Portrait

Startseite/Schlagwort: Portrait

Kamera Hauttöne: Sony A7RIII vs Canon EOS R vs Fujifilm X-E3

Canon hat die EOS R herausgebracht. Die bewährte Technik der 5D in einem Gehäuse ohne Spiegel. Hat Canon noch immer die Nase vorne, wenn es um Hauttöne geht? Ich habe es ausprobiert und sie gegen die Sony A7RIII und die Fujifilm X-E3 antreten lassen. In diesem Beitrag zeige ich nur die Fotos ohne Angabe von Einstellungen und Objektiv. Du kannst Dich an einer Umfrage beteiligen und sagen, welches Foto Dir am besten gefällt. Die Auflösung gibt es dann demnächst hier im Blog. Die Fotos sind unbearbeitete JPG direkt aus der Kamera. Es wurden verschiedene Objektive verwendet, bei der Sony A7RIII von Sony und von Canon, bei der Canon EOS R von Canon und Sigma. Weissabgleich war auf Auto und Farbprofil Standard (Provia bei Fujifilm). Die Kamera war im A- oder M-Modus mit ISO-Automatik. Es soll hier nicht darum gehen, zu sagen, dass eine Kamera "die beste" ist, sondern die Unterschiede deutlich zu machen. Die Umfrage ist hier. Welche Kamera [...]

Februar 13th, 2019|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , |

Sigma 56mm 1.4 Objektiv Testbericht / Review

Testbericht Sigma 56mm F1,4 DC DN Contemporary Objektiv für Sony E-Mount Das 56mm Sigma Objektiv an APS-C entspricht einem 85mm an Vollformat und soll damit die Portrait-Fotografen begeistern. Im Gegensatz zum Sigma 85mm 1.4 Objektiv ist es jedoch klein und handlich. Im Testbericht liest Du,  ob es auch so gut ist. Eine Auswahl Fotos in hoher Auflösung gibt es auf Flickr. Test Sigma 85mm Objektiv. Generelle Kauftipps für Portrait-Objektive gibt es in einem weiteren  Artikel. Weitere Testberichte hier im Fotografie-Blog. Disclaimer: Das Objektiv ist ein Leihgerät von Sigma Deutschland. Nach dem Test gebe ich es zurück und werde es mir voraussichtlich selbst kaufen. Bokeh Sigma 56mm 1.4 Objektiv Das Bokeh ist wie von Sigma gewöhnt: Butterweich. Sehr gut ist, dass es auch bei kleineren Blenden noch attraktiv ist. Die Blumen sind auf Stativ bei Blende 1.4 aufgenommen. An der Katze sieht man jedes Haar vom Schnurrbart (Blende 1.6 bei ISO 640, Auto [...]

Januar 16th, 2019|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , , |

Portrait-Workshop Göttingen mit Klaus Reinders (10.03.2019)

Sonntag 10.03.2019: Porträts mit Blitz Heute dreht sich alles um das Thema Blitz-Fotografie. Jeder Teilnehmer wird selbst fotografieren können und wir werden viele kleine Tipps für Posing und Umgang mit schwierigen Situationen geben. Das Ziel soll es sein, dass die Teilnehmer nach dem Shooting in der Lage sind eigenständig Porträt-Aufnahmen mit Blitzlicht bei sich daheim oder in einem Mietstudio durchzuführen. Bei uns findet jeder viel Zeit zum Fotografieren und wir helfen intensiv. Bei uns heisst es Workshop, weil gearbeitet wird :-) Location ist: Fotoatelier Wolfgang Koch, Reinhäuser Landstraße 156, 37083 Göttingen (Neben Esso) Anmeldung bei Klaus: http://klausreinders.de/shop Stephan Wiesner und Klaus Reinders (2017 in Göttingen) 10:00 Begrüssung und Kaffee 10:30 – 11:30 Refresher Blitztechnik und Vorstellung verschiedener Blitze / Lichtformer. Viele kleine Detail Tipps und viel Gelegenheit für Fragen (Gesamte Gruppe). Wir gehen auf Aufsteckblitze und Studioblitze ein. 11:30 – 11:45 Gruppenaufteilung und Bestellung Mittag 11:45 – 13:15 Stephan: Moody Portraits und Zangenlicht für sportliche Ganzkörper-Porträts. Ich gehe auf viele [...]

