augen der Personen offen sind. Damit entsteht mir ein finanzieller Verlust, von dem Frust mal ganz abgesehen. iMac 27 Zoll 2017 Nächste Woche wird ein neuer Computer geliefert. Warum der mir Geld spart liest Du in diesem Beitrag. Dieser Artikel behandelt die wirtschaftliche Seite für den Berufs-Computernutzer. Als Informatiker habe ich diesbezüglich identische Überlegungen, wie als Fotograf. In einem zweiten Artikel gehe ich auf das Thema Mac OS vs. Windows ein und rede über Emotionen.   Meine bisherige [...]

Juli 11th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|

Was ist 2017 alles passiert? Halbjahres-Bilanz

"Was ist los mit Dir? Du ziehst den ganzen Tag 'n langes Gesicht und maulst mich ständig an!" Kristina erlebt man nicht oft sauer, aber langsam reicht es ihr. Wir sitzen auf der Terrasse beim Abendbrot und ich brüte schweigsam vor mich hin. "Ich stehe still." druckse ich schliesslich heraus. "Das Jahr ist halb vorbei und ich habe kaum was geschafft!" Mein Blick wandert in die Ferne, in Gedanken bin ich in meinem Lightroom-Katalog und blättere das letzte Halbjahr durch. In meiner Vorstellung sind da nur Looser-Fotos drin. "Aber das stimmt doch nicht! Du hast super viel gemacht!" Ich wende den Kopf ab und blinzle ein paar Tränen der Verzweiflung weg. "Nein, gar nichts habe ich gemacht. Ich stehe still.", wiederhole ich leise und verlasse den Tisch. Es ist einer dieser Tage, wo einem alles über den Kopf zu wachsen scheint. Ich habe den verregneten Sonntag damit verbracht, meine Buchführung zu überarbeiten, mein zu klein gewordenes Büro mal aufzuräumen und [...]

Juli 10th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: |

Warum arbeiten so viele Fotografen mit einem MacBook?

"Ich überlege mir einen neuen Computer zu kaufen und frage mich, ob es ein Mac werden soll. Viele Fotografen arbeiten ja scheinbar mit Mac, ist der wirklich so viel besser?" Solche Fragen bekomme ich inzwischen mehrfach pro Woche. Die Frage ist aber eigentlich falsch. Die Antwort gibt es dennoch in diesem Artikel. Hier zunächst meine eigene, emotionale, Geschichte. Die wirtschaftliche Betrachtung von Computern allgemein gibt es in einem zweiten Artikel, die Frage was man benötigt, um Lightroom schneller zu machen in einem dritten.   Als Fotograf und Digitaler Nomade habe ich immer einen Laptop dabei.   Warum arbeite ich mit einem MacBook? "Ist da noch frei?" frage ich den Herrn im Anzug im Zweier-Sitz im 1. Klasse Abteil. Er schaut kurz von seinem Dienst-Laptop auf und sein Blick wandert von meinem bärtigen Gesicht über das verschwitzte T-Shirt und die dreckige Wanderhose zu den Stiefeln. Ich sehe, dass er versucht sich nichts anmerken zu lassen. Wir sind in Zürich, [...]

Juli 9th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: , |

Fotobearbeitung mit ON1 Photo RAW

"Ich bekomme die ja alle, oder?" Kristina und ich sitzen an meinem Mac und schauen die Fotos von der gestrigen Wanderung durch. "Jaaa", kommt es gedehnt von mir. "Aber Du musst mehr Löschen! Das sind immer noch 396 Fotos. Und markier Dir doch bitte Deine Favoriten, dann gehe ich noch kurz drüber". Die abendliche Bilderauswahl in Lightroom wird immer mehr zur Qual. Dabei ist mein MacBook mal gerade zwei Jahre alt, die grösste Maschine, die damals zu kaufen war. Und es muss noch ein Jahr halten, bis es abgeschrieben ist. Also schaue ich nach Alternativen, die nicht gleich 4000 CHF kosten. Nachdem ich mit Capture One nie richtig warm geworden bin, arbeite ich seit kurzem mit ON1 Photo RAW. Seit der letzten Version bieten sie Objektiv-Profile und damit ist es eine Option für mich geworden. In einer Serie von Artikeln und Videos werde ich ein paar Highlights vorstellen.   Warum ich ON1 Photo RAW verwende Lightroom ist so langsam geworden, [...]

Juli 2nd, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Software|Tags: |