Weissabgleich und Farbtemperatur – Welche Farbe hat Licht?

Ein Sonnenaufgang hat warme Farben - es sei denn man ist im Hochgebirge, dann kann er auch schon mal einen hohen Anteil kaltes Licht haben. Aber was heisst das eigentlich? Warmes Licht, kaltes Licht - wie findest Du heraus, welche Farbtemperatur die richtige für Dich ist? Die Farbtemperatur in der Fotografie wird in Kelvin gemessen Blitzlicht wird z.B. mit 5500K angegeben. Einen Sonnenaufgang mit gelbem Licht stelle z.B. auf 8000K - man spricht hier von warmem Licht. Eine Nacht-Szene hingegen hat meist eine eher bläuliche Farbstimmung und ich wähle vielleicht 4500K. Moderne Kameras haben eine sehr ausgeklügelte Automatik zur Bestimmung der Farbtemperatur. In den meisten Fällen wird diese ausreichen. Nur wer Produktfotografie betreibt, der muss evtl. mittels Referenzfarben sicherstellen, dass eine möglichst korrekte Farbwiedergabe erfolgt. Doch nicht immer kann die Automatik den korrekten Wert ermitteln und mit gezielter Manipulation kann man künstlerische Effekte erzeugen. Es ist daher wichtig, sich mit dieser Thematik zu befassen. In RAW-Dateien kann der Weissabgleich in der Nachbearbeitung [...]

So habe ich 2013 das Fotografieren mit Blitz gelernt

Es ist Ostersonntag und ich bin verzweifelt. Zu Ostern 2013 habe ich aus einer persönlichen Krise heraus beschlossen, richtig fotografieren zu lernen. Dazu hat es auch gehört, dass ich Blitzen lernen wollte. Warum ich am Anschlag war, habe ich in dieser Notiz niedergeschrieben: https://www.facebook.com/notes/stephan-wiesner-fotografie/mit-zittrigen-h%C3%A4nden-abends-daheim-sitzen/1183714694986798 Unter anderem habe ich mir daher zwei Yongnuo-Aufsteckblitze gekauft. Zwar besass ich schon seit Jahren einen Canon 580 Blitz, aber ich konnte ihn nicht bedienen. Alle paar Monate habe ich versucht, etwas damit zu machen - und bin kläglich gescheitert. Canon liefert kein sinnvolles Handbuch mit und in den Büchern in meinem Regal steht zwar wie ein Blitz funktioniert - aber nicht wirklich, wie man ihn verwendet. Einzige Ausnahme: Joe McNallys Hot Shoe Diaries: Groß inszenieren mit kleinem Blitz (http://amzn.to/2do6xAz). Joe hat mir vor allem gezeigt, WAS man mit den Blitzen anstellen kann. Wenn man seine amerikanische Art und die Nikon Werbung ignorieren kann, dann ist das Buch sehr empfehlenswert! Gleiches gilt für Joe McNallys Sketching [...]

Das Fotostudio im Wohnzimmer – Blitze, Stative, Fernauslöser

„Du fotografierst doch, kannst Du nicht mal Bewerbungsfotos von meiner Tochter machen?“ Wenn Du Hobby Fotograf bist und diese Frage mit „Ja, gerne“ beantworten möchtest, dann bist Du hier genau richtig. In diesem Artikel zeige ich Dir, welche Grundausstattung Du benötigst, um bei Dir im Wohnzimmer, in der Küche oder dem Keller professionell aussehende Bewerbungsfotos, Passbilder oder einfache Portraits mit Aufsteckblitzen erstellen zu können. Ohne tausende Euros für Studioblitze ausgeben zu müssen. Dabei achte ich bewusst darauf, die Dinge einfach zu erklären und günstige Ausrüstung vorzustellen. Wo sinnvoll gebe ich Varianten unterschiedlicher Qualität an. Die vorgestellte Ausrüstung verwende ich in meinem Buch zum Erstellen von Bewerbungsfotos. Alle Produktlinks sind Affiliate Links.   Was meine ich mit Bewerbungsfoto? Wenn ich in diesem Artikel von Bewerbungsfotos rede, dann meine ich ein Portrait bis zum Brustansatz. Vor hellem oder weissem Hintergrund. Schlicht, einfach. Kein aufwendiges Lichtsetup. Bewerbungsfoto Bern junge Frau   Aufsteckblitze von Yongnuo - Strobist on a budget Das vorweg: Ich bin nicht [...]

