Startseite/Newsletter Juni 2017

Newsletter Juni 2017

Ich kann den Bach neben mir riechen. Ein deutliches Zeichen dafür, dass ich dehydriert bin. Automatisch greife ich zur Wasserflasche, ohne den Blick von der Strasse zu lassen – aber den letzten Schluck habe ich schon vor einer halben Stunde getrunken. Ein Problem auf dem Fahrrad ist: Am Morgen fährt man im Kühlen los, dann wird es warm und man merkt nicht, wie viel man schwitzt. Der Fahrtwind trocknet den Körper schnell und unbemerkt.

Mit einem tiefen Grollen beisse ich die Zähne zusammen, bewege den Kopf hin und her, dass der Nacken knackt. Ich hasse die ersten Touren des Jahres, wenn einem alles weh tut, kaum dass man mal ein paar Stunden im Sattel sitzt. Heute habe ich mal wieder zu viel Fotoausrüstung im Rucksack: Die Drohne, die Canon 80D mit zwei Objektiven, Stativ, die LX100 zum Filmen, das Mikrofon.

“Noch mal zu dem Steg fahren und das Video zum Focus Stacking in der Landschaftsfotografie machen. Tolle Idee, Stephan, ganz tolle Idee!” Immerhin, es hat sich gelohnt, so hoffe ich. Die Stimmung am Morgen war super schön. Wenn es mir gelungen ist, die einzufangen, dann kann ich wieder ein paar Fotografen dazu bringen, am nächsten Sonntagmorgen raus zugehen. Und ja, dann hat es sich gelohnt.

 

Die nächsten GO! Ausgaben sind in der Planung

Endlich ist er da, der Sommer. Jetzt macht es doppelt Spass, die Abende draussen in der Natur zu verbringen. Ich hoffe, dass Du viele Gelegenheiten dafür findest!

Von unserer Seite ist jedenfalls viel geplant. Das GO! Magazin ist in den letzten Zügen des Lektorats und wird am 13.06 in München gedruckt und anschliessend versendet. Dank des hohen Zuspruchs durch meine Leser wird es weitere Ausgaben geben: Zu Weihnachten soll eine Ausgabe Teutoburger Wald – Harz – Elbsandstein unter Deinem Weihnachtsbaum liegen können und im Frühling dann Ostsee – Nordsee. Aufrufe für Beiträge und Fotos wird es nach der Sommerpause geben.

Für mich beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Ab Juni arbeite ich nur noch zu 20% als IT-Berater und habe endlich mehr Zeit, mich der Fotografie zu widmen. Also der Aufbereitung von Foto-Wissen für Dich. Unter uns: Das wird vor allem meiner Gesundheit dienen, denn langsam geht die Doppelbelastung doch sehr an die Substanz.

Aufgrund immer wieder kehrender Technischer Probleme mit der Newsletter Versendung über MailPoet werde ich die Newsletter bis auf weiteres hier in Form von Blog-Beiträgen veröffentlichen. Das übliche Problem: Gute Newsletter-Dienste sind überraschend teuer.

Dir viel Foto-Spass im Sommer,

Stephan

 

Beliebteste Blog-Beiträge Mai 2017

 

Landwasserviadukt – Milchstrasse in der Schweiz fotografieren

Die Milchstrasse in der Schweiz fotografieren: Graubünden bietet beste Voraussetzungen dafür. Das Landwasserviadukt ist eine 65 Meter hohe und 136 Meter lange Eisenbahnbrücke im Netz der Rhätischen Bahn. Sie liegt ca. 40 Fussminuten vom Bahnhof Filisur. Der Zug verlässt die Brücke direkt in einen Tunnel, was die Eindrücklichkeit des Bauwerks noch unterstützt. Es gibt keine grösseren Orte im weiten Umfeld, …

Zug auf dem Landwasserviadukt der Rhätischen Bahn

Zug auf dem Landwasserviadukt der Rhätischen Bahn

 

 

Mit der Drohne Fliegen in der Schweiz – Darf ich das überhaupt?

Seit ich die DJI Mavic Pro Drohne auf meinen Fotoprojekten in der Schweiz einsetze, werde ich häufig angesprochen, ob ich eine Erlaubnis habe. Hier habe ich die wichtigsten Informationen dazu zusammengetragen, wo und was man mit der Drohne filmen darf. Das ist keine Rechtsberatung und gilt nur für die Schweiz. In Deutschland gelten andere Richtlinien für den Einsatz einer Drohne. …

 

Die Blaue Stunde Fotografieren in Bern

Fotografen packen ihr Stativ nach dem Sonnenuntergang noch nicht ein. Die Blaue Stunde ist in der Stadt manchmal schöner, als ein Sonnenaufgang. Es ist die kurze Zwischenphase, wenn es noch nicht richtig dunkel ist, aber man die warmen Lichter der Stadt bereits sieht. Wie man die richtigen Einstellungen an der Kamera findet, erkläre ich in diesem Blog-Beitrag und dem dazugehörigen …

