Startseite/Schlagwort:Ausrüstung

Weihnachten 2017 – das kaufe ich mir

Weihnachten ist für mich eine Ausrede, mir ein paar Dinge zu kaufen, denen ich sonst widerstehen könnte. Was 2017 bei mir im Dezember eintrifft, erzähle ich in diesem Blogbeitrag.   Blaue Stunde in Zürich vor Sonnenaufgang   Film und Foto Zubehör Neu in meinem Fotoregal ist das 16mm Sigma für Sony. Damit filme ich aktuell meine Youtube Videos. Einen Testbericht gibt es, wenn ich das Objektiv ein paar Wochen im Einsatz hatte. Sinn macht es für mich eigentlich nicht. Es hat keinen Bildstabilisator und meine Sony A6300 hat auch keinen, also kann ich nur statisch filmen damit. Zum Fotografieren fällt mir auch nach einer Woche noch nichts ein, für das ich auf 16mm F1.4 bräuchte. Für Sterne nicht weit genug, für Portraits zu weit, für Landschaft sowieso unsinnig. Immerhin: Das Objektiv macht offensichtlich schöne Sonnensterne. Das ist doch Kaufgrund genug, oder? In meinem Büro hängen neu zwei Schallabsorber CLASSIC PRO. Den Tipp habe ich von Camera Cave aus Berlin. [...]

Dezember 10th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: |

Testbericht Tamron 100-400 mm Objektiv – Review

"Ich hatte das Tamron 150-600 mm, aber das war mir einfach zu schwer!" Mit Mel Weber bin ich auf dem Pilatus bei Luzern unterwegs. Sie hat ihr Canon 100-400 dabei, ich das neue Tamron 100-400 mm. Das Objektiv versucht das ewige Dilemma zu lösen, dass wir Fotografen möglichst viel Zoom für wenig Gewicht/Geld haben wollen. Glas wiegt nun einmal und daher ist ein Objektiv in dieser Grösse nur bedingt lichtstark (F4.5 - 6.3). Dank dem Bildstabilisator kann man das aber ein wenig umgehen. Der Testbericht Tamron 100-400 mm Objektiv zeigt, was in ihm steckt. Disclaimer: Das Objektiv ist ein Prototyp und Leihgerät von Tamron.   Tierfotografie mit dem Tamron 100-400 mm Objektiv Vorausgesetzt man hat entweder genügend Licht oder ein Tier, dass sich nicht viel bewegt, dann hat man mit 400 mm viel Reserve, insbesondere an einer APS-C Kamera. Der Autofokus ist schnell und zuverlässig. Auch in Gegenlicht-Situationen, die ich zum Sonnenaufgang besonders schätze. Im Jura in der Schweiz [...]

Dezember 4th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , |

Mein Office Drucker: Canon Pixma MX925 All-in-One Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät

Als Fotograf bin ich auch Buchhalter. Mehrere 500-Seiten Packungen Papier jage ich im Jahr durch meinen Drucker. Rechnungen, Offerten, Briefe, vom papierlosen Büro bin ich leider noch weit entfernt. Da mein Büro nur klein ist, habe ich keinen speziellen Fotodrucker mehr, sondern ein Multifunktionsgerät. Seit ein paar Wochen den Canon Pixma MX925. Hier mein Erfahrungsbericht. Review Canon Pixma Mx925 Multifunktionsgerät Das gute vorweg: Der Canon Pixma MX925 ist ein älteres Auslaufmodell und kann günstig erworben werden. Es gibt Nachfolger, die meiner Recherche nach aber einige Nachteile haben, weswegen ich inzwischen zwei MX925 habe. Einen bei mir zu Hause und einen in Hermannsburg, wo die Briefmarken für den Versand meiner Magazine gedruckt werden. Der Drucker hat ein paar Funktionen, die mir sehr wichtig waren: Zwei Papierfächer. Eins für Papier und eins für Fotopapier. Dadurch kann ich bequem auch mal ein Foto drucken, ohne wechseln zu müssen. Duplex Kopieren von mehreren Blättern. Im Rahmen des Hausbaus bin ich ständig am Kopieren von Dokumenten [...]

