Deine Angebote werden nicht ausreichend gewürdigt? Du möchtest mehr Aufträge erhalten? Du schreibst tolle Blog-Beiträge und kaum jemand liest sie? Dann probier doch mal dein Einsatz von Avatar / Persona zur zielgerichteteren Arbeit. In der IT benutzen wir das Persona-Prinzip um Anforderungen an Software zu ermitteln, für das Marketing und ich nutze es im Software Test.

In user-centered design and marketing, personas are fictional characters created to represent the different user types that might use a site, brand, or product in a similar way.

[1] Marketers may use personas together with market segmentation, where the qualitative personas are constructed to be representative of specific segments. (https://en.wikipedia.org/wiki/Persona_(user_experience))

Marketing für Fotografen - Facebook und Social Media

Marketing für Fotografen – Facebook und Social Media

 

Geheimnis Marketing: Tief statt Breit

Angenommen Du bietest Sportfotografie an und erstellst Dir eine Facebook-Seite, Homepage und Instagram Profil und stellst Deine besten Sportfotos online. Der Torschuss vom letzten Fussballspiel 2015, der Handballer bei Dir im Studio, das Teamfoto vom Vorstand des Tennis Clubs. Dann hast Du in die Breite gestreut. Die naheliegende Idee ist, dass jeder, der sich für Sport interessiert auf Dich stossen soll.

Nur: Das passiert nicht (sonst würdest Du diesen Beitrag ja nicht lesen). In der Google Suche bist Du auf Seite 13 für Handball und Seite 17 für Tennis und wenn Du Bekannten den Link zu Deiner Homepage schickst, dann kommt zwar ein Kompliment zurück, aber sie fühlen sich nicht nach “meine Fitness Fotos MUSS ich bei ihm machen!”. Du bist kein Spezialist, sondern einfach einer von vielen (was niemand von sich hören will).

Wenn Du ein Werbebudget wie Nike und Adidas hast, dann kannst Du in die Breite streuen. Branding betreiben. Aber wenn Du ein Einzelunternehmer oder KMU bist, dann verpufft Dein Effort neben dem von Nike und Adidas. Statt dessen solltest Du Dir eine Nische suchen, Landing Pages für Deine spezifische Zielgruppe erstellen, hochwertige Beiträge in den passenden Foren und Facebook Gruppen schreiben, evtl. Beiträge in Fachzeitschriften platzieren, etc. Immer sehr zielgerichtet.




Wenn Du eine Seite mit 5 genialen Crossfit Fotos in einer coolen Halle hast, dann werden andere Crossfit Sportler sich dafür interessieren. Deine Bilder werden geklaut, Du bekommst Anfragen, wo die coole Halle ist und was Du kostest. Weil ein Crossfit Sportler nach “crossfit fotografie” sucht und nicht nach “Fotograf der Tennis und Crossfit und Handball fotografier” (dann würde er Dich allerdings wahrscheinlich finden). Damit kommen wir jetzt in Themen aus dem Bereich SEO (search engine optimization). Die Details dazu sprengen den Rahmen. In meinem Regal steht dazu z.B. das Buch Top Rankings bei Google aus dem Rheinwerk Verlag (Affiliate Link).

 

Marketing für Fotografen - Persona

Marketing für Fotografen – Persona

 

Wie findest Du heraus, was Deine Kunden wollen?

Bevor Du über die Details von Facebook Werbung nachdenkst musst Du verstehen, WAS ist gute Werbung für DEINE Zielkunden.

Eine Möglichkeit dafür ist Marketing mit Personas. Ich nutze Personas im Beruf als Software Tester regelmässig, um mir vorzustellen, wie verschieden Endbenutzer mit unserer zu entwickelnden Software arbeiten werden. In einer Behörde haben wir z.B. Sachbearbeiter, Gruppenleiter, Revisoren, Administratoren, etc. Jeder benutzt andere Teile des Systems, hat andere Rechte, andere IT-Kenntnisse und andere Bedürfnisse. Wir definieren ausgedachte Personen, die bewusst überspitzt dargestellt werden. Das macht nicht nur Spass, es hilft einem auch, sich in ihre Situation zu versetzen (gleiche Idee wie beim Hüte-Denken).




Für meine Fotografie-Produkte mache ich das ebenfalls. Sowohl für meine Firmen-Webseite, wie auch für meine Produkte. Nicht für jedes Video oder jeden Blog-Beitrag, aber bevor ich Monate investiere, um ein Buch zu schreiben überlege ich mir, wer sich dafür interessieren soll – und was derjenige braucht. Welchen Pain hat er und wie kann ich ihm helfen, zu einer Lösung zu kommen? Ein junger Familienvater, der Fotos von seinem Kind machen möchte hat wahrscheinlich andere Wünsche, als jemand der sich als Fotograf im Bereich Landschaftsfotografie selbstständig machen möchte. Ich muss eine andere Sprache wählen, andere Dinge voraussetzen und mir vor allem überlegen, ob die Zielgruppe relevant für mich ist. Das betrifft Grösse der Zielgruppe, ihre finanzielle Ausstattung, etc.

 

Marketing für Fotografen: Personas in der Praxis

Ich verwende ein einfaches Word-Template, um eine Reihe ausgedachter Personen zu beschreiben. Dahinter stecken Gespräche mit Bekannten, Kunden und Teilnehmern von Workshops und User-Treffen. Kein lebender Mensch entspricht 1-1 dieser Person, aber es gibt mir ein Gerüst. Aktuell schreibe ich ein Buch, von dem ich mir sehr viel Erfolg verspreche. Immer wieder gehe ich meine Personas durch und frage mich: Wird Rolf das Buch kaufen? Warum wird er es kaufen? Was muss ich rein schreiben, dass er am Ende sagt “ich habe Spass gehabt und was gelernt”? Dabei ist es richtig und wichtig, dass sich nicht alle dafür interessieren. Mein Landschaftsfotografie Buch z.B. spricht eher Landschaftsfotografen an (wer hätte das gedacht). Wenn ich jetzt ein Portrait-Buch schreibe, dann habe ich eine (teilweise) andere Zielgruppe. Würde ich eins über Baby-Fotografie schreiben, dann wäre ich noch spezifischer und wenn jemand nach “Baby Fotografie Tutorial” sucht, dann sollte mein Buch auf der ersten Seite bei Amazon und Google erscheinen! Kann ich spezifische Kundenwünsche befriedigen, dann habe ich glückliche Kunden, sie empfehlen mich weiter und bleiben mir treu. Marketing 101.

Inhaltlich steht mein neues Buch bereits, aktuell bin ich am Ergänzen, umformulieren und ausweiten von Punkten, bei denen ich denke, dass ein bestimmter “Typ Kunde” (that would be you) einen Mehrwert erhält. Möglichst zielgerichtet vorgehen ist mein Motto.

Nebenbei fällt auf, dass ich die letzten Monate 4000 Bücher verkauft habe, aber nicht mal 70 Rezensionen auf Amazon stehen. Was kann ich (neben einem öffentlichen Appell auf Facebook und anderen Social Media Kanälen) machen, um zufriedene Leser dazu zu bringen, meine Produkte zu empfehlen? Ich frage mich also konkret: Wie bringe ich Rolf sanft dazu, mir eine Rezension zu schreiben und mein Buch seinen Freunden zu empfehlen?

Marketing für Fotografen - Persona

Marketing für Fotografen – Persona

Keinen Artikel mehr verpassen?

Dann schreib Dich in den Newsletter ein!