Als Fotograf in Ausbildung und als Informatiker (und damit Autodidakt) lese ich sehr viel. Nicht viele Bücher bieten wirklich praxistaugliche Lösungen (für mich). Persönlich bevorzuge ich Videos, aber ein paar Bücher haben mich in meinen Anfängen massiv weiter gebracht.
Die Empfehlungen hier beziehen sich natürlich auf meine Art der Fotografie. Wenn Du überwiegend Landschaftsfotografie oder Streetfotografie betreibst, dann sind es nicht die richtigen Bücher für Dich 🙂
Mein (virtuelles) Bücherregal steht voller Fotografie Bücher und sicher habe ich insgesamt etwas aufgenommen, auch von den Büchern, von denen ich nicht viel zu halten glaube. Nur sind sie halt nicht als “super” hängen geblieben.
Hier meine Top 2:

Fotografie allgemein

Die Rezepte Serie von Scott Kelby. Da ist für jeden (unter Profistufe) etwas dabei. Auch hier gilt: Er hält sich für witziger als ich und Kurzfassen wäre (für mich) besser gewesen, aber ich habe einen Haufen kleiner Tipps und Kniffe gelernt, die ich im Fotografenalltag anwenden kann.

 

 

 

Blitz-Fotografie (Strobist)

Man mag seinen Schreibstil mögen oder nicht und man mag über seine LKW-Ladung an (Nikon) Ausrüstung den Kopf schütteln. Aber wenn meine Blitzerei durch ein Buch am meisten beeinflusst ist, dann durch Joe McNallys Sketching Light. Must Read für Blitz-Einsteiger und Aufsteiger.

 

 

Viel Spass beim Lesen!

Stephan

Lesehunger? Es gibt noch mehr Buchempfehlungen!