Januar 9th, 2019|Kategorien: Fotografie-Workshop|Tags: , , |

Portrait-Workshop Köln mit Klaus Reinders (09.03.2019)

Samstag 09.03.2019: Porträts mit Blitz Heute dreht sich alles um das Thema Blitz-Fotografie. Jeder Teilnehmer wird selbst fotografieren können und wir werden viele kleine Tipps für Posing und Umgang mit schwierigen Situationen geben. Das Ziel soll es sein, dass die Teilnehmer nach dem Shooting in der Lage sind eigenständig Porträt-Aufnahmen mit Blitzlicht bei sich daheim oder in einem Mietstudio durchzuführen. Bei uns findet jeder viel Zeit zum Fotografieren und wir helfen intensiv. Bei uns heisst es Workshop, weil gearbeitet wird :-)   Anmeldung bei Klaus: http://klausreinders.de/shop   Stephan Wiesner und Klaus Reinders (2017 in Göttingen)   10:00 Begrüssung und Kaffee 10:30 – 11:30 Refresher Blitztechnik und Vorstellung verschiedener Blitze / Lichtformer. Viele kleine Detail Tipps und viel Gelegenheit für Fragen (Gesamte Gruppe). Wir gehen auf Aufsteckblitze und Studioblitze ein. 11:30 – 11:45 Gruppenaufteilung und Bestellung Mittag 11:45 – 13:15 Stephan: Moody Portraits und Zangenlicht für sportliche Ganzkörper-Porträts. Ich gehe auf viele kleine Details und Besonderheiten aus meiner täglichen [...]

Januar 9th, 2019|Kategorien: Fotografie-Workshop|Tags: , , |

Testbericht Sigma 105 mm Objektiv – Kurztest

Kurz-Test / Review Sigma 105 mm Objektiv Gelesen habe ich schon oft vom Sigma 105 mm Objektiv. Das Bokeh-Monster wird es genannt oder manchmal auch einfach: Die Hantel. An der Photokina htte ich die Gelegenheit längere Zeit mit einem Sigma-Mitarbeiter zu reden, der nicht locker gelassen hat, bis ich es mir zuschicken lassen habe. Ein Fehler, denn jetzt will ich es nicht wieder hergeben. Ob es seinem Ruf wirklich gerecht wird, liest Du in diesem Beitrag. Hinweis: Ich war nur vier Tage mit dem Objektiv unterwegs. Ich habe die Canon-Version und verwende sie mit dem Sigma mc-11 Adapter an Sony (neuste Firmware in allen Komponenten). Disclaimer: Das Objektiv ist ein Leihgerät von Sigma Deutschland. Bokeh Sigma 105 mm Objektiv Mich hat die Brennweite zunächst wenig interessiert. Ein 85 mm Objektiv bekommt man schon für relativ wenig Geld, es ist häufig klein und leicht und für Indoor-Portraits ist man damit sehr flexibel. Für [...]

