Startseite/LoupeDeck Spezialtastatur für Lightroom

LoupeDeck Spezialtastatur für Lightroom

Die Bedienung von Lightroom ist sehr effizient, wenn man die vielen Funktionen erstmal ins Stammhirn bekommen hat. Dennoch schreien wir alle nach noch mehr Effizienz. Die Spezial-Tastatur LoupeDeck versucht genau das: Einfachere und schnellere Bedienung von Lightroom zu ermöglichen. Das Besondere daran ist, dass man physikalische Drehregler hat und durch die Haptik sehr schnell – oder sehr fein arbeiten kann. Disclaimer: Die Tastatur wurde mir zur Verfügung gestellt.

Im Youtube-Review zeige ich das LoupeDeck im Einsatz:

 

LoupeDeck für Lightroom in der Praxis

Die Tastatur sieht gut aus und passt optisch zu meinen iProdukten. Sie ist allerdings aus Plastik gefertigt und nicht aus Aluminium. Optisch fällt lediglich das lange Kabel negativ auf, eins der wenigen, die noch auf meinem Schreibtisch liegen.

Das LoupeDeck bietet eine grosse Anzahl Dreh-Regler für die gängigen Bearbeitungsschritte in Lightroom. Schatten aufhellen, Lichter senken, Kontrast erhöhen, die Farben anpassen oder mal schnell durch ein paar Presets schalten, alles per Knopfdruck verfügbar.

Keinen Artikel mehr verpassen?

Dann schreib Dich in den Newsletter ein!

Dabei kann man in sehr grossen Schritten starke Veränderungen durchführen – oder langsam und präzise arbeiten. Besonders nützlich: Ein Druck auf den Drehregler setzt diese Funktion zurück auf Null. Dabei sind die Wiederstände gut gewählt, man führt diesen Reset nicht aus Versehen durch. Und wenn doch: Es gibt einen Undo/Redo-Button.

Die Default-Belegung ist stimmig und praxistauglich. Je nach persönlicher Arbeitsweise wird man aber noch Anpassungen vornehmen wollen – und kann dies mit der umfangreichen Konfiguration machen.

Sehr gut gefallen hat mir dabei, dass ich meine 5 Presets (ich habe dutzende, nutze aber in 99% nur diese 5) auf die 8 Preset-Buttons verteilen kann. So kann ich schnell mal durchschalten und habe eine bequeme Ausgangsbasis.

Weitere Artikel zur Fotografie-Ausrüstung hier im Blog.

 

Dezember 17th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung, Testbericht|Tags: , |

Ein Kommentar

  1. Oliver 18. Dezember 2017 um 20:42 Uhr - Antworten

    Hallo Stephan,
    vielen lieben Dank für die Vorstellung der Tastatur.

    Wäre es vielleicht möglich, das du uns in Gedenken an deinen Adventskalender aus 2016 noch ein paar der von dir genannten Presets zur Verfügung stellen könntest.
    Dein Landschaftspreset gab es ja gerade vor ein paar Tagen…
    Ich wäre besonders an deinen Presets zum Thema Portrait interessiert.

    Ich wünsche dir und deiner kleinen Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch nach 2018.

    VG
    Oliver

Kommentar verfassen