Strobist: Blitze für Portraits und Bewerbungsfotos – Mein Mobiles Studio

Als Fotograf in Bern bin ich häufig unterwegs. Meine Blitz-Ausrüstung für Mitarbeiterfotos, Bewerbungsfotos und Portraits mit Blitz On Location Outdoor oder Indoor stelle ich in diesem Blog-Beitrag vor. In meinem Fotostudio in Bern nutze ich Studioblitze mit grossen Softboxen und einem Hintergrundsystem. Wenn ich aber unterwegs bin, muss häufig alles in einen Fotorucksack passen. Hier daher meine Ausrüstung für Portraits - what's in my bag. Konkrete Einkaufslisten für Sony, Canon und Nikon Kameras gibt es am Ende vom Artikel. Die Links sind Affiliate Links.     Aufsteckblitze von Yongnuo - Strobist on a budget Seit Jahren arbeite ich überwiegend mit Blitzen von Yongnuo statt den original Blitzen von Canon, Nikon oder Sony. Sie kosten nur einen Bruchteil und sind für mich in der täglichen Arbeit als Fotograf für Mitarbeiterfotos in Bern die erste Wahl. Es gibt sie für Canon und Nikon, teils mit komplexer Elektronik. Kameras anderer Hersteller wie Fujifilm und Sony können die Blitze ebenfalls verwenden, teilweise nicht mit allen Funktionen (z.B. kein iTTL). [...]

Die 7 Stufen des Fotografieren lernens

Wir fangen meist mit dem Handy an zu fotografieren. Unsere Mama und die Freundin geben uns auf Facebook Likes und wir denken "Wenn ich doch nur eine richtige Kamera hätte!" Dann kaufen wir eine Kompaktkamera. Der Discounter um die Ecke hat uns ein Angebot gemacht, dass wir nicht ablehnen können. Mann! Die ist aber auch kompliziert! Blende? Verschlusszeit? ISO? Ich will doch nur fotografieren! Wir fangen an Bücher zu lesen und Youtubes zu schauen. Goldener Schnitt, Grundlagen des Posens und Calvin Hollywood erklärt uns, wie Photoshop funktioniert. Bald erstellen wir unser erstes Composing. Irgendwann kommt dann eine DSLR ins Haus. Ab jetzt beantworten wir die Frage nach unserem Hobby mit einem selbstbewussten "Ich bin Landschaftsfotograf!" Als uns die DSLR zu schwer wird, kaufen wir eine Systemkamera - an die wir dann unsere alten Objektive montieren. Autofokus wird eh überschätzt, wir haben jetzt doch Focus Peaking! Als richtiger Fotograf fotografieren wir nur [...]

Hochzeitsfotografie – Making of Pärchen in Kirche

Making of Hochzeitsfotografie - Pärchen in Kirche. In dem Video erkläre ich kurz, wie ich das Foto mit einem Aufsteckblitz, also Strobist Style, in einer kleinen Kirche in der Schweiz bei einer Hochzeit erstellt habe. Einfacher Trick mit toller Wirkung! Zum Youtube-Video  

Akt mit Rennrad – Behind the Scenes

Das Rennrad Foto kam besonders gut bei euch an, daher hier ein kleiner Einblick in die Entstehung und das Making Of. Das Foto lag schon sehr lange in meiner To-Shoot-Ideen-Liste und hat auf das richtige Model gewartet. Als S. also sagte, sie möchte etwas nicht 08/15 machen, etwas sportliches, habe ich ihr dies vorgeschlagen. Mit rotem Kopf und drumherum drucksend. MICH machen Akt-Fotos immer viel mehr nervös, als die Damen :-) Die Idee zu dem Foto kommt von Peter Coulson Photographer. In seiner Variante hat das Model aber Ballett-Schuhe an. Das macht für mich jedoch keinen Sinn, da ich den Zusammenhang nicht sehe. Statt dem Model Velo-Schuhe oder High Heels anzuziehen, haben wir uns für Barfuss entschieden. Warum wirkt das Foto so gut? Ja, das Licht ist gut und ja, Schwarzweiss passt hier gut. Und ja, sie ist durchtrainiert und ich habe sie so gestellt, dass die Muskeln und die Schlankheit gut rüber kommen. Das ist aber nicht alles. Wie [...]