Home/Tag:Kameraeinstellungen

Richtig belichten mit dem Zonensystem von Ansel Adams

Wie hell darf ein Wasserfall sein, ohne auszubrennen? Oder das weisse Kleid einer Braut? Oder weisse Wolken? Wenn diese Dinge wichtige Elemente in Deinem Foto sind, dann sollten sie hell sein, aber auch noch Struktur haben. Das Prinzip vom Zone System ist genau dafür entwickelt worden. Davon gelesen habe ich vor ein paar Jahren in dem empfehlenswerten Buch Digital Landscape Photography: In the Footsteps of Ansel Adams and the Great Masters und es war ein Augenöffner (Affiliate Link). Das Prinzip lässt sich heute sehr einfach umsetzen. Vorausgesetzt man ist komfortabel mit dem Einsatz von Spotbelichtungsmessung und manuellem Modus. Dieser Artikel ist Teil der Serie die Kamerabedienung verstehen.   Yosemite Valley Wasserfall im Herbst   Was ist das wichtigste Element in Deinem Foto? Ein Wasserfall im Yosemite Valley National Park ist der Klassiker, weil er von Ansel Adams so häufig fotografiert wurde. Was ist das wichtigste Element in diesem Foto? Der Titel sagt Herbst, also ist der markante Baum wichtig. Wenn der Wasserfall aber ausgebrannt [...]

Im manuellen Modus fotografieren – Kamerabedienung für Fortgeschrittene Fotografen

"Kannst Du mir mal sagen, welche Einstellungen Du nimmst, um bessere Fotos schon in der Kamera zu erhalten?" Solche Mails bekomme ich hin und wieder. Die Antwort ist einfach - erfordert aber ein wenig Übung in der Umsetzung: Den berüchtigten M-Modus endlich verstehen. Hier im Blog erkläre ich warum - und wie. Lange habe ich selbst mich dagegen gewehrt. "Für meine Art der Fotografie brauche ich das nicht" war die Ausrede Argumentation. Heute benutze ich den manuellen Modus bei der Mehrzahl meiner Fotos. Der Artikel ist Teil der Serie die Kamerabedienung verstehen. Schärfere Fotos: Manueller-Modus mit ISO-Automatik Der erste Schritt für schärfere Fotos, insbesondere von sich bewegenden Dingen wie Menschen und Tieren ist: Die Verschlusszeit möglichst kurz zu halten. Der beste Bildstabilisator nutzt nichts, wenn die Person auf dem Foto nicht still hält. Wenn ich also die Blende fix vorgeben und eine kurze Verschlusszeit erzwingen möchte, dann wähle ich den M-Modus. ISO kann häufig in der Automatik bleiben. Es ist mir egal, [...]

Kamerabedienung: Die Belichtung mit der Spotbelichtungsmessung verstehen

Die Automatik einer modernen Digitalkamera ist in vielen Situationen erstaunlich gut. Bei Gegenlicht, Schnee, extremer Kleidung (Braut im weissen Kleid neben Bräutigam im schwarzen Anzug), Einsatz von Blitz, etc. kommt sie aber schnell an ihre Grenzen. Die Belichtung mit Spotbelichtungsmessung kann helfen sicherzustellen, dass die wichtigen Elemente korrekt belichtet sind. In diesem Artikel erkläre ich, wie das geht. Der Artikel ist Teil der Serie Fotografieren lernen: Die Kamerabedienung. Im Schneesturm am Eisklettern - Sportfotograf Stephan Wiesner aus Bern Schnee und Nebel: Fotografieren wenn Farben oder Helligkeiten sehr dominant sind Die Automatik einer Kamera versucht "grau" zu ermitteln. Das klappt in Standardsituationen sehr gut - aber unsere besten Fotos sind doch keine Standardsituationen, oder? Wenn z.B. Schnee, Nebel, Sand, Asphalt oder sonst ein einheitlich helles Element sehr dominant ist, dann versagt die Automatik häufig. Das gilt sowohl für die Farben, als auch für die Helligkeit. Mit der Spotmessung sagst Du der Kamera, was das Wichtigste ist. Das wird dann stärker [...]

Dezember 20th, 2016|Categories: Fotografieren Lernen|Tags: , |

Landschaftsfotografie mit dem A-/AV-Modus fotografieren – Die Zeitautomatik

"Sollen wir an der Mittelstation umdrehen und runterlaufen, statt ganz hoch?" frage ich in die Runde. Wir sind zu dritt am Stockhorn unterwegs, einem Aussichtsberg im Berner Oberland. Im Regen. Es ist Ende Oktober und ein eisiger Wind bläst uns in die Gesichter. Ein Blick auf den Horizont zeigt, dass es so schnell auch nicht aufhören wird - auch wenn der Wetterradar etwas anderes suggeriert. Kristina und Thomas schütteln die Köpfe. Aufgeben gilt nicht! Also stellen wir uns ein paar Minuten unter, essen einen Happen und dann marschieren wir weiter. Als wir oben ankommen haben wir Glück: Der Regen hört für ein paar Minuten auf und die Sonne kommt kurz durch die Wolken. Das Licht ist dramatisch. Gigantisch. Und ändert sich ständig. Wer hier manuell belichten möchte, ist evtl. zu langsam. Die Zeitautomatik/Blendenvorwahl hingegen erlaubt schnelles Reagieren bei korrekter Belichtung. Landschaftsfotografie: Korrekte Belichtung mit der Zeitautomatik Als Zeitautomatik oder Blendenvorwahl wird eine Belichtungsautomatik bei automatischen Kameras bezeichnet, bei der die Blende [...]