November 30th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: |

Backup Strategie für 4K Video Workflow

Archivierung, Backup und Workflow für Videobearbeitung mit 4K Video-Material. Mit dem konsequenten Wechsel auf 4K Video kommen neue Probleme: Meine Backup Strategie für Fotografen ist auf 200.000 Fotos ausgelegt - aber nicht auf das konstante Arbeiten mit 30 TB Daten. In diesem Artikel erläutere ich meine aktuelle Strategie für Backup und Workflow mit 4K Videos (Stand November 2017).   4K Video Workflow mit Backup Strategie Meine Youtube Videos erstelle ich schon seit rund zwei Jahren in 4K. Bislang habe ich die meisten Dateien aber nach dem Upload gelöscht. In dem Artikel zum Backup für  Fotografen beschreibe ich, wie ich bislang vorgegangen bin. Seit Herbst 2017 hebe ich die Video-Dateien aber überwiegend auf und verwende sie auch wiederholt als B-Roll in neuen Videos. Das steigert die Qualität meiner Videos deutlich, da ich sie viel kurzweiliger machen kann. Wenn ich in einem Video zu Stativen sage "ich wandere häufig stundenlang durch die Alpen", dann zeige ich jetzt eine Drohnenaufnahme, die mich beim Wandern [...]

November 8th, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Beruf Youtube, Fotoausrüstung|Tags: , |

Ausrüstung Fotografieren mit Blitz für Workshop 2017

Die Fotografieren lernen mit Blitz Workshop Tournee im Oktober 2017 zusammen mit Klaus Reinders startet diese Woche. Wir haben eine Serie an Studios gemietet und da weiss man nie, was einen erwartet, also bringen wir jeweils unsere Blitz-Favoriten mit. Er den Koffer mit den grossen Dingen, ich den Rucksack. Was da alles rein geht, zeige ich Dir in diesem Beitrag. Die Links sind Affiliate Links zu Amazon, das bedeutet, dass ich ein paar Cents abbekomme, wenn Du darüber etwas kaufst. Für Dich wird das Produkt nicht teurer.   Foto-Ausrüstung für Portraits mit Aufsteckblitz Filmen werde ich mit der GH5 und Fotografieren mit der Nikon D850 (Leihgerät, siehe meinen Testbericht). Dabei das 85mm 1.8 (hier nicht zu sehen) und das 20mm 1.8 (Leihgerät). Die Handschlaufe nutze ich an allen "grösseren" Kameras seit Jahren: http://amzn.to/2vfVYaE Ein Reflektor, z.B. von Neewer, inkl. Diffusor darf nie fehlen. Ich habe diverse Grössen. 1m ist ein guter Allrounder: http://amzn.to/2yrb8z3 Als Blitze nehme ich zwei Godox Blitze und die [...]

Oktober 18th, 2017|Kategorien: Blitzfotografie, Fotoausrüstung|Tags: , , |

Nikon D850 Testbericht – Review

Die Nikon D850 ist die ultimative Kamera, die alles kann - und dennoch nicht die richtige für mich. Hoher Dynamikumfang, der Autofokus einer Profi-Sportkamera, schnelle Serienfolge und ein geniales Touch-Display. Nikon scheint mit der DSLR-Kamera alles richtig gemacht zu haben. Warum alle Fotografen davon schwärmen und wo das Haar in der Suppe liegt, liest Du in diesem Blogbeitrag. Wie immer bezieht sich mein Beitrag auf die Art, wie ich lebe und fotografiere. Ich erläutere meine Gedankengänge, so dass Du Dir eine eigene Meinung bilden kannst. Auf Youtube erarbeite ich gerade ein ausführliches Review mit vielen Fotos, behind the scenes, etc.