Oktober 15th, 2018|Kategorien: Fotoausrüstung|Tags: , , |

Familienfotos und Portraits fotografieren für Einsteiger – Gegenlicht nutzen

"Hast Du ein Sommerkleid parat?" Ich komme mit der Kamera in die Küche, wo Kristina gerade versucht Ronja vom Geschmack ihres Karottenbreis zu überzeugen. "Was?", irritiert blickt sie mich an, während Ronja die Gelegenheit nutzt, sich den Löffel erst ins Auge zu piksen und dann auf den Boden zu werfen. "Genau, jetzt gleich, die Sonne scheint gerade so schön ins Unkraut hinterm Haus", ich blinzle den beiden zu. Seufzend geht Kristina zum Kleiderschrank, während ich mir einen Lappen schnappe und die Breireste von Kind, Stuhl und Tisch abwische.     Frau mit Baby bei Sonnenuntergang     Familienfotos bei Sonnenuntergang Ich zwinge mich, ruhig und gelassen zu bleiben, während Kristina sich fertig macht. Alle paar Sekunden blicke ich aus dem Fenster und auf die länger werdenden Schatten. In ein paar Minuten wird die Sonne hinter den Nachbarhäusern verschwinden. Dann geht es mit schnellem Schritt hinters Haus. Unser Grundstück ist vom Hausbau noch ein Trümmerfeld und hohes, vertrocknetes Gras [...]

August 25th, 2018|Kategorien: Fotografieren Lernen|Tags: , , |

Kauftipps für Portrait-Objektive

Portrait-Objektive können sehr teuer sein und nicht immer ist ersichtlich, warum ein 85 mm Objektiv  400 EUR kostet und ein anderes 1600 EUR. Worauf es beim Kauf ankommt und warum das Kit-Objektiv manchmal ausreicht und manchmal völlig fehl am Platz ist erkläre ich in diesem Beitrag. Mit Portrait meine ich hier alles wo eine Person das Bild ausfüllt. Egal ob es ein Headshot oder ein Ganzkörperportrait ist. Portrait Bokeh am Canon 135 mm Objektiv   Was ist ein Portrait-Objektiv? Natürlich kann man mit jedem Objektiv Portraits machen. Auch ein 24mm Portrait kann interessant sein. Meist meint man aber ein leichtes Tele. Es hat einen Grund, warum 85 mm bzw. 135 mm Objektive so beliebt sind: Die Schädelform wirkt meist besonders attraktiv und man kann den Hintergrund besonders schön darstellen. Auch sind die Objektive häufig leicht und nicht allzu teuer (relativ gesehen). Ein 70-200 f2.8 ist flexibler, aber auch grösser, teurer und eben nicht so lichtstark. Outdoor Portraits [...]

Januar 21st, 2018|Kategorien: Fotografieren Lernen, Portrait, Testbericht|Tags: , , |

Die beste Brennweite für Portraits – Ausprobiert!

Mit der Brennweite kann man die abgebildete Kopfform verändern. Ein Headshot bei 50 mm sieht schmaler aus, als bei 400 mm. Hat man diesen Zusammenhang verstanden, dann kann man Portraits erstellen, die der Person "mehr schmeicheln". Wir haben es ausprobiert und zeigen hier die Unterschiede. Der wichtigste Tipp wäre aber natürlich: Ausprobieren! (#trittVorsSchienbein). Die hier gezeigten Fotos sind mit der Canon 6D aufgenommen und unbearbeitet (Vignette in Lightroom gesetzt). Disclaimer: Das Tamron 100-400mm ist ein Prototyp und noch nicht das Serienmodell. Es ist ein Leihgerät von Tamron Deutschland.     Das beste Objektiv für Portraits: Ein Tele Pauschal kann man sagen: Je mehr Zoom, desto flacher wirkt der Kopf - und damit breiter. Fällt der Unterschied bei 85 mm vs. 135 mm noch nicht so auf, so wird es deutlicher bei 400 mm. Portraits bei 85mm und 135mm     Portrait mit dem Tele-Objektiv   Portraits mit Weitwinkel-Objektiv machen das Gesicht dünn Der Vergleich [...]

