Home/Tag:Schreiben

Ist das MacBook 12 für Fotografen geeignet? Testbericht aus der Praxis

Als ich den Kopf aus dem Zelt stecke fällt mir ein Schwung Schnee in den Nacken. Fluchend ducke ich den Kopf weg und versuche den Schnee wegzuschütteln. Es ist 21:00 und ich sitze im Oktober auf 2300m in meinem Zelt. Der Wetterbericht hatte eine klare Nacht versprochen und ich bin hier, um das Matterhorn im Mondlicht zu fotografieren. Vor mir liegt ein kleiner Bergsee, die Lärchen sind herbstlich verfärbt, es hat ein paar Millimeter Schnee gegeben, alle Voraussetzungen sind perfekt. Ausser dass die Temperatur auf -8 Grad fallen soll. Ausser dass es Schneit und ich das Matterhorn heute noch nicht einmal gesehen habe! Das MacBook 12 ist das beste Stück Hardware, dass ich dieses Jahr gekauft habe und easily der beste Laptop den ich je hatte. Ob er aber auch für Fotografen geeignet ist, verrate ich in diesem Beitrag. Ich beziehe mich hier auf die Arbeit mit MacOS. Du kannst Dir wahrscheinlich Windows auf dem Gerät installieren. Ich gehe auch [...]

Einen erfolgreichen Fotografie-Blog aufbauen – so gehts!

Heute ist es genau drei Jahre her, dass ich meinen Fotografie-Blog gestartet habe. Aus einer Schnapsidee ist ein erfolgreiches Produkt mit 2 Millionen Aufrufen im Jahr geworden. Welche Lektionen ich in den drei Jahren gelernt habe und wie auch Du es schaffen kannst, dass Deine Beiträge von tausenden Leuten gelesen werden verrate ich in diesem Beitrag. Die wichtigste Lektion: Am Anfang interessiert sich niemand für Dich Es mag Dir persönlich unverständlich sein, warum die Welt nicht auf Deinen Blog gewartet hat - aber egal worüber Du heute schreibst: Es gibt schon ein Dutzend gute Blogs zu diesem Thema. Lange habe ich im Rahmen meines 365-Tage-Projekts einfach nur Beiträge geschrieben, weil ich es "musste". Beiträge die 2 Fotos gezeigt haben, maximal noch ein paar Sätze dazu, wie ich es gemacht habe. Das muss nicht schlecht sein, aber wenn Du mal nach "making of photo" suchst, findest Du... hunderttausende Artikel. Meine waren nicht unter den ersten Treffern. Berechtigt. Die Lektion ist also: [...]

Oktober 10th, 2016|Categories: Beruf Blogger, Beruf Fotograf, Beruf Youtube|Tags: , , |

Buchempfehlung: Writing Active Hooks Book 1: Action, Emotion, Surprise and More

Ich bin online - also schreibe ich. Ich bin Blogger, also muss ich gut schreiben, um mich aus der Masse der Blogs herauszuheben. Das Wichtigste dabei ist: DICH als Leser dazu zubringen, überhaupt zu lesen. Mehr als den ersten Satz. Mehr als den ersten Absatz. Am liebsten bis zum Ende. Das Büchlein ist in leicht verständlichem Englisch geschrieben und macht genau das: Es gibt Tipps dafür, wie man Texte startet - und Leser fesselt. Obwohl ich das Prinzip schon kannte und ein sehr erfahrener Autor bin, habe ich . . . nun vielleicht nicht wirklich was neues gelernt, aber sicher frische Motivation rausgeholt, mehr an meinen Intros zu arbeiten. Highly recommended!