Home/Beiträge/Fotografieren Lernen

Die Canon 6D M2 hat wenig Dynamikumfang, na und?

Mit den ersten Testergebnissen geht ein regelrechter Aufschrei durch die Fotografen-Szene: Die Canon 6D MII hat nicht mehr Dynamikumfang als die alte. Das ist sicherlich eine Enttäuschung - aber auch kein Beinbruch. Warum mich das Thema kalt lässt erkläre ich in diesem Beitrag. Im Testbericht zur Canon 80D habe ich erwähnt, dass Canon endlich auch mit dem Dynamikumfang aufholt. Bei tiefen ISO-Werten ist sie besser als die Vollformatkamera. Hier findest Du eine Serie an Messwerten zum Vergleichen. Die Canon 80D ist demnach auf Augenhöhe mit der Sony A6000. Disclaimer: Ich habe die Canon 6D MII noch nicht in der Hand gehabt und beziehe mich hier auf die diversen Testberichte, die nach und nach auftauchen. Insbesondere bei dpeview. Schloss Chillon Schweiz bei Sonnenuntergang (Canon 6D, KEIN HDR)   Wofür braucht man einen hohen Dynamikumfang? Es ist wichtig zu verstehen, dass ein JPG nur 8-Bit hat. Egal, wieviel Dynamik der Chip einfangen kann, als JPG ist es sehr wenig. In [...]

Juli 21st, 2017|Categories: Beruf Fotograf, Fotoausrüstung|Tags: , |

Zelt in der Nacht fotografieren – So gelingt es

"Kristina?" Pause. "Kristiiinaaaa?" Ich stehe im Sturmwind auf 2400m neben dem Zelt von Kristina und einer Freundin. Die beiden sind wohl schon eingeschlafen, während ich draussen rumlaufe und Fotos von den beleuchteten Zelten mache. "Häh?" kommt es schliesslich verschlafen aus dem Zelt. "Ihr könnt jetzt die Lampe ausmachen." Als Reaktion erhalte ich nur ein Grunzen. "Morgen früh um vier versuche ich es noch mal. OK?" Pause. "Ja, OK" kommt es schliesslich aus dem Zelt und ich habe ein wenig ein schlechtes Gewissen. Dann krieche ich endlich auch selbst ins Bett. Ich schlafe in dem orangen Einpersonen-Zelt Pathfinder der Berliner Firma Wechsel. Sie haben es mir zum Testen zur Verfügung gestellt und ich bin quasi frisch verliebt: Optisch ist es sehr attraktiv! Jetzt hoffe ich noch, dass es auch die angekündigte Regenfront überstehen wird. Zu meinem alten Mountain Hard Wear Zelt gibt es einen Testbericht im Outdoor-Blog. Titelfoto: Sony A7 II, 55mm bei 1.6 Sekunden. Making of Foto vom Zelten [...]

Kamerabedienung – Das Histogramm verstehen

Das Histogramm einer Kamera ist das einzige zuverlässige Werkzeug, um eine Belichtung bereits in der Kamera bewerten zu können. Zunächst ein einfacher Test, der Dich von der Notwendigkeit überzeugen wird: Nimm Dir Dein Handy und ein beliebiges Foto, von dem Du der Meinung bist, dass es korrekt belichtet ist. Schau es Dir kurz an und dann dreh die Helligkeit an Deinem Handydisplay hoch/runter. Alternativ: Schau Dir das Foto bei fixer Bildschirmhelligkeit einmal drinnen und dann draussen in der Sonne an. Die Belichtung wird Dir komplett anders vorkommen. Und wenn das noch nicht reicht: Schau es Dir mal im Dunkeln an, nachdem Deine Augen sich ein paar Minuten an die Dunkelheit gewöhnt haben. Der Artikel ist Teil meines Fotokurses und dem Kapitel Kamerabedienung. Das Thema behandle ich auch ausführlich in meinem Landschaftsfotografie Tutorial (Affiliate Link).   Das Histogramm zeigt die Helligkeitsverteilung in einem Foto "Und? Kommts gut?" frage ich Anja mit klappernden Zähnen. Wir stehen im Wind auf einer Aussichtsplattform in Graubünden, [...]