Altstadt und Münster von Bern zur Blauen Stunde

Altstadt und Münster von Bern zur Blauen Stunde

 

 Die beliebtesten Youtube Videos aus dem April

Im Mai habe ich noch mal eine Stufe zugelegt. Unter der Haube, von Dir unbemerkt habe ich sehr viel Zeit in die Videos gesteckt. Kürzer, knackiger, mehr Humor und insgesamt hochwertiger – aber ruhiger. Statt wie meine Kollegen auf hektische Animationen ohne Inhalt zu setzen, bemühe ich mich Content “angenehm” rüber zu bringen. Der Schwerpunkt dabei liegt auf Content. Mit Timelapses und der Drohne biete ich aber auch eine neue Sicht auf das Abenteuer Landschaftsfotografie und kann Dich “mehr mitnehmen”. Hier hoffe ich Dir in den kommenden Wochen so richtig Lust auf die Alpen zu machen!

 

Dies und Das

 

Landschaftsfotografie im Sommer

Die Milchstrasse war für viele meiner Leser ein Thema an dem verlängerten Wochenende. Wo ich hinschaue sehe ich Fotos von der Ostsee, dem Schwarzwald und natürlich den Alpen. Es freut mich sehr, dass wir diese Leidenschaft teilen und miteinander fiebern können! Wer die Nacht scheut ist aktuell auf der Blumenjagd. Rapsfelder waren die letzten Wochen in. Mein Tipp:

Jetzt beginnt die Gewitter-Saison.

Zumindest hier in der Schweiz ist der Juni der Gewitter-Monat. Wie wäre es mal mit einem Blitz-Foto?

Bei mir steht aktuell das Thema Timelapse an. Da wird es die nächsten Wochen einiges zu sehen geben. Wer meine Youtube Videos schaut, hat ja bereits erste Übungen gesehen. Hinter den Kulissen beschäftige ich mich sehr intensiv mit diesem Thema, damit ich euch dafür Tipps und Tricks aufbereiten kann. Ich bin sehr gut darin, alles falsch zu machen. Langsam habe ich, hoffentlich, alle möglichen Patzer mitgenommen. Aus meinen Fehlern werde ich hoffentlich eine gute Anleitung für Dich zaubern können 🙂

Landschaftsfotografie Lernen mit Kristina

Pssst, Geheimtipp: Du bist der erste, der es erfährt: Kristina is back. Wir werden jetzt im Sommer die Serie Kristina lernt fotografieren wieder aufleben lassen. Mit meinem Landschaftsfotografie Tutorial Buch in der Hand werden wir hinaus gehen. Deine Gelegenheit, Dich uns (virtuell) anzuschliessen und neue Tipps und Tricks zu lernen!

 

Das Landschaftsfotografie Tutorial bei Amazon

Mai 31st, 2017|Kategorien: Fotografieren Lernen|Tags: |

4 Kommentare

  1. Christoph 1. Juni 2017 um 15:41 Uhr - Antworten

    Auf die Ostsee/Nordsee Ausgabe freue ich mich, da bin ich eher als in den Alpen. Landschaftsfotografie ist bisher nicht mein Thema, aber ich hoffe, auch in der dritten Auflage wird es dann noch Grundlageninfos für die Erstleser geben?

    • Stephan Wiesner 1. Juni 2017 um 15:44 Uhr - Antworten

      Der Plan ist schon, dass wir passende Sachthemen rund um die Fotografie mit aufnehmen.In dieser Ausgabe z.B. das Thema Wasserfälle fotografieren, da wir in den Alpen sehr viele davon haben. An der Küste werden wir sicherlich auch Fachartikel rund um das Wasser mit aufnehmen, da haben wir aber noch nicht konkret mit der Planung angefangen.

  2. Lars Wittenberg 1. Juni 2017 um 0:23 Uhr - Antworten

    Hi, auf das Magazin freue ich mich schon!
    Planst du ein Video zum Thema Gewitter & Blitze fotografieren?

    Wie viele Newsletter Empfänger hast du denn? Vielleicht findest du einen Sponsor (zB mit Werbe-Banner im Newsletter) , der dir den Versand zahlt? Falls du zu einem der größeren Anbieter wechseln willst, oder bei einem Template Hilfe brauchst, schreib mich einfach mal an 🙂

  3. Tom Pohorski 31. Mai 2017 um 13:23 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für deine Bemühungen. Dank dir kann ich mich immer wieder neu motivieren hinauszugehen und lerne momentan viel dazu. Gerade die Milchstraße und Timelapses haben es mir angetan. Da bin ich auch noch ein Frischling 🙂
    Ebenso ist auch die Freude auf die kommenden GO! Magazine groß. Auf die Ostsee und Nordsee freue ich mich besonders als gute Ergänzung zu den Bergfotos. Und natürlich hoffe ich auf eine Österreich-Ausgabe (liegt eben vor meiner Haustür).
    Alles Gute im neuen Lebensabschnitt, mach weiter so und bleib wie du bist,

    lg
    Tom

Kommentar verfassen