Startseite/Fotografieren Lernen

Weihnachten 2017 – das kaufe ich mir

Weihnachten ist für mich eine Ausrede, mir ein paar Dinge zu kaufen, denen ich sonst widerstehen könnte. Was 2017 bei mir im Dezember eintrifft, erzähle ich in diesem Blogbeitrag.   Blaue Stunde in Zürich vor Sonnenaufgang   Film und Foto Zubehör Neu in meinem Fotoregal ist das 16mm Sigma für Sony. Damit filme ich aktuell meine Youtube Videos. Einen Testbericht gibt es, wenn ich das Objektiv ein paar Wochen im Einsatz hatte. Sinn macht es für mich eigentlich nicht. Es hat keinen Bildstabilisator und meine Sony A6300 hat auch keinen, also kann ich nur statisch filmen damit. Zum Fotografieren fällt mir auch nach einer Woche noch nichts ein, für das ich auf 16mm F1.4 bräuchte. Für Sterne nicht weit genug, für Portraits zu weit, für Landschaft sowieso unsinnig. Immerhin: Das Objektiv macht offensichtlich schöne Sonnensterne. Das ist doch Kaufgrund genug, oder? In meinem Büro hängen neu zwei Schallabsorber CLASSIC PRO. Den Tipp habe ich von Camera Cave aus Berlin. [...]

Dezember 10th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: |

Landschaftsfotografie – Lightroom Preset Gratis Download

Mein Landschaftsfotografie - Lightroom Preset gibt es Gratis zum Download. Erstellt für die aktuelle Lightroom Classic CC Version: Download. Das Template ist eine gute Ausgangsbasis für die individuelle Nachbearbeitung in der Landschaftsfotografie. Es setzt Kontrast, Objektivkorrektur und schärft pauschal. Wie immer gilt: Für optimale Bedingungen muss man entsprechend manuelles Fein-Tuning machen.  

Dezember 6th, 2017|Kategorien: Landschaftsfotografie|Tags: , |

Testbericht Tamron 100-400 mm Objektiv – Review

"Ich hatte das Tamron 150-600 mm, aber das war mir einfach zu schwer!" Mit Mel Weber bin ich auf dem Pilatus bei Luzern unterwegs. Sie hat ihr Canon 100-400 dabei, ich das neue Tamron 100-400 mm. Das Objektiv versucht das ewige Dilemma zu lösen, dass wir Fotografen möglichst viel Zoom für wenig Gewicht/Geld haben wollen. Glas wiegt nun einmal und daher ist ein Objektiv in dieser Grösse nur bedingt lichtstark (F4.5 - 6.3). Dank dem Bildstabilisator kann man das aber ein wenig umgehen. Der Testbericht Tamron 100-400 mm Objektiv zeigt, was in ihm steckt. Disclaimer: Das Objektiv ist ein Prototyp und Leihgerät von Tamron.   Tierfotografie mit dem Tamron 100-400 mm Objektiv Vorausgesetzt man hat entweder genügend Licht oder ein Tier, dass sich nicht viel bewegt, dann hat man mit 400 mm viel Reserve, insbesondere an einer APS-C Kamera. Der Autofokus ist schnell und zuverlässig. Auch in Gegenlicht-Situationen, die ich zum Sonnenaufgang besonders schätze. Im Jura in der Schweiz [...]

Dezember 4th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , |

Die beste Brennweite für Portraits – Ausprobiert!

