Startseite/Schlagwort: Bewerbungsfotos

Bewerbungsfoto in Bern – Kosten beim Fotograf

Als Fotograf erstelle ich Ihnen ein professionelles Bewerbungsfoto in Bern. In meinem Fotostudio an der Aare nehme ich mir viel Zeit für Ihre Wünsche. In entspannter Atmosphäre können wir verschiedene Outfits, z.B. mit und ohne Krawatte, einsetzen. Die Fotos können direkt am Computer angesehen werden, so dass Sie keine bösen Überraschungen befürchten müssen. In diesem Blog-Beitrag gehe ich auf Vorbereitung, Kosten und Ablauf ein. Bewerbungsfoto in Bern: Mit oder ohne Krawatte zum Fotograf   Bewerbungsfoto in Bern - Kosten beim Fotograf Ein gutes Bewerbungsfoto können Sie mehrere Jahre verwenden. Es ist der erste Eindruck, den Sie bei Ihrem Wunsch-Arbeitgeber hinterlassen. Ausserdem können Sie es als Profilfoto bei LinkedIn, Xing, etc. verwenden. Damit ist es auch langfristig Ihr Gesicht nach aussen. Entsprechend sorgfältig sollten Sie den Fotograf aussuchen und auf ein Paket inkl. professioneller Nachbearbeitung (Retouching) bestehen. Das fertige Foto soll Sie so zeigen, wie Sie an einem ausgeruhten, entspannten Tag aussehen - und nicht so stark bearbeitet [...]

Geld: Wie teuer ist ein Fotografie Grossauftrag?

Fotografieren für Geld kann verschiedene Ausprägungen haben. In meinem Fall gibt es im Wesentlichen zwei Arten: Standard-Pakete zum Pauschalpreis und die lukrativeren Grossaufträge. Wie ich den Preis festlege liest Du in diesem Artikel. Grossaufträge kommen über Offerten Grossaufträge für mich sind z.B. 100 Mitarbeiterfotos für eine Firma. Das Vorgehen ist aber identisch für kleinere Aufträge wie Hochzeiten, Shootings für Sportler oder sonstige Individual-Projekte. Es kommt ein Anruf oder eine Mail mit einer Beschreibung und einer Anfrage für eine Offerte. (Schweizermeisterschaft im Downhill, 2014) Gestern z.B. kam so eine Anfrage per Telefon, als ich grade beim Aldi an der Kasse stand: 110 Mitarbeiter sollen mit einheitlichen Portraits für die Webseite fotografiert werden. Und direkt am Telefon die Frage, was das “in etwa kosten würde”. “äh”, stotterte ich, “also da muss ich mal nachrechnen”. Der wichtige Tipp: Nicht am Telefon zu einem Preis verleiten lassen. Hinhalten, auffordern, eine schriftliche Anfrage zu machen. Dann hat man Zeit, das in Ruhe zu überdenken und [...]