September 21st, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Fotoausrüstung|Tags: , |

Nikon D850 Dynamikumfang

Hat die Nikon D850 einen so hohen Dynamikumfang wie die D750? Mit einem selbstentwickelten Chip gelingt es Nikon den Spagat zwischen extrem hoher Bildauflösung und hoher Bildreihenfolge zu meistern. Leiden dadurch ISO-Rauschen und Dynamikumfang? Hier ein paar Testfotos, die zeigen, was man machen kann. Einen ausführlichen Testbericht wird es in ein paar Tagen geben. Elbe vom Lilienstein aus bei Sonnenaufgang (Foto by Richard Puhl, Sony RX100)   HDR Belichtungsreihen mit der Nikon D850 Grundsätzlich kann man mit jeder Kamera jeden Dynamikumfang einfangen - in dem man eine Belichtungsreihe macht. Nikon hilft mir dabei, in dem ich einen eigenen Knopf für die Einstellungen der Belichtungsreihen habe und bis zu 9 Bilder in Serie erstellen lassen kann. Auf dem Stativ drücke ich im Live-View einmal ab und es werden bis zu 9 Bilder (bei Vorauslöser) oder jeweils das nächste (im Einzel-Fotomodus) erstellt. Die einzelnen Bilder können bis zu 3 Blenden Unterschied haben (2 sind mein Default). Zusätzlich kann ich auch [...]

September 12th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung, Landschaftsfotografie|Tags: , , |

Kurztest Monitor ViewSonic VP2768 Review

Der ViewSonic VP2768 verspricht eine hohe Abdeckung vom sRGB-Farbraum und preist sich damit für ambitionierte Hobby-Fotografen an. Als Fotograf ist der Monitor das vielleicht wichtigste Werkzeug: Farbtreue, Helligkeit, Auflösung aber auch die Grösse sind wichtig oder zumindest hilfreich. Der Hauptgrund, warum ich mit einem MacBook Pro arbeite ist entsprechend auch der überdurchschnittlich gute Monitor. Daheim sitze ich dann aber für die Fotobearbeitung am Schreibtisch an einem grossen Monitor und wer, wie ich, zehn oder mehr Stunden am Tag dahinter hockt, der weiss einen guten Monitor zu schätzen. Disclaimer: Der Monitor wurde mir gratis zur Verfügung gestellt.   Technische Daten ViewSonic VP2768 Der Monitor ist kaum grösser als das Display und sehr flach. Optisch gefällt er mir sehr gut und die Verarbeitung wirkt hochwertig. Auf dem Ständer kann man ihn leicht drehen, falls man hochkant arbeiten möchte. Auch ein Anwinkeln geht einfach und präzise. Die Rückseite bietet viel Anschlussmöglichkeiten: DisplayPort 1.2, Mini DisplayPort 1.2, DisplayPort Out, zwei HDMI und satte fünf! [...]

August 21st, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: |

Die Canon 6D M2 hat wenig Dynamikumfang, na und?

Mit den ersten Testergebnissen geht ein regelrechter Aufschrei durch die Fotografen-Szene: Die Canon 6D MII hat nicht mehr Dynamikumfang als die alte. Das ist sicherlich eine Enttäuschung - aber auch kein Beinbruch. Warum mich das Thema kalt lässt erkläre ich in diesem Beitrag. Im Testbericht zur Canon 80D habe ich erwähnt, dass Canon endlich auch mit dem Dynamikumfang aufholt. Bei tiefen ISO-Werten ist sie besser als die Vollformatkamera. Hier findest Du eine Serie an Messwerten zum Vergleichen. Die Canon 80D ist demnach auf Augenhöhe mit der Sony A6000. Disclaimer: Ich habe die Canon 6D MII noch nicht in der Hand gehabt und beziehe mich hier auf die diversen Testberichte, die nach und nach auftauchen. Insbesondere bei dpeview. Schloss Chillon Schweiz bei Sonnenuntergang (Canon 6D, KEIN HDR)   Wofür braucht man einen hohen Dynamikumfang? Es ist wichtig zu verstehen, dass ein JPG nur 8-Bit hat. Egal, wieviel Dynamik der Chip einfangen kann, als JPG ist es sehr wenig. In [...]