Juli 14th, 2017|Categories: Fotografieren Lernen|Tags: |

Mit dieser Kamera mache ich meine besten Fotos!

Auf die Frage, was ich zur Sony A9 denke antworte ich: "Welches meiner Fotos wäre damit besser?" Und der Frager ist dann meist beleidigt. Aber das ist die einzig wichtige Frage. Als Berufsfotograf ist eine neue Kamera für mich ausschliesslich dann besser, wenn sie mir hilft mehr Geld zu verdienen. Offensichtlich habe ich dabei als Landschafts- und Abenteuerfotograf andere Anforderungen, als ein Hochzeitsfotograf oder ein professioneller Sportfotograf. Mit dem Hut Studiofotograf bringt mir die A9 weniger als z.B. die neue Canon 6D MII und zum Filmen sind beide nicht für mich geeignet - trotz des hohen Preises. Hier meine Meinung zu neuen Kameras - immer bezogen auf meine Fotografie. Wer Greifvögel im Sturzflug fotografieren möchte oder Schmuck für Plakatwände oder 50 Hochzeiten im Jahr, der hat andere Anforderungen. Als Berufsfotograf ist eine neue Kamera für mich ausschliesslich dann besser, wenn sie mir hilft mehr Geld zu verdienen. Arbeitsplatz vom Sportfotograf Ulf Schiller   Gute Fotos macht der rechte [...]

Juli 7th, 2017|Categories: Fotoausrüstung, Fotografieren Lernen|Tags: |

Testbericht Nikon 16-80 mm Objektiv – Review

Beim Wandern, im Urlaub oder sonst im Alltag möchte man meist nicht einen Rucksack voller Objektive tragen. Auch bin ich jemand, der Objektiv-Wechsel so richtig hasst. Vermeide ich, wann immer möglich. Entsprechend klingt das 16-80 mm Objektiv von Nikon nach einem zwar teuren, aber auch sehr nützlichen Allrounder. Was man damit anstellen kann zeige ich in diesem Blogbeitrag. Alle Fotos sind mit der Nikon D7500 aufgenommen (Testbericht). Viele Fotos in diesem Artikel sind out of camera JPG-Dateien, damit Du Dir auch ein Bild von den Farben, Kontrast, Schärfe, etc. machen kannst. Mir ist es hier wichtig, Praxistauglichkeit zu zeigen. Ein Zoom-Objektiv mit diesem Zoom-Bereich muss für den Alltag und die Ferien einfach "gut genug" sein. Disclaimer: Die D7500 und das Objektiv hat Nikon Deutschland mir für drei Wochen ausgeliehen.   Outdoor Portrait mit Nikon 16-80 mm (JPG out of Camera)     Portraits mit dem Nikon 16-80 mm Objektiv Das Outdoor Portrait von mir ist bei 72mm [...]

Juli 6th, 2017|Categories: Fotoausrüstung|Tags: , , |

Tour de France fotografieren mit der Sony Alpha 6000

Die Sony Alpha 6000 war insbesondere aufgrund ihres guten Autofokus bahnbrechend für die aufkommenden Sony Systemkameras. Dass sie noch nicht zum alten Eisen zählt zeigt Anja Kallenbach an der Tour de France 2017. In ihrem Gastbeitrag zeigt sie, ob die Rennradfahrer nicht doch zu schnell für die "alte" Sony sind. Sony A6000 Sportfotografie Tour de France fotografieren mit der Sony Alpha 6000 Heute möchte euch mitnehmen zu einem außergewöhnlichen Event. Seit 30 Jahren ist die Tour de France das erste Mal wieder in Deutschland! Am Samstag war der Grand Depart in Düsseldorf mit einem Einzelzeitfahren, dem Prolog. Und auch am Sonntag startete die erste Etappe dort. Es war ein riesiges Volksfest mit am Samstag einer halbe Million Leute an der 15km langen Strecke. Sonntag sollen es sogar 1,5 Million Zuschauer am deutschen Teil der Strecke gewesen sein und das trotz des wirklich miserablen Wetters! Samstag morgen, war ich noch auf dem Stand von meinem Sponsor unterwegs, um über [...]

