Home/Leichtathletik fotografieren mit der Siebenkampf Königin

Leichtathletik fotografieren mit der Siebenkampf Königin

„Ich werde alt. Sie hat mehr Sixpack als ich!“, flüstere ich Ulf zu, während Siebenkämpferin Geraldine Ruckstuhl aus Luzern sich warm macht. Wir sind in der Halle in Bern, um Leichtathletik Fotos zu fotografieren. Ulf grinst dick. „Sie ist richtig gut. Dieses Jahr kommt sie ganz gross raus!“ Das kann ich mir gut vorstellen, als ich sehe, wie leichtfüssig sie über die Hürden springt. Ich habe es probiert. Rüber komme ich auch, aber weder schön noch schnell. Immerhin brauche ich noch keine Leiter dafür, versuche ich mich zu trösten. Für Geraldine ist es das erste Shooting dieser Art, aber sie macht ihre Sache super. Mit Profi-Sportlern zu arbeiten ist immer eine Freude: Wenn ich ihnen sage: „Spring höher“, dann springen sie höher. Noch mal und noch mal und noch mal. Kein Murren, keine Langeweile, immer 100%. Als Fotograf nehme ich quasi die Trainer-Rolle ein und wir verpassen ihr eine Trainingseinheit.

Speerwurf bei Leichtathletik - Geraldine Ruckstuhl

Speerwurf bei Leichtathletik – Geraldine Ruckstuhl

 

Leichtathletik fotografieren in Bern

Als Fotograf bin ich auf Sportportraits in der Schweiz spezialisiert. Das Shooting heute ist etwas, das Ulf und ich schon lange auf der Liste hatten. Es ist schwierig einen gemeinsamen Termin mit einem Profi-Sportler zu finden, zumal sie nebenbei noch in der Berufsausbildung ist. Heute ist es endlich so weit: Wir haben Softboxen, Striplights und meine Godox-Porties dabei. Die Idee ist es, eine Serie von Geraldines sieben Disziplinen zu erstellen, immer im gleichen Look. Für ihre Webseite und ihr Marketing-Material. Wie so oft leisten wir mit dem Shooting einen Beitrag zur Sportförderung in der Schweiz. Bezahlt werden wir nicht, Spass haben wir dafür um so mehr.

Leichtathletik Fotografie mit Blitz

Leichtathletik Fotografie in Bern mit Blitz

Das Licht-Setup mit den Blitzen ist sehr einfach. Ein klassisches Zangenlicht, wie ich es in meinem Blitzen lernen Tutorial erkläre. Statt der zwei Porties hätte man hier auch Aufsteckblitze nehmen können – dann aber in 4 kleinen statt 2 grossen Striplights. Der Trick ist, dass wir auf der Indoor-Sprintbahn stehen und die ist relativ schmal. Wir wollen den Beton-Hintergrund haben, aber er soll nicht zu hell werden. Prinzipiell hätte ich lieber meine 120cm Octabox verwendet, aber dafür hätte ich eine grössere Halle gebraucht.

 

 

Noch mal!

Ulf ist professioneller Sportfotograf mit der Spezialisierung auf Leichtathletik und war früher selbst aktiver Leistungsläufer. Er kennt die Sportarten im Detail und sieht sofort, wenn eine Technik nicht ganz „sauber“ ausgeführt wird. Ich bin Fotograf und will „coole, dynamische Fotos“ haben, eine abgefälschte Technik erkenne ich nicht. Geraldine hat eine unglaubliche Körperbeherrschung. Wir fangen mit dem Speerwurf an und brauche eine ganze Weile, bis wir unser Zielfoto im Kasten haben. Zum einen ist sie sehr lang mit dem Speer und wir haben nur wenig Platz. Aber vor allem können wir uns nicht so richtig auf den Kompromiss zwischen Technik und Optik einigen. Dazu kommt das Timing. Die Fotos sind nicht gestellt, Geraldine führt dynamische Bewegungen aus. Es braucht ein paar Versuche, bis Fotograf und Sportler ihren Rhythmus gefunden haben.

Immer wieder heisst es also:

„Super! Können wir noch einen Versuch machen?“

Mal fliegen die Haare auf der falschen Gesichtsseite, mal ist der Fotograf zu langsam (oder zu schnell). Wir brauchen alle ein wenig Geduld an diesem Nachmittag.

Sprint fotografieren

Sprint fotografieren – In welche Richtung dürfen die Haare beim Start fliegen?

 

Hochsprung fotografieren in Bern

Hochsprung fotografieren in Bern – Hier komme ich ohne Leiter definitiv nicht mehr rüber

 

Hürdenlauf beim Siebenkampf

Hürdenlauf beim Siebenkampf

 

 

Neben „reiner Action“ machen wir auch ein paar eher spielerische Fotos. Der Termin ist aufwendig und Geraldine Ruckstuhl soll reichlich Material für Social Media und Webseite mitnehmen können.

Kugelstossen beim Siebenkampf fotografieren

Kugelstossen beim Siebenkampf fotografieren

 

Der Godox AD600 Porty hat sich mal wieder bestens bewährt (Affiliate Link) für das Hauptlicht. Alle Fotos sind bei 1/160 entstanden an der Canon EOS-1D X Mark II von Ulf. Es kam also kein HSS oder so etwas zum Einsatz. Dies ist möglich, weil wir nicht auf voller Blitzleistung arbeiten. Auch das erkläre ich in einem eigenen Kapitel im Blitzen lernen Buch.

Für Geraldine zahlt sich ihre harte Arbeit aus. Letzte Woche hat sie gleich zwei Schweizer Rekorde gebrochen und heute ist sie mit einer Doppelseite in der SonntagsZeitung.

 

Geraldine Ruckstuhl ist erfolgreich im Siebenkampf

Geraldine Ruckstuhl ist erfolgreich im Siebenkampf

 

Alle Fotos by Ulf Schiller und Stephan Wiesner. Mehr von Geraldine auf Instagram und Facebook.

6 Comments

  1. Sebastian 13. Juni 2017 at 7:54 - Reply

    Großartige fotos komme aus dem staunen gar nicht mehr raus!!! Unbedingt mehr davon!!
    Im dem sinne…..weitermachen!!!!

    • Stephan Wiesner 13. Juni 2017 at 8:23 - Reply

      Jawohl, weitermachen! 🙂

  2. Renzo Antonini 6. Juni 2017 at 13:55 - Reply

    Hallo Stephan
    Hammer Fotos! Die Bildsprache trifft voll meinen Geschmack.
    Lieben Gruss
    Renzo

    • Stephan Wiesner 7. Juni 2017 at 20:43 - Reply

      Danke Renzo, schön dass es gefällt 🙂

  3. Baltrusch Photo 4. Juni 2017 at 12:23 - Reply

    Super Fotos. Ich habe viel von dir gelernt, Stephan. Vielen Dank dafür. Heute Abend werde ich dieses Wissen in einem Fitnesscenter ausprobieren. Drück mir die Daumen. 🙂

    • Stephan Wiesner 4. Juni 2017 at 14:21 - Reply

      Viel Erfolg Tiger! 🙂

Kommentar verfassen