Startseite/Buchempfehlung

Adventskalender 05.12.2016: Drei Mail-Coachings zu gewinnen

Nicht jeder kann ein persönliches Coaching von mir erhalten oder zu einem Workshop (das Foto ist vom Workshop in Emden) kommen. Heute gibt es als Trostpflaster dafür 3 Einzel-Coachings per Mail zu gewinnen. Du kannst mir ein Foto (und optional Deine Fragen zu dem Foto) schicken und ich schreibe Dir ein ausführliches Feedback. Foto und Feedback werde ich dann auch hier im Blog veröffentlichen, so dass alle etwas davon haben. Bitte stell sicher, dass Du der Urheber vom Foto bist und die nötigen Rechte hast, um mir das Recht zum Veröffentlichen zu geben. Die Teilnahme ist einfach: Schreib einen Kommentar, was Dein grosses Lernziel für 2017 ist. Präszise. Nicht "ich will besser fotografieren lernen" oder "ich will Landschaftsfotografie" lernen. Ein Ziel muss messbar und terminiert sein. Besser wäre also: "Ich möchte in vier Jahreszeiten den Baggersee im Nachbardorf fotografieren und dabei lernen, wie die Jahreszeit das Licht vom Sonnenaufgang beeinflusst". Denk dran: Der Unterschied zwischen Traum und Ziel ist die Präzisierung! Nur [...]

Fotografieren lernen: 5 Dinge, die ich 2016 gelernt habe

"Are you professionals?" fragt uns der Amerikaner an der Klippe am Point Reyes Seashore Park als ich mein Stativ aufstelle. Kristina und ich schauen uns kurz an und schmunzeln. "Yes, he is. And you?", antwortet sie. "Well, I try to become one" kommt die Antwort. Und dann die Frage, die immer kommt: "Sooo, which settings are you using for the sunset?" Ich sollte mir vielleicht ein Schild drucken und pauschal an mein Stativ hängen. Denn die Antwort ist (fast) immer gleich. Was ich dieses Jahr wirklich gelernt habe, liest Du in diesem Blog-Beitrag. Meine Lieblings-Fotografie-Ausrüstung 2016 habe ich gestern vorgestellt. Fotografieren lernen: Die Milchstrasse fotografieren und filmen Diesen Frühling habe ich zum ersten Mal die Milchstrasse wirklich bewusst gesehen - und fotografiert. Hier im Blog gibt es eine Reihe von Tutorial Artikeln dazu, wie man das macht. Selbst gelernt habe ich es aus dem sehr empfehlenswerten Buch: Collier's Guide to Night Photography in the Great Outdoors (Affiliate Link).   Fotograf-Matterhorn-Schweiz-Fotografieren [...]

Fotografieren im Yosemite National Park bzw. Valley

Tipps und Tricks für den Urlaub in Kalifornien:Eine Fotoreise in den Nationalpark und das Yosemite Valley ist eine der grossen Ereignisse für Landschaftsfotografen. Wir waren 5 Tage dort und in diesem Artikel gebe ich unsere Lektionen wieder. Landschaftsfotografie im Yosemite Valley - Unterkunft "So! Jetzt ziehen wir die Daunenjacke an und essen Mittag!" sage ich zu meiner Freundin, nachdem wir das Zelt auf dem Upper Pine Campingplatz im Yosemite Valley aufgestellt haben. Es ist November und auch wenn die Sonne scheint: Wir sind in den Bergen. Im schattigen Wald ist es empfindlich kühl. Unser Zelt am Lagerfeuer im Wald Camping im Yosemite heisst: Für 26$ bekommen wir einen Stellplatz für unser Zelt und Auto. Eine Bärenbox, einen Tisch und eine Feuerstelle. Das WC teilen wir uns mit rund 40 Zelten. Einen Waschraum oder gar Dusche gibt es nicht (es gibt zentrale Duschen im Valley). Es gibt mehrere Campingplätze. Bekannt ist das Camp 4, in dem sich die Kletterer [...]

Wie schreibt man ein Buch und findet einen Verlag?

Das Landschaftsfotografie-Tutorial Buch erscheint zum 31.10.2016 auch in gedruckter Form. Wie ich vom Word-Dokument auf meinem Mac zum Buchhändler bei Dir um die Ecke gekommen bin erkläre ich in diesem Blogbeitrag. Von der Idee zum eigenen Buch Am Anfang steht die Idee. Und egal ob mit oder ohne Verlag: Wer keinen Ghost-Writer engagiert muss das Handwerk des Schreibens ein wenig beherrschen. Die Buchempfehlung: Writing Active Hooks Book 1: Action, Emotion, Surprise and More hilft z.B. interessant zu schreiben. Denn heute ist der Inhalt nur bedingt wichtig: Wir wollen unterhalten werden, wir haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und niemand liest langweilige Bücher - egal wie gut der Inhalt sein mag. In dem Blogbeitrag "Pleiten, Schweiss und Tränen – So ist das Landschaftsfotografie Buch entstanden" beschreibe ich ein wenig, wie das lief mit dem Schreiben von meinem Landschaftsfotografie Buch. In der Praxis ist es allerdings durchaus so, dass Idee und Umsetzung mit dem Verlag besprochen werden. Ich habe bereits mehrere Bücher geschrieben und auch mehrere Anfragen [...]

Fotografieren im Elbsandsteingebirge

"Hier sterben immer wieder Fotografen weil sie im Dunkeln abstürzen", Philipp Zieger führt mich an ein paar versteckte Orte in seiner Heimat im Elbsandsteingebirge. Ich grunze nur. "Du hast die Stirnlampe dabei?" fragt er fröhlich. "Jaaa?" sage ich mit einem kleinen Fragezeichen am Ende. "Gut, dann steigen wir über die wilde Hölle auf!" Ich überlege, ob ich mich heimlich in den Busch schlagen und verstecken soll. Wenn die Locals mich fragen, ob ich schwindelfrei bin und mir geheime Orte zeigen wollen, dann weiss ich, dass es einer dieser Abende wird...   Das Elbsandsteingebirge (tschechischLabské pískovce bzw. Labské pískovcové pohoří) ist ein vorwiegend aus Sandstein aufgebautes Mittelgebirge am Oberlauf der Elbe in Sachsen (Deutschland) und Nordböhmen(Tschechien). Es ist etwa 700 km² groß und erreicht Höhen bis 723 Meter über dem Meeresspiegel. Der deutsche Teil wird im Allgemeinen als Sächsische Schweiz, der tschechische als Böhmische Schweiz (České Švýcarsko) bezeichnet. (https://de.wikipedia.org/wiki/Elbsandsteingebirge) Wenn man nach Landschaftsfotografie in Deutschland sucht, dann stolpert man sehr schnell über das Gebiet zwischen Dresden und Prag. Also man stolpert nicht, es schreit einen an. Die Bastei [...]

Landschaftsfotografie Tutorial Buch

Das Landschaftsfotografie Buch ist jetzt bei Amazon erhältlich (Affiliate Link)! Wenn Du ein Einsteiger oder ambitionierter Hobbyfotograf bist, dann findest Du hier viele Tricks, die zu „besseren“ Fotos ohne aufwändige Nachbearbeitung. Aber das funktioniert nicht daheim auf dem Sofa. Die vielen Übungen im Buch kannst Du daheim auf dem Balkon machen, am Morgen auf dem Weg zur Arbeit, beim Sonntagnachmittagsspaziergang oder wo auch immer – nur nicht auf besagtem Sofa.  Ich hoffe das Buch bringt Dich dazu, zu Frieren. Zu Schwitzen, zu Staunen. Dazu, früh aufzustehen und raus zu gehen. Ich wollte Dir aufzeigen, dass Landschaftsfotografie vor allem heisst: Raus gehen. Egal mit welcher Ausrüstung. Cover Design by http://www.adrianengel.de   Panorama Triftsee  aus dem Kapitel: Panoramabilder ohne Zubehör erstellen   Voraussetzungen Das Buch richtet sich an Hobby-Fotografen, die ihre Kamera im Wesentlichen bedienen können und jetzt Landschaften fotografieren lernen möchten. Die vorgestellten Techniken können überwiegend mit jeder Kamera inkl. dem Smartphone angewendet werden. Lediglich fortgeschrittene Techniken, wie die Langzeitbelichtung am [...]