Mit der Brennweite kann man die abgebildete Kopfform verändern. Ein Headshot bei 50 mm sieht schmaler aus, als bei 400 mm. Hat man diesen Zusammenhang verstanden, dann kann man Portraits erstellen, die der Person "mehr schmeicheln". Wir haben es ausprobiert und zeigen hier die Unterschiede. Der wichtigste Tipp wäre aber natürlich: Ausprobieren! (#trittVorsSchienbein). Die hier gezeigten Fotos sind mit der Canon 6D aufgenommen und unbearbeitet (Vignette in Lightroom gesetzt). Disclaimer: Das Tamron 100-400mm ist ein Prototyp und noch nicht das Serienmodell. Es ist ein Leihgerät von Tamron Deutschland.     Das beste Objektiv für Portraits: Ein Tele Pauschal kann man sagen: Je mehr Zoom, desto flacher wirkt der Kopf - und damit breiter. Fällt der Unterschied bei 85 mm vs. 135 mm noch nicht so auf, so wird es deutlicher bei 400 mm. Portraits bei 85mm und 135mm     Portrait mit dem Tele-Objektiv   Portraits mit Weitwinkel-Objektiv machen das Gesicht dünn Der Vergleich [...]

Backup Strategie für 4K Video Workflow

Archivierung, Backup und Workflow für Videobearbeitung mit 4K Video-Material. Mit dem konsequenten Wechsel auf 4K Video kommen neue Probleme: Meine Backup Strategie für Fotografen ist auf 200.000 Fotos ausgelegt - aber nicht auf das konstante Arbeiten mit 30 TB Daten. In diesem Artikel erläutere ich meine aktuelle Strategie für Backup und Workflow mit 4K Videos (Stand November 2017).   4K Video Workflow mit Backup Strategie Meine Youtube Videos erstelle ich schon seit rund zwei Jahren in 4K. Bislang habe ich die meisten Dateien aber nach dem Upload gelöscht. In dem Artikel zum Backup für  Fotografen beschreibe ich, wie ich bislang vorgegangen bin. Seit Herbst 2017 hebe ich die Video-Dateien aber überwiegend auf und verwende sie auch wiederholt als B-Roll in neuen Videos. Das steigert die Qualität meiner Videos deutlich, da ich sie viel kurzweiliger machen kann. Wenn ich in einem Video zu Stativen sage "ich wandere häufig stundenlang durch die Alpen", dann zeige ich jetzt eine Drohnenaufnahme, die mich beim Wandern [...]

November 8th, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Beruf Youtube, Fotoausrüstung|Tags: , |

Portrait-Workshops in Deutschland

"Klaus, wir sind am arbeiten!" Immer wieder müssen wir uns daran erinnern, dass wir nicht auf Klassenfahrt sind, sondern am Arbeiten. Auf unserer Portrait-Workshop-Tournee im Oktober 2017 sind wir von Bad Reichenhall über München, Nürnberg, Halle und Hannover nach Berlin gefahren. Dabei haben wir in einem alten Sägewerk fotografiert, im Fotostudio, im Autohaus, in einem ehemaligen Kino, Outdoor und in Luxus-Hotelzimmern. So vielseitig wie die Locations waren daher auch die Tage. Unsere Workshop-Teilnehmer konnten sich aussuchen, welche Art Fotografie sie am meisten interessiert. Dass Schöne Frauen und Autos ziehen ist dabei natürlich nicht verwunderlich und so war das Audi-Zentrum in München bereits am ersten Tag ausgebucht. Anny im Audi in München (Klaus Reinders)   Was möchtest Du heute lernen? Die Vorstellungsrunde am Beginn der Workshops geht immer mit der Frage danach los, was der Teilnehmer mitnehmen möchte. Klaus und ich haben ein grobes Programm für die einzelnen Tage vorgesehen, immer angepasst an die Location. Da ist aber viel [...]

Ausrüstung Fotografieren mit Blitz für Workshop 2017

Die Fotografieren lernen mit Blitz Workshop Tournee im Oktober 2017 zusammen mit Klaus Reinders startet diese Woche. Wir haben eine Serie an Studios gemietet und da weiss man nie, was einen erwartet, also bringen wir jeweils unsere Blitz-Favoriten mit. Er den Koffer mit den grossen Dingen, ich den Rucksack. Was da alles rein geht, zeige ich Dir in diesem Beitrag. Die Links sind Affiliate Links zu Amazon, das bedeutet, dass ich ein paar Cents abbekomme, wenn Du darüber etwas kaufst. Für Dich wird das Produkt nicht teurer.   Foto-Ausrüstung für Portraits mit Aufsteckblitz Filmen werde ich mit der GH5 und Fotografieren mit der Nikon D850 (Leihgerät, siehe meinen Testbericht). Dabei das 85mm 1.8 (hier nicht zu sehen) und das 20mm 1.8 (Leihgerät). Die Handschlaufe nutze ich an allen "grösseren" Kameras seit Jahren: http://amzn.to/2vfVYaE Ein Reflektor, z.B. von Neewer, inkl. Diffusor darf nie fehlen. Ich habe diverse Grössen. 1m ist ein guter Allrounder: http://amzn.to/2yrb8z3 Als Blitze nehme ich zwei Godox Blitze und die [...]

Oktober 18th, 2017|Kategorien: Blitzfotografie, Fotoausrüstung|Tags: , , |

Nikon D850 – Die 5 besten Funktionen

Mit der Nikon D850 bin ich seit mehreren Wochen unterwegs. Seit dem Testbericht habe ich den Agile Leadership Day in Zürich fotografiert – eine Konferenz mit 800 Teilnehmern. Auf Rügen waren wir privat unterwegs, für mein Magazin habe ich Portraits erstellt und auch auf dem Landschaftsfotografie Workshop im Harz war sie dabei. Die meiner Ansicht nach besten Funktionen habe ich hier zusammengetragen. Rollei Alpha XL Stativ am Landschaftsfotografie Workshop im Harz     Autofokus der Nikon D5 in der Praxis Insbesondere auf der Konferenz ist mir der Autofokus noch mal sehr aufgefallen. Dunkler Saal mit schwarzen Wänden, Decke und Fussboden machen mir auf dieser Eventfotografie immer das Leben schwer. Bzw. machten mir es mir bislang. Im Einsatz hatte ich das Nikon 70-200 F2.8 Objektiv sowie das 20mm F1.8. Autofokus in der Event-Fotografie Der Sprecher der Keynote rennt regelrecht über die Bühne. Er spricht nach links gerichtet, denn wieder zum rechten Teil des Publikums. Blitzschnell verschiebe ich [...]

Nikon D850 Testbericht – Review

Die Nikon D850 ist die ultimative Kamera, die alles kann - und dennoch nicht die richtige für mich. Hoher Dynamikumfang, der Autofokus einer Profi-Sportkamera, schnelle Serienfolge und ein geniales Touch-Display. Nikon scheint mit der DSLR-Kamera alles richtig gemacht zu haben. Warum alle Fotografen davon schwärmen und wo das Haar in der Suppe liegt, liest Du in diesem Blogbeitrag. Wie immer bezieht sich mein Beitrag auf die Art, wie ich lebe und fotografiere. Ich erläutere meine Gedankengänge, so dass Du Dir eine eigene Meinung bilden kannst. Auf Youtube erarbeite ich gerade ein ausführliches Review mit vielen Fotos, behind the scenes, etc.

September 21st, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Fotoausrüstung|Tags: , |

Externe Festplatte für 4K Video Schnitt: Samsung Portable SSD T5 500GB

Eine externe Festplatte, die transportabel ist, keinen Stromanschluss benötigt und schnell genug für 4K Editing von der Platte, das verspricht die Samsung T5 Portable SSD. Auf meinen Reisen produziere ich Unmengen an Datenmengen für die 4K Filme. Beim Bearbeiten auf dem Laptop müssen grosse Datenmengen als Renderdateien erstellt werden. Dafür reicht eine interne SSD irgendwann nicht mehr. Aktuell bin ich im Hotel in Dresden und seit 10 Tagen unterwegs. Mein Final Cut Pro X Projekt ist 400 GB gross und ich bin noch nicht wieder daheim. Testbericht Samsung T5 Portable SSD An meinem MacBook Pro (2014er Model) erreiche ich Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 400 MB/s. Das ist so schnell, das man dreimal schaut, ob die Dateien auch wirklich kopiert worden sind. Entsprechend kopiere ich alle Video-Dateien auf diese Festplatte und erstelle mein Final Cut Pro X Projekt direkt auf der Platte. Damit kann ich später daheim am grossen iMac dann auch unmittelbar weiterarbeiten, ohne Zeit zu verlieren. Alle Renderdateien liegen ebenfalls [...]

