Startseite/Fotografieren mit Wind und Wetter: Buchempfehlung

Fotografieren mit Wind und Wetter: Buchempfehlung

Quizzfrage: Du stehst kurz vor Sonnenuntergang auf einer Anhöhe und blickst auf Burg Hohenzollern herab. Die Sonne wird grob hinter der Burg untergehen und Schichtwolken sind am Himmel. Wird es einen schönen Sonnenuntergang geben oder nicht? Als Landschaftsfotograf kannst Du doch sicher Schichtwolken von Cirruswolken unterscheiden oder? Falls Du unsicher bist, wie man eine Wetterkarte liest, ab welcher Hagelkorngrösse die Scheiben von Deinem Auto kaputt gehen oder wie Du die Blaue Stunde im Schnee am besten fotografierst: Dann ist das Buch Fotografieren mit Wind und Wetter das richtige für Dich!

Burg Hohenzollern kurz vor Sonnenuntergang

Burg Hohenzollern kurz vor Sonnenuntergang – Lohnt es sich zu warten?

 

Reichlich vor dem Sonnenuntergang waren Anja Kallenbach und ich letzten Freitag auf dem Aussichtspunkt bei Albstadt. Die Burg Hohenzollern stand schon lange auf meiner To-Shoot-Liste und auch wenn es eigentlich ein Herbst-Motiv ist: Man muss auch mal abhaken. Zunächst war das Wetter trüb und grau, es gab nicht wirklich etwas zum Fotografieren.

Lohnt es sich zu bleiben?

Fast wären wir wieder gegangen, aber ein echter Landschaftsfotograf kommt eine Stunde vor Sonnenuntergang und bleibt ne Stunde nachher am Ort. Also haben wir eine gemütliche Brotzeit gemacht und gewartet. Seit dem habe ich das Buch

Fotografieren mit Wind und Wetter – Wetter verstehen und spektakulär fotografieren gelesen und beim nächsten Mal weiss ich: Ja, es wird sich lohnen!

Warten auf den Sonnenuntergang bei der Burg Hohenzollern

Warten auf den Sonnenuntergang bei der Burg Hohenzollern

 

 

Fotografieren mit Wind und Wetter – Wetter verstehen und spektakulär fotografieren

Der Name ist Programm bei diesem Fachbuch. Ich habe einige Details mitgenommen, die ich teilweise schon aus dem Bauch heraus kannte, aber nicht in Worte hätte fassen können. Und dazu eben einiges, dass ich nicht wusste. Wie z.B. in welcher Richtung zur Sonne die besagten Schichtwolken stehen müssen, damit es einen schönen Sonnenuntergang gibt.

An diesem Abend hatten wir Glück: Dank der ausgedehnten Schichtwolken in Richtung der untergehenden Sonne haben wir ein Farbspektakel der ganz besonderen Art bekommen. Das Foto ist übrigens kaum nachbearbeitet, die Farben waren wirklich so (siehe das Kurz-Review zur Nikon D7500, da ist eine Filmsequenz). Warum es funktioniert hat steht im Kapitel zum Fotografieren von Abendrot 🙂

Sonnenuntergang an der Burg Hohenzollern

Sonnenuntergang an der Burg Hohenzollern

Das Buch gibt nicht nur einen Einblick in die Wetter-Theorie, es motiviert auch. Es motiviert bei schlechtem Wetter raus zu gehen!

Weitere Buchempfehlungen für Fotografen gibt es hier im Fotografie-Blog.

Juni 20th, 2017|Kategorien: Buchempfehlung|Tags: |

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.