Inhaltsverzeichnis und Preis vom Landschaftsfotografie Buch

Das Landschaftsfotografie Buch hat aktuell 178 Abbildungen und 240 Seiten DIN A5. Inhaltlich steht es und ich habe es heute an die Lektorin übergeben. Wenn es zurückkommt, gehe ich noch ein letztes Mal rüber, tausche vielleicht noch ein Bild aus, verschiebe noch ein Unterkapitel und fummle an der Reihenfolge der Kapitel. Aber das ist dann eigentlich nur noch Nervosität. Es ist fertig.  Was noch mal Arbeit machen wird ist das Feintuning für die Ausgabe auf einem Smartphone. Auf dem kleinen Bildschirm liest und navigiert man anders, als ich das in einem Word-Dokument auf dem grossen Monitor mache. Bislang habe ich sehr ungewöhnlich gutes Feedback erhalten. Ich schreibe von meinen Dates, bin ständig am Frieren, Schwitzen, habe Angst, Pannen und werfe Kameras ins Wasser. Im gleichen Stil, wie ich auch meine Tourenberichte im Outdoor-Blog und meine Facebook Notizen schreibe. Dieser, mein persönlicher, Schreibstil ist es auch, der dafür sorgt, dass man das Buch mit Freude liest. Es ist spannend und unterhaltsam. Dazu stimmungsvolle [...]

Buchempfehlung: Was Sie hierher gebracht hat, wird Sie nicht weiter bringen

Du möchtest beruflich weiterkommen und steckst fest? In Deinem Hobby machst Du keine wirklichen Fortschritte mehr? Du steckst im gleichen Trott seit Jahren? Dann gibt Dir das Buch von Marshall Goldsmith vielleicht einen Denkanstoss.   Neue Positionen brauchen neues Verhalten In dem Buch geht es nicht zwingend um die Aneignung von Fähigkeiten. Man entwickelt sich im Leben, lernt neue Methoden und Werkzeuge kennen, das ist normal. Aber das reicht in manchen Situationen nicht. Statt dessen braucht man evtl. ein anderes Verhalten. Andere Social Skills meinetwegen. In meinem Berufsalltag als Informatiker kennt man den Top-Entwickler, der keine Karriere machen kann und deswegen Projektleiter wird - und dann ein unglücklicher, mässiger Projektleiter ist. Das mag ein Fehler des Systems sein, nutzt ihm aber nichts. Wenn er diesen Schritt machen möchte, dann muss er akzeptieren, dass er manches anders machen muss. Von der Kleidung über den Umgang mit Kollegen hin zu seiner Arbeitsweise. Ich selbst schade mir beruflich, weil ich am Mittag lieber [...]

Buchempfehlung: Recht im Online Marketing

Das Buch Recht im Online Marketing (Affiliate Link) von Christian Solmecke (Autor) und Sibel Kocatepe (Autor) gibt viele Tipps zum Umgang mit den kleinen Fallstricken im Alltag als aktiver Web-Content-Creator. Wir Fotografen posten ständig Dinge ins Netz: Die eigene Homepage, der Auftritt bei Facebook, Youtube und Instagram, etc. Sehr empfehlenswert als schnelles Nachschlagewerk. Christian Solmecke ist übrigens auch selbst auf Youtube aktiv und hat einen interessanten Kanal zum Thema Rechtsfragen. Aus dem Inhalt: Instrumente des Online-Marketings E-Mail- und Newsletter-Marketing Mobile-Marketing App-Marketing Podcasts und Videocasts Social Media Marketing Content-Marketing Affiliate-Marketing Web-Analyse Suchmaschinenwerbung (SEA) Suchmaschinenoptimierung (SEO) Der Web-Shop Abwehr und Durchsetzung von Ansprüchen bei Rechtsverletzungen Mustertexte Im Video stelle ich das Buch kurz vor und stelle ein paar Fallstrick-Fragen :-)  

Mit WordPress den eigenen Blog betreiben

Vor rund 20 Jahren habe ich meine erste Homepage erstellt. Auf meinem ersten eigenen PC - mit dem Windows-Notepad. Hach, was waren das noch Zeiten, als wir 4GB RAM und einen 15 Zoll Röhrenmonitor hatten :-) Seufz. Heute basieren Webseiten meist auf einem Framework - einer komplexen Software - wie z.B. WordPress, Joomla! oder dem Adobe Experience Manager. Was WordPress ist und ob es für Dich das richtige Werkzeug ist, liest Du in diesem Blog-Beitrag.   Was ist WordPress? WordPress ist eine freie Webanwendung zur Verwaltung der Inhalte einer Website (Texte und Bilder). Sie bietet sich besonders zum Aufbau und zur Pflege eines Weblogs an[...]. Parallel kann WordPress auch hierarchische Seiten verwalten und gestattet den Einsatz als Content-Management-System (CMS). [https://de.wikipedia.org/wiki/WordPress]  WordPress wird häufig für Blogs eingesetzt, man kann aber auch "normale" Webseiten damit aufstellen, z.B. die typische Webseite eines Fotografen mit den üblichen Dingen wie Portfolio, Kontakt, Testimonials, etc. Kurz zusammengefasst: Mit WordPress kann ich eine komplexe Webseite mit Suche, [...]

Buchempfehlung: Writing Active Hooks Book 1: Action, Emotion, Surprise and More

Ich bin online - also schreibe ich. Ich bin Blogger, also muss ich gut schreiben, um mich aus der Masse der Blogs herauszuheben. Das Wichtigste dabei ist: DICH als Leser dazu zubringen, überhaupt zu lesen. Mehr als den ersten Satz. Mehr als den ersten Absatz. Am liebsten bis zum Ende. Das Büchlein ist in leicht verständlichem Englisch geschrieben und macht genau das: Es gibt Tipps dafür, wie man Texte startet - und Leser fesselt. Obwohl ich das Prinzip schon kannte und ein sehr erfahrener Autor bin, habe ich . . . nun vielleicht nicht wirklich was neues gelernt, aber sicher frische Motivation rausgeholt, mehr an meinen Intros zu arbeiten. Highly recommended!

Welche zwei Bücher haben mich als Fotograf am meisten beeinflusst?

Als Fotograf in Ausbildung und als Informatiker (und damit Autodidakt) lese ich sehr viel. Nicht viele Bücher bieten wirklich praxistaugliche Lösungen (für mich). Persönlich bevorzuge ich Videos, aber ein paar Bücher haben mich in meinen Anfängen massiv weiter gebracht. Die Empfehlungen hier beziehen sich natürlich auf meine Art der Fotografie. Wenn Du überwiegend Landschaftsfotografie oder Streetfotografie betreibst, dann sind es nicht die richtigen Bücher für Dich :-) Mein (virtuelles) Bücherregal steht voller Fotografie Bücher und sicher habe ich insgesamt etwas aufgenommen, auch von den Büchern, von denen ich nicht viel zu halten glaube. Nur sind sie halt nicht als "super" hängen geblieben. Hier meine Top 2: Fotografie allgemein Die Rezepte Serie von Scott Kelby. Da ist für jeden (unter Profistufe) etwas dabei. Auch hier gilt: Er hält sich für witziger als ich und Kurzfassen wäre (für mich) besser gewesen, aber ich habe einen Haufen kleiner Tipps und Kniffe gelernt, die ich im Fotografenalltag anwenden kann.       [...]

Buchempfehlung für Fotografen: Turning Pro

Was unterscheidet einen Hobby-Fotografen von einem Profi? Nicht die Ausrüstung, ein Profi kann auch mit einfacher Ausrüstung arbeiten und ein Anfänger mit teurer Ausrüstung nicht viel anfangen. Wissen ist sicherlich ein Thema, aber der Pro ist nicht mit dem Wissen geboren worden. Talent? Vielleicht, aber eher zufällig. Fotograf aus Bern - Stephan Wiesner Der wirkliche Unterschied ist das Mindset! Ein Profi denkt . . . wie ein Profi. Und DESWEGEN weiss er mehr, deswegen arbeitet er anders, tritt anders auf. Genau darum geht es in dem kleinen Büchlein Turning Pro von Steven Pressfield. Der Titel sagt eigentlich schon alles, dennoch lohnt sich die Lektüre. Denn, wie so oft im Leben gilt: zu wissen, dass man etwas machen sollte - und es dann auch zu machen, ist nicht zwingend das Gleiche :-) Was habe ich aus dem Buch gelernt? Sachbücher lese ich nicht (ausschliesslich) zur Unterhaltung. Das Buch liest sich zügig und locker, das ist gut. Entscheidend ist aber die [...]