September 19th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube, Fotoausrüstung|

Nikon D850 Wasserfälle fotografieren

Die Niko D850 ist prädestiniert für die Landschaftsfotografie, gerade auch für Wasserfälle. Sie ist spritzwassergeschützt und dank ihres hohen Dynamikumfangs brauche ich meist keine Belichtungsreihe machen, um helles Wasser und dunklen Stein in einer Aufnahme zu erfassen. Auch der Weissabgleich unter schweren Bedingungen im Wald ist sehr gut. Hier ein paar Wasserfälle aus Elbsandstein, Tschechien und Polen (Riesengebirge). Die Beispiele in diesem Blog-Beitrag sind mit dem 16-35mm aufgenommen. Das Objektiv wird der Kamera nicht gerecht, mit dem 14-24 hätte man hier mehr Schärfe rausholen können. Disclaimer: Kamera und Objektiv sind Leihgeräte von Nikon. Lichtenhainer Wasserfall im Elbsandstein-Gebirge (2 Sekunden bei F14, kein Filter)   "Noch einen Kaffee? Wir können ruhig etwas später starten." Richard sitzt mir in seiner Küche gegenüber beim Frühstück. Durchs Fenster sehe ich... nicht viel. Dichter Nebel liebt über dem Riesengebirge. Das trübe Wetter hat uns veranlasst erneut auf Plan B zu wechseln: Wasserfälle. Gleich drei schöne Wasserfälle hat Richard für heute versprochen. Mit kurzen [...]

September 16th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung, Landschaftsfotografie|Tags: , |

Nikon D850 Dynamikumfang

Hat die Nikon D850 einen so hohen Dynamikumfang wie die D750? Mit einem selbstentwickelten Chip gelingt es Nikon den Spagat zwischen extrem hoher Bildauflösung und hoher Bildreihenfolge zu meistern. Leiden dadurch ISO-Rauschen und Dynamikumfang? Hier ein paar Testfotos, die zeigen, was man machen kann. Einen ausführlichen Testbericht wird es in ein paar Tagen geben. Elbe vom Lilienstein aus bei Sonnenaufgang (Foto by Richard Puhl, Sony RX100)   HDR Belichtungsreihen mit der Nikon D850 Grundsätzlich kann man mit jeder Kamera jeden Dynamikumfang einfangen - in dem man eine Belichtungsreihe macht. Nikon hilft mir dabei, in dem ich einen eigenen Knopf für die Einstellungen der Belichtungsreihen habe und bis zu 9 Bilder in Serie erstellen lassen kann. Auf dem Stativ drücke ich im Live-View einmal ab und es werden bis zu 9 Bilder (bei Vorauslöser) oder jeweils das nächste (im Einzel-Fotomodus) erstellt. Die einzelnen Bilder können bis zu 3 Blenden Unterschied haben (2 sind mein Default). Zusätzlich kann ich auch [...]