Portrait-Workshops in Deutschland

"Klaus, wir sind am arbeiten!" Immer wieder müssen wir uns daran erinnern, dass wir nicht auf Klassenfahrt sind, sondern am Arbeiten. Auf unserer Portrait-Workshop-Tournee im Oktober 2017 sind wir von Bad Reichenhall über München, Nürnberg, Halle und Hannover nach Berlin gefahren. Dabei haben wir in einem alten Sägewerk fotografiert, im Fotostudio, im Autohaus, in einem ehemaligen Kino, Outdoor und in Luxus-Hotelzimmern. So vielseitig wie die Locations waren daher auch die Tage. Unsere Workshop-Teilnehmer konnten sich aussuchen, welche Art Fotografie sie am meisten interessiert. Dass Schöne Frauen und Autos ziehen ist dabei natürlich nicht verwunderlich und so war das Audi-Zentrum in München bereits am ersten Tag ausgebucht. Anny im Audi in München (Klaus Reinders)   Was möchtest Du heute lernen? Die Vorstellungsrunde am Beginn der Workshops geht immer mit der Frage danach los, was der Teilnehmer mitnehmen möchte. Klaus und ich haben ein grobes Programm für die einzelnen Tage vorgesehen, immer angepasst an die Location. Da ist aber viel [...]

Kreativ ist, wer über den Tellerrand schaut

Ich fotografiere Landschaft und Portraits und habe eine gewisse Art Fotografie entwickelt, die man durchaus auch wieder erkennt (siehe z.B. mein Instagram Profil). Die Gefahr ist dabei, in einen Trott zu fallen. Immer das gleiche Lichtsetup, Objektiv und Nachbearbeitung. Konsistenz ist gut - vor allem, wenn man dafür bezahlt wird. Aber es ist schwierig dabei besser zu werden. Eine einfache Methode, um auf neue Ideen zu kommen, ist es, mal ganz etwas anderes zu machen. Schwarzweiss Portrait an Workshop in Hamburg (Sony A7II, Sigma 85mm bei F1.7) Am Workshop in Hamburg im Februar 2017 z.B. habe ich mit Klaus Reinders zusammengearbeitet. Wir gehen sehr unterschiedlich vor und ich lasse mich gerne von ihm inspirieren. Das geht so weit, dass ich mich schon mal frage „wie würde Klaus fotografieren?“ Kreativ wird man, wenn man über den Tellerrand schaut Knüppelhartes Licht Ich nehme immer möglichst grosse Lichter. Weiches, schmeichelndes Licht. Sanfte Schattenübergänge. Meine Models dürfen auch bei Schwarzweiss-Fotos in blauer Jeans kommen [...]

Februar 14th, 2017|Kategorien: Fotografieren Lernen, Portrait|Tags: |

Portraits mit Aufsteckblitz: Schatten durch Licht von oben

Schatten machen Fotos von Menschen häufig interessanter - die Fotografie aber auch schwieriger. In diesem Blogbeitrag erkläre ich, wie man das mit günstigen Aufsteckblitzen realisieren kann. Ein sehr einfaches Standard-Setup ist Licht von Oben und leicht vorne kommen zu lassen. Das Setup verwende ich fast immer, wenn ich Fitness-Sport-Fotos mache und manchmal, wenn ich Portraits oder auch Ganzkörper-Fotos mache, die eher in Richtung Charakter-Portraits gehen. Der Beitrag ist Teil der Artikel-Serie zum entfesselt Blitzen lernen.   Portrait im Sitzen mit 2 Aufsteckblitzen Das Video zeigt, wie ich mit 2 Aufsteckblitzen und 2 günstigen Jinbei Softboxen arbeite. Der Vorteil davon ist, dass ich kaum Schatten auf dem Model habe und es ihrer Haut entsprechend schmeichelt. Der Nachteil ist: Ich habe kaum Schatten (siehe unten). Das Video ist Teil von meinem Schwarzweiss-Portrait Tutorial. Ein genauer Blick in die Augen zeigt die beiden Lichter. Zwar habe ich ein wenig Schatten an ihrem Hals und die Füsse sind dunkler, als die Stirn, aber [...]

Bewerbungsfoto in Bern – Kosten beim Fotograf

Als Fotograf erstelle ich Ihnen ein professionelles Bewerbungsfoto in Bern. In meinem Fotostudio an der Aare nehme ich mir viel Zeit für Ihre Wünsche. In entspannter Atmosphäre können wir verschiedene Outfits, z.B. mit und ohne Krawatte, einsetzen. Die Fotos können direkt am Computer angesehen werden, so dass Sie keine bösen Überraschungen befürchten müssen. In diesem Blog-Beitrag gehe ich auf Vorbereitung, Kosten und Ablauf ein. Bewerbungsfoto in Bern: Mit oder ohne Krawatte zum Fotograf   Bewerbungsfoto in Bern - Kosten beim Fotograf Ein gutes Bewerbungsfoto können Sie mehrere Jahre verwenden. Es ist der erste Eindruck, den Sie bei Ihrem Wunsch-Arbeitgeber hinterlassen. Ausserdem können Sie es als Profilfoto bei LinkedIn, Xing, etc. verwenden. Damit ist es auch langfristig Ihr Gesicht nach aussen. Entsprechend sorgfältig sollten Sie den Fotograf aussuchen und auf ein Paket inkl. professioneller Nachbearbeitung (Retouching) bestehen. Das fertige Foto soll Sie so zeigen, wie Sie an einem ausgeruhten, entspannten Tag aussehen - und nicht so stark bearbeitet [...]

Sensual Nudes von Andreas Jorns – Buch Review

Andreas Jorns ist einer der wenigen Deutschen Fotografen, denen ich auf Instagram folge. Und der einzige Akt-Fotograf, dem ich folge. Mit dem Buch Sensual Nudes hat er (endlich) ein Buch herausgebracht, in dem er zeigt, wie er fotografiert. Ob mir das Buch gefallen hat und vor allem, was man draus lernen kann liest Du in diesem Review. Weitere Buchempfehlungen für Fotografen findest Du hier im Blog.   Sensual Nudes ist ein Lehrbuch und kein Bildband Stolze 326 Seiten hat das Hardcover Buch Sensual Nudes von Andreas Jorns (alle Links Affiliate Links). Anders als seine Bildbände ist es ein Lehrbuch mit Angabe der EXIF-Daten zu den Fotos, Hinweisen zur Nachbearbeitung in Lightroom und vor allem: 50 Fotos mit der Geschichte dahinter. Ähnlich wie bei meinem Landschaftsfotografie Buch (nur ohne Eis und Schnee). Und das ist das wirkliche Highlight für mich als Fotograf. Die Fotos von Andreas sind immer sehr schlicht und einfach gehalten. Meist mit einem Fensterlicht als einziger Lichtquelle. Dennoch schafft er [...]

Weisser Hintergrund für Ganzkörper Fotos im Fotostudio

Portraitfotografie im Studio ist mit einfachen Mitteln zu realisieren - solange die Füsse nicht zu sehen sind. Sollen jedoch Ganzkörper-Fotos mit Füssen erstellt werden, dann braucht man viel Platz und etwas mehr Hardware. In diesem Artikel zeige ich, wie es mit minimaler Ausrüstung geht. Die Grundlagen der Fotografie mit Blitzen erkläre ich in meinem Blitzen lernen Buch und in den Artikeln hier im Blog. Meine Ausrüstung fürs Heimstudio stelle ich ebenfalls hier im Blog vor. Das Problem mit Ganzkörperfotos Solange die Füsse nicht mit auf dem Bild sind, reicht es meist, eine helle Wand zu nehmen und diese anzublitzen. Dafür benötigt man lediglich einen Blitz. Wenn die Füsse aber mit aufs Bild sollen, dann braucht man eine Papierrolle und muss neben dem Hintergrund auch den Boden hell blitzen. Das Titelfoto dieses Artikel zeigt Profi Bodybuilder (damals noch Amateur) Manuel Guyer 2014 bei mir im Wohnzimmer. Für eine Firma in Bern soll ich Mitarbeiterfotos für Broschüren und Internet erstellen - inkl. [...]

November 23rd, 2016|Kategorien: Blitzfotografie, Fotoausrüstung, Fotografieren Lernen|Tags: , |