Juli 5th, 2017|Categories: Fotoausrüstung, Sportfotografie|Tags: , |

Fotobearbeitung mit ON1 Photo RAW

"Ich bekomme die ja alle, oder?" Kristina und ich sitzen an meinem Mac und schauen die Fotos von der gestrigen Wanderung durch. "Jaaa", kommt es gedehnt von mir. "Aber Du musst mehr Löschen! Das sind immer noch 396 Fotos. Und markier Dir doch bitte Deine Favoriten, dann gehe ich noch kurz drüber". Die abendliche Bilderauswahl in Lightroom wird immer mehr zur Qual. Dabei ist mein MacBook mal gerade zwei Jahre alt, die grösste Maschine, die damals zu kaufen war. Und es muss noch ein Jahr halten, bis es abgeschrieben ist. Also schaue ich nach Alternativen, die nicht gleich 4000 CHF kosten. Nachdem ich mit Capture One nie richtig warm geworden bin, arbeite ich seit kurzem mit ON1 Photo RAW. Seit der letzten Version bieten sie Objektiv-Profile und damit ist es eine Option für mich geworden. In einer Serie von Artikeln und Videos werde ich ein paar Highlights vorstellen.   Warum ich ON1 Photo RAW verwende Lightroom ist so langsam geworden, [...]

Juli 2nd, 2017|Categories: Beruf Fotograf, Software|Tags: |

Portrait Workshops Oktober 2017 – Von München bis Berlin

Im Oktober 2017 führen Klaus Reinders und ich wieder eine Serie von Portrait-Workshops mit Blitz durch. Wir haben eine Reihe sehr unterschiedlicher Locations organisiert. Vom Fotostudio über die Hotelsuite zum ehemaligen Kino mit viel Schutt. Die Serie wird unser bewährtes Konzept fortführen: Eine Mischung aus Tageslicht und Blitz, viel Spass und sehr viel Lernen. Bei uns gibts kein verkapptes Model-Sharing sondern wir bieten echte Workshops mit geballtem Know How! Fotografie Workshop in Hamburg (Foto by Philipp Kamp) Klaus ist der gemütliche Ostfriese mit dem Hang zu ungewöhnlichen Portraits mit speziellen Looks. Ich der nüchterne Informatiker mit Technikliebe. Die Teilnehmer der Workshops profitieren genau davon: Weder mein Stil noch der von Klaus ist genau DEIN Stil. Aber wenn Du das Beste von uns beiden mitnimmst, dann helfen wir Dir einen grossen Sprung zu machen - in Deinem eigenen Stil. Portrait Workshop in einem Hotel (Foto by Tobias Schulz) Je nach Location bieten wir sehr unterschiedliche Ergebnisse. Es [...]

Testbericht Nikon D7500 – Review

„Die ist aber leicht“, war die erste Reaktion von Anja, als ich ihr die Nikon D7500 in die Hand gedrückt habe. Der Body fühlt sich sehr hochwertig an, mit grossem Griff, und dennoch ist die Nikon sehr leicht. Wir waren mit ihr an der Burg Hohenzollern, in der Schwäbischen Alb und in Frankreich unterwegs und inzwischen hat sie auch mehrere Bergtouren und sogar ein Mitarbeiterfoto-Auftragsshooting mitgemacht. Ob sie gut ist erfährst Du in diesem Testbericht. Alle Fotos mit D500 Beschriftung sind in Wirklichkeit mit der D7500 aufgenommen (s.u.). Nikon D7500 vs D750 Nikon Deutschland hat mir die neue D7500 mit dem 10-20 mm Ultraweitwinkel und dem 16-80 Objektiv für drei Wochen ausgeliehen. Mein erstes Fazit als Video gibt es auf Youtube:   Haptik und Bedienung der Nikon D7500 Die Nikon D750 ist aktuell meine Top-Empfehlung für Landschaftsfotografen, auch wegen der guten Haptik. Die D7500 kann da locker mithalten. Der Body hat viele Knöpfe mit gutem Druckpunkt, [...]