September 12th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung, Landschaftsfotografie|Tags: , , |

Kurztest Monitor ViewSonic VP2768 Review

Der ViewSonic VP2768 verspricht eine hohe Abdeckung vom sRGB-Farbraum und preist sich damit für ambitionierte Hobby-Fotografen an. Als Fotograf ist der Monitor das vielleicht wichtigste Werkzeug: Farbtreue, Helligkeit, Auflösung aber auch die Grösse sind wichtig oder zumindest hilfreich. Der Hauptgrund, warum ich mit einem MacBook Pro arbeite ist entsprechend auch der überdurchschnittlich gute Monitor. Daheim sitze ich dann aber für die Fotobearbeitung am Schreibtisch an einem grossen Monitor und wer, wie ich, zehn oder mehr Stunden am Tag dahinter hockt, der weiss einen guten Monitor zu schätzen. Disclaimer: Der Monitor wurde mir gratis zur Verfügung gestellt.   Technische Daten ViewSonic VP2768 Der Monitor ist kaum grösser als das Display und sehr flach. Optisch gefällt er mir sehr gut und die Verarbeitung wirkt hochwertig. Auf dem Ständer kann man ihn leicht drehen, falls man hochkant arbeiten möchte. Auch ein Anwinkeln geht einfach und präzise. Die Rückseite bietet viel Anschlussmöglichkeiten: DisplayPort 1.2, Mini DisplayPort 1.2, DisplayPort Out, zwei HDMI und satte fünf! [...]

August 21st, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: |

Landschaftsfotografie Workshop im Harz – Oktober 2017 – AUSGEBUCHT

Der Workshop ist AUSGEBUCHT   Landschaftsfotografie Workshop im Harz. Wir treffen uns am Freitag 06.10 am Abend und bleiben bis Sonntagmittag. Reichlich Zeit also, für interessante Fotos, viele Gespräche und Entspannung vom Alltag. Zwei Sonnenuntergänge, zwei Sonnenaufgänge, entspannte Spaziergänge im herbstlichen Harz und Bildbesprechung im Seminarraum. Untergebracht sind wir in einer urgemütlichen Berghütte (zweier Zimmer mit Bad auf dem Flur, Duschen vorhanden) mit freundlicher Bedienung und das reichhaltige Frühstück ist bereits im Preis enthalten. Thomas von Blogografie wird uns begleiten und auch Kristina ist dabei. Fotografieren im Harz   Landschaftsfotografie Workshop Harz Für den Workshop solltest Du Deine Kamera bereits bedienen können und in der Lage sein, Spaziergänge von drei Stunden mit ein paar hundert Höhenmetern machen zu können. Welche Kamera Du mitbringst spielt keine Rolle.   Landschaftsfotografie im Harz Wir sind im Mittelgebirge, also bitte entsprechende Kleidung mitbringen. In der Nacht können wir bereits Frost bekommen und es ist dort immer windig! Festes Schuhwerk ist [...]

Die Canon 6D M2 hat wenig Dynamikumfang, na und?

Mit den ersten Testergebnissen geht ein regelrechter Aufschrei durch die Fotografen-Szene: Die Canon 6D MII hat nicht mehr Dynamikumfang als die alte. Das ist sicherlich eine Enttäuschung - aber auch kein Beinbruch. Warum mich das Thema kalt lässt erkläre ich in diesem Beitrag. Im Testbericht zur Canon 80D habe ich erwähnt, dass Canon endlich auch mit dem Dynamikumfang aufholt. Bei tiefen ISO-Werten ist sie besser als die Vollformatkamera. Hier findest Du eine Serie an Messwerten zum Vergleichen. Die Canon 80D ist demnach auf Augenhöhe mit der Sony A6000. Disclaimer: Ich habe die Canon 6D MII noch nicht in der Hand gehabt und beziehe mich hier auf die diversen Testberichte, die nach und nach auftauchen. Insbesondere bei dpeview. Schloss Chillon Schweiz bei Sonnenuntergang (Canon 6D, KEIN HDR)   Wofür braucht man einen hohen Dynamikumfang? Es ist wichtig zu verstehen, dass ein JPG nur 8-Bit hat. Egal, wieviel Dynamik der Chip einfangen kann, als JPG ist es sehr wenig. In [...]

Juli 21st, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Fotoausrüstung|Tags: , |