Juli 21st, 2017|Kategorien: Beruf Fotograf, Fotoausrüstung|Tags: , |

Warum arbeiten so viele Fotografen mit einem MacBook?

"Ich überlege mir einen neuen Computer zu kaufen und frage mich, ob es ein Mac werden soll. Viele Fotografen arbeiten ja scheinbar mit Mac, ist der wirklich so viel besser?" Solche Fragen bekomme ich inzwischen mehrfach pro Woche. Die Frage ist aber eigentlich falsch. Die Antwort gibt es dennoch in diesem Artikel. Hier zunächst meine eigene, emotionale, Geschichte. Die wirtschaftliche Betrachtung von Computern allgemein gibt es in einem zweiten Artikel, die Frage was man benötigt, um Lightroom schneller zu machen in einem dritten.   Als Fotograf und Digitaler Nomade habe ich immer einen Laptop dabei.   Warum arbeite ich mit einem MacBook? "Ist da noch frei?" frage ich den Herrn im Anzug im Zweier-Sitz im 1. Klasse Abteil. Er schaut kurz von seinem Dienst-Laptop auf und sein Blick wandert von meinem bärtigen Gesicht über das verschwitzte T-Shirt und die dreckige Wanderhose zu den Stiefeln. Ich sehe, dass er versucht sich nichts anmerken zu lassen. Wir sind in Zürich, [...]

Juli 9th, 2017|Kategorien: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: , |

Mit dieser Kamera mache ich meine besten Fotos!

Auf die Frage, was ich zur Sony A9 denke antworte ich: "Welches meiner Fotos wäre damit besser?" Und der Frager ist dann meist beleidigt. Aber das ist die einzig wichtige Frage. Als Berufsfotograf ist eine neue Kamera für mich ausschliesslich dann besser, wenn sie mir hilft mehr Geld zu verdienen. Offensichtlich habe ich dabei als Landschafts- und Abenteuerfotograf andere Anforderungen, als ein Hochzeitsfotograf oder ein professioneller Sportfotograf. Mit dem Hut Studiofotograf bringt mir die A9 weniger als z.B. die neue Canon 6D MII und zum Filmen sind beide nicht für mich geeignet - trotz des hohen Preises. Hier meine Meinung zu neuen Kameras - immer bezogen auf meine Fotografie. Wer Greifvögel im Sturzflug fotografieren möchte oder Schmuck für Plakatwände oder 50 Hochzeiten im Jahr, der hat andere Anforderungen. Als Berufsfotograf ist eine neue Kamera für mich ausschliesslich dann besser, wenn sie mir hilft mehr Geld zu verdienen. Arbeitsplatz vom Sportfotograf Ulf Schiller   Gute Fotos macht der rechte [...]

Juli 7th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung, Fotografieren Lernen|Tags: |

Testbericht Nikon 16-80 mm Objektiv – Review

Beim Wandern, im Urlaub oder sonst im Alltag möchte man meist nicht einen Rucksack voller Objektive tragen. Auch bin ich jemand, der Objektiv-Wechsel so richtig hasst. Vermeide ich, wann immer möglich. Entsprechend klingt das 16-80 mm Objektiv von Nikon nach einem zwar teuren, aber auch sehr nützlichen Allrounder. Was man damit anstellen kann zeige ich in diesem Blogbeitrag. Alle Fotos sind mit der Nikon D7500 aufgenommen (Testbericht). Viele Fotos in diesem Artikel sind out of camera JPG-Dateien, damit Du Dir auch ein Bild von den Farben, Kontrast, Schärfe, etc. machen kannst. Mir ist es hier wichtig, Praxistauglichkeit zu zeigen. Ein Zoom-Objektiv mit diesem Zoom-Bereich muss für den Alltag und die Ferien einfach "gut genug" sein. Disclaimer: Die D7500 und das Objektiv hat Nikon Deutschland mir für drei Wochen ausgeliehen.   Outdoor Portrait mit Nikon 16-80 mm (JPG out of Camera)     Portraits mit dem Nikon 16-80 mm Objektiv Das Outdoor Portrait von mir ist bei 72mm [...]