Fotos mit dem Bulb-Modus beliebig lange belichten

Kameras erlauben eine maximale Belichtungszeit einzustellen - meist 30 Sekunden. Für die Nachtfotografie oder manche künstlerische Effekte benötigt man aber noch längere Belichtungen, teilweise mehrere Minuten. Dies ist mit dem Bulb-Modus möglich. Wie das funktioniert erkläre ich in diesem Tutorial-Artikel für Fotografie-Einsteiger. Langzeitbelichtung in der Fotografie In dem Artikel zum Einsatz von Graufiltern erkläre ich, wie man diese einsetzt, um auch am Tage eine sehr lange Belichtung durchzuführen. Möchte man mehr als 30 Sekunden belichten, dann kann man dies meist nicht mehr in der Kamera einstellen, sondern muss in den Bulb-Modus gehen (Handbuch). Manche Kameras haben einen B-Modus auf dem Modus-Wahlrad, bei anderen kann man den Bulb-Modus über den M-Modus aktivieren, in dem man die Belichtungszeit über 30 Sekunden hinaus schiebt. Bulb Modus an der Nikon D750 So oder so: Der Bulb-Modus heisst: Man belichtet so lange, wie der Auslöser gedrückt ist. Das kann man nicht von Hand, dabei würde man eine (leichte) Verwackelung herbeiführen. Ein Fernauslöser ist die [...]

Die Verschlusszeit – Fotografieren lernen

Die Verschlusszeit bestimmt, wie lange der Verschluss offen ist. Aber welche soll man wählen? Und warum? In diesem Blog-Beitrag erkläre ich genau das. Das Gute vorweg: Bei Tageslicht wirst Du normalerweise die Verschlusszeit einfach ignorieren können. Nur wenn Du sehr wenig Licht hast oder für manche künstlerische Effekte ist es wichtig zu verstehen, welche man nehmen soll. Siehe auch den Artikel: Fotografie und Blende.   Schärfere Fotos durch kürzere Verschlusszeit In diesem Video erkläre ich den Zusammenhang zwischen Deiner Kamera-Haltung und der Schärfe von Fotos (Verwackler). Grundsätzlich gilt: Kürzere Verschlusszeiten sind immer besser (um schärfere Fotos zu bekommen). Das ist ein Grund, warum Fotos mit Blitz immer so knackig wirken: Die Belichtung erfolgt meist nur im Bereich von z.B. 1/4000.   Die Faustregel besagt, dass Deine maximale Belichtungszeit 1/Brennweite betragen sollte (auf Vollformat gerechnet). Mit einer APS-C Kamera und einem 50mm Objektiv sind das dann 1/75s. Zu kompliziert? Dazu kommt dann noch der Einfluss vom Bildstabilisator und ob das fotografierte [...]

Juni 30th, 2016|Categories: Fotografieren Lernen|Tags: , |

Blende und Schärfentiefe in der Fotografie verstehen

Wie kommt Licht auf ein Foto? Die richtige Blende wählen, den Zusammenhang zwischen Schärfentiefe und Blende verstehen und ein Tipp für schärfere Fotos. Das sind die Themen dieses Blogbeitrags. Die Helligkeit von einem Foto wird nur von zwei Dingen beeinflusst: Blende und Verschlusszeit. Ist das Foto dann zu dunkel, kannst Du die Signale elektronisch verstärken (ISO erhöhen), was aber zu verrauschten Fotos führen kann. Je nach Kamera und persönlicher Vorliebe kannst Du mit modernen Kameras relativ hohe ISO-Werte verwenden - oder eben nicht. Die Blende ist eine (normalerweise mechanische) Vorrichtung an Kameras, mit deren Hilfe der Lichtdurchlass durch das optische System (Objektiv) verändert werden kann. (https://de.wikipedia.org/wiki/Fotografische_Blende)   Wie wähle ich die richtige Blende? Die Blende ist eine Öffnung, durch die Licht kommt. Je weiter offen sie ist, desto mehr Licht kommt rein. Sie wird in Zahlen angegeben, wobei leider eine kleinere Zahl bedeutet, dass mehr Licht rein kommt. Man spricht dabei von einer offenen Blende. Die technischen Details findest Du [...]

Juni 29th, 2016|Categories: Fotografieren Lernen|Tags: , |