Juni 27th, 2017|Categories: Fotoausrüstung|Tags: , , |

Schärfe Testbericht Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm – Review

Das Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Objektiv scheint sich für Landschaftsfotografie anzubieten. Dafür bin ich interessiert an Schärfe bis in die Ecken. Häufig sind Ultraweitwinkel-Zoom-Objektive jedoch in den Randbereichen wenig scharf, was man bei Laub, Gras, Sand und Schnee deutlich sieht. Wie sich das Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Objektiv schlägt zeige ich hier im Testbericht. Die Fotos sind RAW mit der Schärfe auf 64 und Maskieren auf 80 in Lightroom bearbeitet. Alle Fotos aufgenommen mit der Nikon D7500. Angezeigt wird hier die D500, weil es noch keinen RAW-Support für die D7500 in Lightroom gibt. Kamera und Objektiv sind Leihgeräte von Nikon Deutschland. Im ersten Teil der Serie gehe ich auf die Vignettierung ein. Schärfe Nikon 10-20mm Objektiv     Schärfe Testbericht Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Hier zunächst mein Standard-Test: Abfotografieren von Text auf dem Stativ bei verschiedenen Blenden. Dabei sind interessant: Die Schärfe in der Mitte und in den Ecken, sowie verschiedene Zoombereiche und Blenden. Dabei [...]

Juni 24th, 2017|Categories: Fotoausrüstung, Landschaftsfotografie|Tags: , |

Vignettierung Testbericht Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm – Review

Das neue  Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Objektiv verspricht gute Bildqualität zu einem fairen Preis. In diesem Testbericht beschreibe ich die Vignettierung. Schärfe, Lichtsterne, Autofokus, etc. folgen dann in den kommenden Beiträgen. Die Fotos sind JPGs out of camera oder RAWs ohne Bearbeitung. Die JPGs haben die Objektivkorrektur in der Kamera an. Das ist eine Korrektur der Vignettierung, aber auch eine Entzerrung (die zu einem Beschnitt führt). Alle Fotos sind aufgenommen mit der Nikon D7500. Disclaimer: Kamera und Objektiv sind Leihgeräte von Nikon Deutschland.   Das Foto von Colmar ist praxisrelevant und beantwortet die Frage nach der Vignette eigentlich schon.  Hier ist ein ND1000 Filter im Einsatz, der eine Vignettierung erzeugt, es ist also quasi ein Worst-Case-Foto. Aufgenommen in RAW, ohne Bildkorrektur. Mit einer leichten Korrektur wäre die Vignette gar nicht mehr zu sehen. Den ND1000 Filter habe ich eingesetzt, um mit der Langzeitbelichtung die Touristen "unsichtbar" zu machen.   Vignettierung Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm [...]

Juni 24th, 2017|Categories: Fotoausrüstung|Tags: , |

Bildkomposition in der Landschaftsfotografie – Leerer Raum

Einsam steht die Zypresse am windgepeitschten Ufer in Kalifornien. Passend auch das Wetter: Dichter Nebel hing den ganzen Tag über der Küste. Ideales Wetter also für düstere, melancholische Fotos in Schwarzweiss. Der Baum ist das Hauptmotiv. Die Felsen werden vor dem helleren Wasser fast zur Silhouette. Durch die Schwarzweiss-Wandlung stört keine Farbe. Vor allem aber haben Himmel und Wasser einen sehr grossen Anteil im Bild. Eigentlich sind sie leerer Raum, aber wenn dort ein Wald stehen würde, würde man die einsame Zypresse ja vor Bäumen nicht sehen. Und genau darum geht es in diesem Beitrag der Serie zur Bildkomposition aus meinem Fotokurs zum Fotografieren lernen. Baum am Meer   Sonnenaufgang im Death Valley Wir folgen den Spuren des Koyoten. Nachts muss er um das Nachtlager geschlichen sein und ist dann in Richtung Düne verschwunden. Im ersten Morgenlicht ist die Spur der grossen Pfoten gut im Sand zu sehen. Über uns türmt sich die gewaltige Sanddüne auf und noch [...]

CAMSLINGER Outdoor Kameratasche für einen guten Zweck

Die blaue Camslinger Outdoor Kameratasche habe ich schon seit dem Kalifornien Urlaub im Oktober im Einsatz und viele von euch haben sich auch eine bei Indiegogo bestellt. Die S. Wiesner Edition unterstützt zudem einen guten Zweck. Gastbeitrag von Thomas Ludwig, Geschäftsführer von Cosyspeed. Versand der Cosyspeed Outdoor Taschen Zunächst eine Info zum aktuellen Lieferstatus der COSYSPEED CAMSLINGER Outdoor und den Vorbestellungen über das Crowd-Funding auf Indiegogo. Ursprünglich war die Lieferung für die erste Mai-Hälfte vorgesehen. Leider gab es einen Lieferengpass bei einigen der Cordura-Materialien, sodass die Produktion für zwei Monate stand. Diese ist inzwischen abgeschlossen und die CAMSLINGER Outdoor auf dem Weg in die Läger in Deutschland und den USA. Der neue Liefertermin ist nun die zweite Juli-Hälfte. Das ist natürlich ärgerlich für alle, die eine CAMSLINGER Outdoor über Indiegogo bestellt haben und wir entschuldigen uns dafür ausdrücklich. Leider sind solche Verzögerungen in der Produktion immer mal möglich, wenn auch sehr selten. Wir standen vor der Alternative auf [...]

Juni 19th, 2017|Categories: Fotografieren Lernen|

Panorama der Milchstrasse in den Dolomiten – Gastbeitrag Anja Kallenbach

"Ich kann nicht mit, ich muss auf die Katze aufpassen!" musste ich Anja leider für ein langes Wochenende absagen und sie alleine in die Wildnis der Dolomiten schicken. Zur Strafe hat sie mir versprochen ein paar Bilder mitzubringen und einen Gastbeitrag zu schreiben. Vorsicht: Der Artikel weckt akute Reiselust und Fernweh! Mit Stephans Absage war klar, dass ich diesmal 4 Tage und eben auch 4 Nächte ganz alleine in den Bergen sein werde, um mein absolutes Lieblingsmotiv zu jagen: die Milchstraße. Und deswegen, hört ihr heute von mir auf Stephans Blog, damit ihr trotzdem diese tolle Landschaft miterleben könnt. Schon letztes Wochenende war ich mit meinem Freund bei den Drei Zinnen gewesen. In den Bergen war noch viel Schnee und so war es gar nicht leicht den Winterraum am Rifugio Locatelli zu erreichen. Mit Schneeschuhen in den Dolomiten   Das hatte aber den Vorteil, dass wir diese wunderschönen Felstürme ganz für uns alleine hatten!  Ich war schon zweimal hier [...]

Juni 16th, 2017|Categories: Fotografieren Lernen, Nachtfotografie|Tags: , |

Kameras und Bildauflösung – Wieviel Pixel braucht man wirklich?

Das neue iPhone 7 hat nur noch 12 Megapixel, die Canon 5DS hat 51. Beide Firmen wollen uns erklären, dass ihre Wahl besser ist - und beide haben Recht. Wieviel Pixel Du in Deiner Kamera wirklich brauchst, erfährst Du in diesem Artikel. Ausserdem gehe ich auf ISO-Rauschen und Bildbearbeitung ein.   Wieviel Pixel hat das Cover von einer Zeitschrift? Einmal das Titelblatt von der National Geographic stellen! Oder vom Playboy oder einer Autozeitschrift! Träumen wir Fotografen nicht alle davon? Auch im digitalen Zeitalter hat eine Zeitschrift etwas besonderes, und wenn wir einen Artikel oder ein Foto dort veröffentlicht bekommen, sind wir stolz und teilen das mit allen Freunden und Fans auf Social Media. Es ist klar, dass wir für unser künftiges Cover-Foto eine hohe technische Qualität brauchen! Wenn Du kurz nachdenkst, was das heisst, dann fallen Dir sofort ein: ISO-Rauschen und Auflösung. Mehr dazu unten. Das A4-Format (oft auch DIN A4 genannt) misst 210mm x 297mm (Hochformat). Es ist das weltweit gebräuchlichste und eines der in DIN-Norm DIN [...]