Juli 6th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , , |

Testbericht Nikon D7500 – Review

„Die ist aber leicht“, war die erste Reaktion von Anja, als ich ihr die Nikon D7500 in die Hand gedrückt habe. Der Body fühlt sich sehr hochwertig an, mit grossem Griff, und dennoch ist die Nikon sehr leicht. Wir waren mit ihr an der Burg Hohenzollern, in der Schwäbischen Alb und in Frankreich unterwegs und inzwischen hat sie auch mehrere Bergtouren und sogar ein Mitarbeiterfoto-Auftragsshooting mitgemacht. Ob sie gut ist erfährst Du in diesem Testbericht. Alle Fotos mit D500 Beschriftung sind in Wirklichkeit mit der D7500 aufgenommen (s.u.). Nikon D7500 vs D750 Nikon Deutschland hat mir die neue D7500 mit dem 10-20 mm Ultraweitwinkel und dem 16-80 Objektiv für drei Wochen ausgeliehen. Mein erstes Fazit als Video gibt es auf Youtube:   Haptik und Bedienung der Nikon D7500 Die Nikon D750 ist aktuell meine Top-Empfehlung für Landschaftsfotografen, auch wegen der guten Haptik. Die D7500 kann da locker mithalten. Der Body hat viele Knöpfe mit gutem Druckpunkt, [...]

Juni 27th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , , |

Schärfe Testbericht Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm – Review

Das Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Objektiv scheint sich für Landschaftsfotografie anzubieten. Dafür bin ich interessiert an Schärfe bis in die Ecken. Häufig sind Ultraweitwinkel-Zoom-Objektive jedoch in den Randbereichen wenig scharf, was man bei Laub, Gras, Sand und Schnee deutlich sieht. Wie sich das Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Objektiv schlägt zeige ich hier im Testbericht. Die Fotos sind RAW mit der Schärfe auf 64 und Maskieren auf 80 in Lightroom bearbeitet. Alle Fotos aufgenommen mit der Nikon D7500. Angezeigt wird hier die D500, weil es noch keinen RAW-Support für die D7500 in Lightroom gibt. Kamera und Objektiv sind Leihgeräte von Nikon Deutschland. Im ersten Teil der Serie gehe ich auf die Vignettierung ein. Schärfe Nikon 10-20mm Objektiv     Schärfe Testbericht Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Hier zunächst mein Standard-Test: Abfotografieren von Text auf dem Stativ bei verschiedenen Blenden. Dabei sind interessant: Die Schärfe in der Mitte und in den Ecken, sowie verschiedene Zoombereiche und Blenden. Dabei [...]

Juni 24th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung, Landschaftsfotografie|Tags: , |

Vignettierung Testbericht Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm – Review

Das neue  Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm Objektiv verspricht gute Bildqualität zu einem fairen Preis. In diesem Testbericht beschreibe ich die Vignettierung. Schärfe, Lichtsterne, Autofokus, etc. folgen dann in den kommenden Beiträgen. Die Fotos sind JPGs out of camera oder RAWs ohne Bearbeitung. Die JPGs haben die Objektivkorrektur in der Kamera an. Das ist eine Korrektur der Vignettierung, aber auch eine Entzerrung (die zu einem Beschnitt führt). Alle Fotos sind aufgenommen mit der Nikon D7500. Disclaimer: Kamera und Objektiv sind Leihgeräte von Nikon Deutschland.   Das Foto von Colmar ist praxisrelevant und beantwortet die Frage nach der Vignette eigentlich schon.  Hier ist ein ND1000 Filter im Einsatz, der eine Vignettierung erzeugt, es ist also quasi ein Worst-Case-Foto. Aufgenommen in RAW, ohne Bildkorrektur. Mit einer leichten Korrektur wäre die Vignette gar nicht mehr zu sehen. Den ND1000 Filter habe ich eingesetzt, um mit der Langzeitbelichtung die Touristen "unsichtbar" zu machen.   Vignettierung Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm [...]

Juni 24th, 2017|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , |